#1

Welches objektiv?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 05.09.2009 06:26
von ickke • Mitglied | 7 Beiträge

Hallo liebe fachgemeinde.Bisher hatte ich eine eos 500 und dazu ein tamron 28-200 objektiv.Nun habe ich mir eine
eos 50 e zugelegt.Dazu gab es ein canon objektiv 80-200 und ein sigma 24-70.Nun habe ich die qual der wahl.Soll
ich das tamron als "allrounder" behalten,oder doch besser zwischen canon und sigma wechseln?Wie ist eure meinung,bzw.
eure erfahrung dazu?


nach oben springen

#2

RE: Welches objektiv?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 05.09.2009 06:30
von F._Kilian • Mitglied | 654 Beiträge

Allgemein kann man ja immer sagen, dass Objektive mit einem kleineren Zoombereich abbildungsstärker sind als welche mit einem großen Zoombereich. So muss man oft in den Randbereichen eines großen Zoombereiches (28 oder 200mm) oft kleine Abbildungsfehler (Randunschärfe, usw.) hinnehmen.

Zu den drei Optiken ansich kann ich nichts sagen, da ich mit Pentax fotografiere.

Ich hoffe etwas weitergeholfen zu haben,

Flemming.


_________________________________________________

"Worüber man nicht sprechen kann, darüber muss man schweigen." (L. Wittgenstein)
nach oben springen

#3

RE: Welches objektiv?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 05.09.2009 06:35
von ickke • Mitglied | 7 Beiträge

Hallo Flemming,jede meinung hilft mir weiter.darum also erstmal einen dank an dich.

Jens


nach oben springen

#4

RE: Welches objektiv?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 05.09.2009 06:50
von hornilla • Mitglied | 2.895 Beiträge

Auch interessant ist vielleicht die Lichtstärke. Wenn die beiden anderen eine größere kleinste Blende haben (das klingt doof, ich weiß), dann psricht das eindeutig für sie, finde ich.

Grüße,
Christoph


nach oben springen

#5

RE: Welches objektiv?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 05.09.2009 17:44
von namir • Mitglied | 2.452 Beiträge

Da Du in der glücklichen Lage bist, die Objektive schon zu besitzen, kannst Du ja selber ausprobieren, was Dir am besten taugt. Kenn mich mit den zooms nicht aus, war mit meinem Canon-Standard-Zoom (28-80) nicht so wirklich zufrieden, verzeichnet v.a. im Weitwinkelbereich viel zu krass. Und das bisschen tele, was ich dabei heraushole, bezahle ich mit weniger Lichtstärke. Bin mit meinem EF 1,8 50mm bisher wesentlich glücklicher geworden. Wenn ich ein bisschen näher ran will, dann kann ich in Grenzen auch eine Ausschnittsvergrößerung machen, die dann nicht mal viel "schlechter" wird, als eine Aufnahme mit einem leichten zoom (z.B. 70-80mm), weil die Festbrennweite schärfer zeichnet, und ich für vergleichbare Lichtverhältnisse einen niedrig-empfindlicheren (->feinkörnigeren + schärferen) Film verwenden kann. Im 50mm Bereich ist die Festbrennweite dann aber haushoch überlegen. Wenn es dann in grenzwertige Lichtverhältnisse geht, dann auch.
Und Brennweiten um die 200mm... benutze ich persönlich sehr sehr selten (und wenn ich unterwegs bin, dann fehlt mir das Tele auch nicht)... kommt halt darauf an, wie man photographiert, wenn man seine Eindrücke festhalten will braucht man sowas nicht (ausser man läuft mit einem Fernglas durch die Gegend), wenn man sich gewisse Eindrücke erst verschaffen will (z.B. am Strand ) dann ist sowas vielleicht ganz nützlich.
Soll ja auch ganz gute zooms geben, vielleicht kennt ja jemand die angesprochenen Objektive... danach war ja glaube ich auch gefragt (bin ja schon still)
Grüße
Bernhard


nach oben springen

#6

RE: Welches objektiv?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 05.09.2009 19:44
von oetzel • Mitglied | 439 Beiträge

Hallo Jens,

um welche Objektive handelt es sich denn genau? Sowohl Canon als auch Sigma hat in dem Bereich mehr auf Lager:
z.B.
* 80-200/2.8L
* 80-200/4.5-5.6

Beim Sigma gibts auch mehrere so weit ich weiß. Und die neueren sind bei Sigma teilweise einiges besser.
Wenn's Dir mal um richtig gute Bildqualität geht, da pflichte ich Bernhard bei, kommst Du um eine Festbrennweite nicht herum (alternativ musst Du viel Geld auf den Tisch legen).

Viele Grüße
Michael


--
http://www.cyber-simon.de -- mein Photoblog
nach oben springen

#7

RE: Welches objektiv?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 06.09.2009 06:43
von ickke • Mitglied | 7 Beiträge

Hallo Michael,ich war mit den Daten der Objektive etwas knauseig glaub ich,daher hier also etwas mehr info:
bei dem canon handelt es sich um ef 80-200 f/4.5-5.6 und bei dem sigma um ein24-70, 3.5-5.6 uc.Vielleicht kannst du
ja jetzt damit mehr anfangen.Deiner bzw. eurer meinung mit Festbrennweiten stimme ich zu,aber da ich nunmal die 3 objektive habe
,wollte ich nicht nochmehr geld lassen.Eventuell wollte ich eines davon wieder abstossen.Mit dem Tamron war ich eigentlich zufrieden
(28-200,3,8-5,6),zumal ich mich nicht zum Fortgeschrittenen Kreis der Photografen zähle und eh noch viel zu lernen habe.
Einstweilen vielen dank
Gruss Jens


nach oben springen

#8

RE: Welches objektiv?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 06.09.2009 21:09
von Dnaturfoto • Mitglied | 1.430 Beiträge

Üb weiterhin mit dem Tamron, die anderen Beiden sind nicht wirklich besser und wenn du dann Tiefer drin bist und dich vielleicht in eine Richtung spezialisieren willst, kannst du immer noch ein gutes Gebrauchtes aus der Bucht fischen.


Gruß,

Detlef


'Wir sehen nicht nur mit unseren Augen, sondern auch mit unserem Gefühl'



Natur-Impressionen


nach oben springen

#9

RE: Welches objektiv?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 06.09.2009 23:50
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Ich kann da nur Bernhard beipflichten. Verkaufe alle 3 Zooms, auch wenn es dafür evtl. nicht viel gibt.

Was mich an Zooms meist wahnsinnig macht, ist das verbiegen von geraden Linien, die nicht durch die Bildmitte gehen. Jedes Haus wird "verbogen", und das sieht m.E. einfach sch... aus. Und 200mm brauchst du so selten und ist eigentlich nur mit Stativ sinnvoll nutzbar. Verwackelte Bilder hat die Welt genug. Also warum das Gewicht mitschleppen?

Für meine Minolta habe ich 6 Objektive. 4x Festbrennweiten (28,35,50,135) und 2x Zoom (28-70, 70-210). Die beiden Zooms benutze ich gar nicht mehr, ich verkauf sie nur nicht weil es dafür höchstens nen 10er gibt.

Das 70-210er Zoom wiegt 720 Gramm. 28, 50 und 135 wiegen zusammen 950 Gramm. Dafür hab ich die deutlich bessere Bildqualität und Lichtstärken von 1,7 - 2,8! Und bitte nur vom Original-Hersteller.

Das ist keine Erbsenzählerei und zahlt sich auch für Anfänger aus. Wenn das Geld knapp ist, dann erst mal ein 1,7/50er, das passt bei 80% aller Motive, ist rattenscharf, verzerrungsfrei und lichtstark. Für die Bildqualität legst du bei Zooms ein paar hundert Eur hin. Warum sind die billigen Zooms so billig und keiner will sie haben? Genau!

LG Reinhold


zuletzt bearbeitet 07.09.2009 00:00 | nach oben springen

#10

RE: Welches objektiv?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 07.09.2009 07:13
von ickke • Mitglied | 7 Beiträge

Erstmal ein grosses Danke an alle Tippgeber.Die Entscheidung,welches von den dreien bleibt, ist wohl doch nicht ganz
so einfach.Es wird wohl so kommen,das ich mich durchprobieren muss.Aber das wird wohl fast jeder hinter sich haben.
Gruss Jens


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 20 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de