#11

RE: Pentax MX - Macken ohne Objektiv?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 21.10.2009 17:53
von schmicki • Mitglied | 530 Beiträge

Zitat von hornilla
Ich denke nicht, dass es am Objektiv liegt. Glaube das ist Zufall. Wird leicht verharzt sein evtl. Hatte ich bei einer MX auch mal, hab sie dann ein bisschen bei 50 Grad in den Ofen (in Papier eingewickelt) und dann ging sie wieder wie geschmiert.
Ansonsten sollte vielleicht die Batterie ausgewechselt werden. Auch wenn die leer ist, bleibt der Spiegel oben, so weit ich weiß. Vielleicht hat sie ja einen kleinen Wackler?

Grüße,
Christoph



Hallo,

Die Kamera verhält sich nicht normal. Sie muß ohne Objektiv genauso funktionieren wie mit. Ich würde sie auch nicht in den Backofen legen, sondern wenn es geht zurückgeben.
Die Kamera muß auch ohne Batterie einwandfrei funktionieren. Die Batterie ist nur für den Belichtungsmesser, ansonsten wird keine Batterie benötigt.

Gruß
Thomas


Man muß gegen den Strom schwimmen, um die Quelle zu erreichen


nach oben springen

#12

RE: Pentax MX - Macken ohne Objektiv?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 21.10.2009 21:34
von namir • Mitglied | 2.452 Beiträge

Vielen Dank für Eure Antworten! Habe die Rückgabe gerade eingeleitet. Die MX ist wirklich eine nette Kamera, vollmechanisch, aus Metall, keine überflüssigen Funktionen... Aber irgendwie auch keine Lust, noch weiter zu suchen, mehr positive Eckdaten eines Verkäufers als 99,6% positive Bewertungen und detailierte Bewertungen 4,8 und besser und Rückgaberecht gibt es wohl kaum... vielleicht organisier' ich mir einfach ein ordentliches Objektiv für die Praktica...


zuletzt bearbeitet 21.10.2009 21:35 | nach oben springen

#13

RE: Pentax MX - Macken ohne Objektiv?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 22.10.2009 07:04
von schmicki • Mitglied | 530 Beiträge

Hallo,

Die MX ist schon ein feines Teil. Ich kenne kaum eine kleinere Vollmechanische Kamera. Noch ein paar schöne kleine M-Objektive dazu.....

Gruß
Thomas


Man muß gegen den Strom schwimmen, um die Quelle zu erreichen


nach oben springen

#14

RE: Pentax MX - Macken ohne Objektiv?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 29.10.2009 02:53
von namir • Mitglied | 2.452 Beiträge

Also die Kamera habe ich zurückgeschickt. Der Verkäufer meinte, dass bei seiner Kontrolle alles einwandfrei funktioniert hat. (und hat mir nochmal erklärt, wie ein Selbstauslöser funktioniert...) Entweder hatte die Kamera eine spontane Heilung auf dem Rückweg erfahren, oder ich bin wirklich dumm, und habe Probleme gesehen, die nicht existieren...


nach oben springen

#15

RE: Pentax MX - Macken ohne Objektiv?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 29.10.2009 05:08
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Mach dir mal keine Sorgen um deinen Geisteszustand. Das Phänomen ist bekannt unter dem Namen "Vorführeffekt".


nach oben springen

#16

RE: Pentax MX - Macken ohne Objektiv?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 29.10.2009 10:40
von namir • Mitglied | 2.452 Beiträge

vielleicht der Vorführeffekt... aber ich hatte 100% Trefferquote mit der Macke, und hab das nicht nur einmal probiert. Will ja niemandem was unterstellen, aber vielleicht macht sich eine Bewertung mit: "Kamera hatte ne Macke, aber Rückabwicklung OK" o.ä. u.U. nicht gut. V.a. wenn man Kameras als "von Fachwerkstatt geprüft" verkauft. Was mich etwas stört, ist, dass mich der Kerl da noch für dumm verkaufen wollte, und mir dreimal schrieb, wie man den Selbstauslöser bedient [implizit: du kannst nur nicht mit der Kamera umgehen].
Hab' grad ne andere Kamera, auch von einem gewerblichen Verkäufer bekommen, Beschreibung: "Belichtungsmesser in Ordnung", bei der der Beli aber alles macht, nur nicht einigermaßen zuverlässig einen Richtwert für eine korrekte Belichtung anzugeben. (je nach Objektiv -3 bis +3 Blenden ggüber einem Beli mit dem ich ordentlich belichtete Dias hinbekomme). Man soll ja niemanden verurteilen, vielleicht machen die ihre Angaben wirklich nach bestem Wissen und Gewissen, aber ich habe schon so dezent das Gefühl, dass da auch viel geschrieben wird, damit jemand den entsprechenden Preis zahlt, auch mit der Hoffnung, dass keiner merkt, dass die Kameras genausoviel Macken haben, wie die von normalen privaten Anbietern, die vielleicht wirklich keine Ahnung haben. Oder vielleicht sollte ich meine momentane Kaufwut etwas eindämmen;) und lieber mit meinen vorhandenen Kameras knipsen gehen.


zuletzt bearbeitet 29.10.2009 10:41 | nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 33 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de