#11

RE: Kodak XTOL allg. und Abfüllung?

in Dunkelkammer & Entwicklung 13.10.2009 23:46
von Newdass • Mitglied | 747 Beiträge

So, der erste Film ist fertig, auch wenn ich ihn (Tmax400) wie einen Tmax 100 entwickelt habe. Das mischen und Abfüllen hat auch wunderbar geklappt, man kann sein Ergebnis mit dem angegebenen spezifischen Gewicht vergleichen. ABER VORSICHT: bei den abgefüllten Kanister mit dest. Wasser, es waren 350ml zu viel drin.

Noch eine Frage:
Bei Xtol kann man den Kontrast mit der Bewegung steuern. Im 30 sekunden Intervall soll man in 5 Sekunden 2-5 mal kippen. Normal erhalte ich weniger Kontrast bei 5 mal kippen, oder?


LG ANDI

Angefügte Bilder:
Unbenannt - 52.jpg

nach oben springen

#12

RE: Kodak XTOL allg. und Abfüllung?

in Dunkelkammer & Entwicklung 14.10.2009 00:31
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Faustregel für alle Entwickler: mehr Bewegung = mehr Entwicklung = mehr Kontrast

LG Reinhold


zuletzt bearbeitet 14.10.2009 00:31 | nach oben springen

#13

RE: Kodak XTOL allg. und Abfüllung?

in Dunkelkammer & Entwicklung 14.10.2009 09:47
von Newdass • Mitglied | 747 Beiträge

War ja klar, dass ich wieder falsch lag....

Danke!

MFG ANDI



nach oben springen

#14

RE: Kodak XTOL allg. und Abfüllung?

in Dunkelkammer & Entwicklung 25.10.2009 07:54
von Newdass • Mitglied | 747 Beiträge

Also Tmax 400 in XTOL haut so manchen 100er weg, echt unglaublich...und die Tmax Filme haben so eine eigene Charakteristik.

Angefügte Bilder:
Unbenannt - 26.jpg
Unbenannt - 3.jpg

nach oben springen

#15

RE: Kodak XTOL allg. und Abfüllung?

in Dunkelkammer & Entwicklung 25.10.2009 08:31
von namir • Mitglied | 2.452 Beiträge

... ich glaub'... vielleicht sollte ich auch mal einfach ein paar Testbilder für neue Film/Entwicklerkombinationen machen...
Bringt Xtol beim TMY da "qualitativ" (also subjektiv, in Deinen Augen) eine entscheidende Steigerung gegenüber AM74?


nach oben springen

#16

RE: Kodak XTOL allg. und Abfüllung?

in Dunkelkammer & Entwicklung 25.10.2009 10:03
von Newdass • Mitglied | 747 Beiträge

Zitat von namir

Bringt Xtol beim TMY da "qualitativ" (also subjektiv, in Deinen Augen) eine entscheidende Steigerung gegenüber AM74?




mmh? Das kann ich eigentlich noch nicht sagen, da ich nicht viel zum Testen gekommen bin. Den ersten Film habe ich mit der falschen Zeit entwickelt und den zweiten habe ich heute erst fertig. Aber der erste Eindruck ist vielversprechend, ich finde das Korn ist nochmal deutlich feiner und an Schärfe nimmt es auch zu. Aber alle Angaben ohne Gewähr...

LG ANDI


nach oben springen

#17

RE: Kodak XTOL allg. und Abfüllung?

in Dunkelkammer & Entwicklung 26.10.2009 00:11
von Knipsophon • Mitglied | 666 Beiträge

Hi,

die Ergebnisse stimmen mich positiv .
Habe mir auch letzte Woche Xtol bestellt und auch gleich angerührt. Ebenfalls sind die Tmäxe 400 angekommen und werde bei Gelegenheit mal eineige Tests im KB Bereich durchführen. Mal sehen, wann ich dazu komme.....

Gruß
Lui


nach oben springen

#18

RE: Kodak XTOL allg. und Abfüllung?

in Dunkelkammer & Entwicklung 26.10.2009 12:32
von Holger67 • Mitglied | 713 Beiträge

Hallo Andy,
das Foto vom langen Steg ins Wasser gefällt mir sehr gut.Stimmungsvoll und gut gewählte Perspektive.
Sehr feine Entwicklung.Ich sehe gar kein Korn.

LG

Holger


nach oben springen

#19

RE: Kodak XTOL allg. und Abfüllung?

in Dunkelkammer & Entwicklung 02.11.2009 01:09
von Newdass • Mitglied | 747 Beiträge

Zitat von Knipsophon
Hi,

die Ergebnisse stimmen mich positiv .
Habe mir auch letzte Woche Xtol bestellt und auch gleich angerührt. Ebenfalls sind die Tmäxe 400 angekommen und werde bei Gelegenheit mal eineige Tests im KB Bereich durchführen. Mal sehen, wann ich dazu komme.....

Gruß
Lui



Hallo Lui, hast Du jetzt schon erste Erfahrungen mit Xtol gemcht? Ich komme einfach nicht mehr zum fotografieren Scheiß Schichtarbeit!

LG ANDI


nach oben springen

#20

RE: Kodak XTOL allg. und Abfüllung?

in Dunkelkammer & Entwicklung 02.11.2009 02:50
von Knipsophon • Mitglied | 666 Beiträge

Hi Andi,

ich hatte am WE einen rollfilm Tmax400 entwickelt (1+2) und er sieht bis jetzt ganz gut aus. mehr kann ich noch nicht sagen, denn ich habe wenig Zeit um in die Duka zu gehen. Sobald ich etwas zu Papier bringe, werde ich es hier peäsentieren

einen Shanghai GP3 (120)hatte ich letzte Woche in xtol gebadet aber das Problem dabei war, dass ich als Schlussbad nur normales Leitungswasser (leider recht hart) mit Netztmittel verwendet hatte (und nicht destelliertes Wasser) und ich mir jetzt nicht sicher bin, ob die Flecken (kleine Grissel) nun davon kommen oder es am Film liegt....

Gruß
Lui


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 17 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de