#11

RE: PE-Papier Trocknung

in Dunkelkammer & Entwicklung 04.11.2009 11:10
von Stephan K. • Mitglied | 999 Beiträge

Hi Bernhard,
dann werde ich das mal so versuchen. Und die Bilder an die Wand klatschen

Gruß,
Stephan


nach oben springen

#12

RE: PE-Papier Trocknung

in Dunkelkammer & Entwicklung 05.11.2009 00:09
von Knipsophon • Mitglied | 666 Beiträge

Zitat von Stephan K.
Nachdem wir hier so wunderbar weiches Wasser haben *Ironie* sollte man als Endbad noch Destilliertes Wasser mit Mirasol benutzen, oder? Und danach selbstverständlich abstreifen.

Gruß,
Stephan



Ich habe auch sehr hartes Wasser und verwende auch kein Netzmittel oder Dest.-Wasser. Man muss nur aufpassen, dass die Oberfläche der Abzüge bei der Trocknung von Wasser befreit werden, denn sonst gibt es Flecken.

Gruß
Lui


nach oben springen

#13

RE: PE-Papier Trocknung

in Dunkelkammer & Entwicklung 05.11.2009 03:51
von Photoamateur • Mitglied | 3.030 Beiträge

Man kann auch dem Schlußwasser ein paar ccm Essigsäure zusetzen, dann ist das Kalkproblem auch gelöst.


gut Licht
Walter
nach oben springen

#14

RE: PE-Papier Trocknung

in Dunkelkammer & Entwicklung 05.11.2009 08:33
von Harubang • Mitglied | 93 Beiträge

Hallo Laboranten,

bevor Ihr großartig mit Bastelarbeiten beginnt hier meine Lösung:
Geht mal zum Hausgerätehändler Eures Vertrauens und fragt ihn, wo er denn seine bei Kunden ausgemusterten Geschirrspülmaschinen für die Entsorgung zwischenlagert.
Dann schaut Ihr Euch den Schrotthaufen an und sucht nach den unteren Geschirrkörben. Es gibt Hersteller, deren Körbe wie geschaffen zum Fotopapier-trocknen sind!
Da muß man nichts umbauen (höchstens die Rollen entfernen!) und es ist nicht nur für lau, sondern meist völlig gratis! Ich hatte damals die freie Auswahl unter einem Dutzend Varianten und habe die von Miele gewählt (weil Qualität eben doch zählt!) In so einem Korb trockne ich in einem Durchgang locker 25 - 30 St. 20/30.

Gruß
Rolf


nach oben springen

#15

RE: PE-Papier Trocknung

in Dunkelkammer & Entwicklung 05.11.2009 08:51
von Stephan K. • Mitglied | 999 Beiträge

Upps, ich habe erst Laborratten gelesen...

Ich glaube wir haben sogar noch eine alte Waschmaschine hier irgendwo rumstehen... Knicken die Bilder an den Auflägeflächen denn nicht ein?

Hmm, Essigsäure? Stell ich mir sehr... penetrant vor. V.a. nach dem Trocknen.

Gruß,
Stephan


zuletzt bearbeitet 05.11.2009 08:52 | nach oben springen

#16

RE: PE-Papier Trocknung

in Dunkelkammer & Entwicklung 05.11.2009 09:32
von namir • Mitglied | 2.452 Beiträge

Abstreifen und gut ists, ohne Essigsäure oder Mirasol.


zuletzt bearbeitet 05.11.2009 09:33 | nach oben springen

#17

RE: PE-Papier Trocknung

in Dunkelkammer & Entwicklung 05.11.2009 09:42
von Photoamateur • Mitglied | 3.030 Beiträge

In Antwort auf:
Hmm, Essigsäure? Stell ich mir sehr... penetrant vor. V.a. nach dem Trocknen.



Man nimmt ja nur ein wenig davon, eine Verschlußkappe auf einen Liter genügt schon.


gut Licht
Walter
nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 21 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de