#1

Rolleiflex T eingetroffen

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 10.12.2009 11:05
von nemetz • Mitglied | 463 Beiträge


Liebe Freunde, heute ist meine in der Bucht erworbene Rolleiflex T eingetroffen,die Bilder habe ich schon in einem anderen Thread eingestellt. Was soll ich Euch sagen-ich bin schlichtweg begeistert. Die Flex sieht aus wie neu, alles funktioniert, einen Beli hat sie auch nur halt ein 3,5 Tessar,das trübt meine Freude aber kein bißchen.
Wie das alles präzise verarbeitet ist,kein Deut schlechter als meine Leica M, im Gegenteil.Ich war gerade 6 als sie gebaut wurde....
Einen Rollfilm habe ich schon durchgewuzzelt, ich konnte mich einfach nicht zurückhalten.Die 12 Fotos empfinde ich als Befreiung, die 36im Kleinbild sind mir fast zuviel.
Mittlerweile hat sich auch mein hybrider workflow herausgestellt:Kontaktbogen am Flachbettscanner, 1-2 Fotos eines Films werden dann qualitativ gut mit einem Filmscanner eingescannt,fürs Mittelformat nehm ich halt den Flachbettscanner(Canoscan 9950 F, Vuescan und silverfast).
Ich bitte Euch nun um ein paar Ratschläge:Ich möchte mich einmal nur auf Rodinal konzentrieren und das aus folgenden Gründen:
Klassischer Entwickler mit viel Raum zum Experimentieren, interessieren tut mich 1+100 20 Grad C oder 1+50 Kaltentwicklung 16Grad.
Falls Ihr damit Erfahrungen habt bitte ich Euch um Rat was zu bevorzugen ist.
Ausserdem möchte ich gerne einen 400-er für die Flex und einen 100 er Film die mit Rodinal harmoniern (oder 200er oder was immer)
Natürlich werde ich auch wieder die Suche bemühen, aber vor lauter Freude sprudeln die Fragen jetzt halt grad so raus.
Mit jubelnden Grüssen


Liebe Grüsse, Thomas


nach oben springen

#2

RE: Rolleiflex T eingetroffen

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 10.12.2009 11:14
von Stephan K. • Mitglied | 999 Beiträge

Da hat wohl jemanden das Mittelformat Fieber erfasst...

Glückwunsch zu deiner Rolleiflex!

Gruß,
Stephan


zuletzt bearbeitet 10.12.2009 11:15 | nach oben springen

#3

RE: Rolleiflex T eingetroffen

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 10.12.2009 11:17
von nemetz • Mitglied | 463 Beiträge

Und wie, Danke für die Glückwünsche Stephan.


Liebe Grüsse, Thomas


nach oben springen

#4

RE: Rolleiflex T eingetroffen

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 10.12.2009 13:08
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Mittelformat, 100er und Rodinal, das schreit geradezu nach klassischen Emulsionen: Ilford FP4, Fomapan100, dann noch Adox und Efke, die ich selbst aber nicht kenne. Demnächst wohl auch wieder AGFA APX100 aus aktueller Produktion von Agfa-Gevaert in Belgien, wird wohl u.a. als Rollei Retro 100 o.ä. angeboten werden. Sebastian Junghans weiß mehr. Wenn es ein 50er sein darf, Ilford PanF ist ein toller Film in Rodinal.

Die 400er bade ich aber lieber in anderen Entwicklern. Es sei denn, ich will richtig Korn sehen.

LG Reinhold


zuletzt bearbeitet 10.12.2009 13:12 | nach oben springen

#5

RE: Rolleiflex T eingetroffen

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 10.12.2009 13:20
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo Thomas,

ich kann Deine Gefühle verdammt gut nachvollziehen - genau so ging es mir auch, als ich Anfang des Jahres meine Rollei ("nur" eine Cord, schon etwas verlebt, läuft aber prima) ausgepackt habe und nach Click und Clack nun erstmals eine "richtige" Mittelformatkamera besaß. Und was für eine! Es war und ist einfach schon geil, nur in den Schacht zu schauen und das große 6x6-Bild scharf und unscharf zu stellen...

Du wirst mit Sicherheit eine Menge Spaß damit haben, zumal Du dieses herrliche Gerät auch noch in einer deutlich besseren (Objektiv und Ausstattung) Ausführung hast. Im Vergleich zu anderen Mittelformatkameras oberhalb der Falter sind die zweiäugigen Rolleis dazu auch bestechend leicht und kompakt.

Mit Rodinal habe ich auch angefangen (diesen September erst), bzw. habe ich es momentan noch immer als einzigen Entwickler, meist in 1:50 bei 20 °C. 1:100 habe ich einmal bislang gemacht, dauert recht lange, wird dafür sehr fein, aber weniger kontrastreich und man kommt nicht ganz auf die Nennempfindlichkeit (jedenfalls in Zeiträumen, die meiner Geduld entsprechen). 1:25 muß man nehmen, wenn man gezwungen ist, zu pushen (obwohl es dafür bessere Entwickler als Rodinal gibt), wird dann deutlich körniger und die Kontraste können auch recht hart werden.

Ganz gut in Rodinal gefallen mir die Fomapan-Filme (100 und 400 hatte ich bislang), die brauchen auch in Rodinal nicht so lange wie andere Filme (der 100er etwa 8 Minuten in 1:50 bei 1-Minute-Kipp, der FP4 braucht fast doppelt so lange). Der 400er körnt in Rodinal ein wenig, was im MF aber nicht so sehr ins Gewicht fällt. Angetan war ich auch vom kürzlich erstmals probierten Lucky SHD 100, der hat keinen Lichthofschutz, so daß man hübsche Überstrahl-Effekte mit ihm erzielen kann (siehe Mit der Kraft der Meniskuslinse... ). Mit meinen Ergebnissen mit dem Ilford Pan F war ich auch sehr gut zufrieden, das ist aber ein 50er. Die Fomas und natürlich besonders der Lucky sind überdies sehr preiswert. Den neuen Agfa APX 100 hatte ich gestern erstmals in der Dose, als Kleinbild, der war auch in Ordnung (dürfte im MF noch besser sein), der 400er APX körnt mir in Rodinal hingegen zu doll (war allerdings in dem Fall auch KB).

Viele Grüße,
Nils

PS: Zulange getippt, Reinhold war schneller...


zuletzt bearbeitet 10.12.2009 13:34 | nach oben springen

#6

RE: Rolleiflex T eingetroffen

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 10.12.2009 13:41
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Noch ein Nachtrag: Das mit der Kaltentwicklung 1:50 bei 16 Grad würde mich auch interessieren - wird es bei einer längeren Entwicklungszeit feiner?

Viele Grüße,
Nils


nach oben springen

#7

RE: Rolleiflex T eingetroffen

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 10.12.2009 21:46
von namir • Mitglied | 2.452 Beiträge

Zitat von grommi
Demnächst wohl auch wieder AGFA APX100 aus aktueller Produktion von Agfa-Gevaert in Belgien, wird wohl u.a. als Rollei Retro 100 o.ä. angeboten werden.



Sind ja erfreuliche Neuigkeiten! Woher kommen sie?


nach oben springen

#8

RE: Rolleiflex T eingetroffen

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 10.12.2009 22:03
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Also nicht der Lupus-Agfa, den es als KB auch bei dm gibt?

Viele Grüße,
Nils


nach oben springen

#9

RE: Rolleiflex T eingetroffen

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 11.12.2009 04:44
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von namir

Zitat von grommi
Demnächst wohl auch wieder AGFA APX100 aus aktueller Produktion von Agfa-Gevaert in Belgien, wird wohl u.a. als Rollei Retro 100 o.ä. angeboten werden.



Sind ja erfreuliche Neuigkeiten! Woher kommen sie?




Weiß nicht mehr, wo ich es gelesen habe, dass die Produktion nach Abverkauf der letzten Reste der Konkursmasse wieder aufgenommen werden soll. Da waren ja riesige Bestände zum Schleuderpreis auf dem Markt und eine Neuproduktion wohl wirtschaftlich zu riskant gewesen. Aber wenn die endgültig weg sind bzw. abgelaufen, würde eine Neuproduktion ja Sinn machen. Bevor wir weiterspekulieren, kann vielleicht Sebastian Junghans mehr dazu sagen.

LG Reinhold


nach oben springen

#10

RE: Rolleiflex T eingetroffen

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 11.12.2009 05:48
von nemetz • Mitglied | 463 Beiträge

Zen Meditation-ein Lercherl im Vergleich zum Einspulen eines @#$**##dammten Rollfilmes in diesem ver###§‘++ Wechselsack.Und das mir, Geduld ist nicht meine Stärke.Was mit dem Übungsfilm virtuos gelingt scheitert fast-aber nur fast-im Sack.
Da es dann eh schon wurscht war hab´ich den HP5+ in Rodinal 1+100 entwickelt nach massive dev chart in 20 Grad.
Ich werde berichten.
Allerdings hab ich noch einen Fehler gemacht:die Hälfte der Bilder scheint unterbelichtet zu sein, war eindeutig mein Fehler da ich den Beli nicht richtig bedient habe, habe oben links nicht umgeschalten auf "schlechtes Licht"(war mit´m Dackel im Wald) und sozusagen immer mit Belichtungswert 12 fotografiert anstatt umzuschalten und am hinteren, rot umrandeten Fenster abzulesen,naja, das passiert mir nicht mehr.
Die Kamera ist aber schon so was feines, nur die Mattscheibe macht ihrem Namen alle Ehre, die Ränder vignettieren richtig milchig, wie ein Kreis.Ist das so oder würde der alten Dame mal eine neue Scheibe gut tun?


Liebe Grüsse, Thomas


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 25 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de