#21

RE: Mittelformat oder Kleinbild für einen Anfänger?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 20.08.2009 23:33
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Eska Pismus
oh gott bis Winter kann ich unmöglich warten,

Ich will auch raus und knipsen (-;




Dann hol Dir was Einfaches zum Zusammenklappen (Braun Paxina II, Franka Solida, Adox Sport... hier gibt es einige Berichte von uns Uraltkamera-Junkies zu einfachen MF-Kameras ab einem Euro) für nen Zehner, einen alten Selen-Belichtungsmesser für ebenfalls nen Zehner und überbrücke damit bis zum Winter. Und dann gönnst Du Dir die Mamiya. Und die Kleine wirst Du als Immer-Dabei-Kamera eh behalten wollen. Hier ist noch eine Seite zu den nostalgischen Schätzchen: http://www.corff.de/Klappkameras/ Das ist zwar nicht unbedingt High-End-Fotografie, es kommen aber subjektiv sehr schöne Aufnahmen dabei heraus.

Ein bißchen Staub hat man bei allen alten Kameras drin - ich habe noch nie ein Objektiv geöffnet, nur vorsichtig innen und außen angehaucht und mit einem Microfasertuch abgewischt. Auch wenn's gegen das Licht vielleicht ein kleines bißchen schlierig innen drin wirken mag, auf den Bildern sieht man's nicht. Ist meine Erfahrung bei einem Dutzend Kameras im Alter zwischen 50 und 80 Jahren, die durch meine Hände gingen.

Viele Grüße,
Nils


zuletzt bearbeitet 20.08.2009 23:42 | nach oben springen

#22

RE: Mittelformat oder Kleinbild für einen Anfänger?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 21.08.2009 00:06
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zu verdreckten Linsen siehe auch hier, ganz unten: http://www.hobbyphoto-forum.de/t6076f35-...I-Falter-x.html

Staub vorher mit sauberem(!) Pinsel vorsichtig entfernen. Linsen nie trocken säubern, mindestens anhauchen. Beste Erfahrungen habe ich mit Brillenputztüchern z.B. vom DM gemacht. Nie mit der selben Stelle vom Tuch 2x drüber gehen. Damit verteilt man den Dreck gleichmäßig. Immer wieder ein neues Stück vom Tuch nehmen. Tuch nie umdrehen, dann hast du das Fett von den Fingern zackwupp wieder drauf. Nur absolut "jungfräuliche" Tücher nehmen. Alles, was schon mal Kontakt zu deinen Pfötchen hatte ist Gift.

Ansonsten sind Kratzer, Staub etc. längst nicht so schlimm wie man meinen sollte. Ich neige da völlig überflüssig auch zum Paranoiker. Muss ich mir abgewöhnen ;)

LG Reinhold


nach oben springen

#23

RE: Mittelformat oder Kleinbild für einen Anfänger?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 21.08.2009 00:11
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hier noch ein blick ins allerheiligste, meine persönliche Suchliste:

Braun Paxina II, Gloria (Mess), Norca
Dacora Digna 2,9, royal
Ercona 6x9 tessar
franka solida rolfix
balda baldax, baldix, baldafix/baldalux
welta belca belfoca
hapo
bessa, perkeo
Adox Sport
Adox Mess-Golf
Lipca rollop automatic

Objektive:
3-Linser:Novar, Triotar,Apotar, Bonotar, Helomar, Cassar, Trinar, Radionar
4-Linser: Tessar, Oppar (Agfa), Primotar (Meyer), Skopar, Solinar, Xenar, Ennit
Gurken: Trioplan,Meritar

LG Reinhold


nach oben springen

#24

RE: Mittelformat oder Kleinbild für einen Anfänger?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 21.08.2009 06:33
von Photoamateur • Mitglied | 3.030 Beiträge

Preiswerte und noch gute zweiäugige Spiegelreflexen wären übrigens die tschechoslowakische Flexaret von Meopta und die Weltaflex aus Dresden (hieß vor dem Krieg Reflecta und war in dieser Vorkriegsausführung gebraucht gekauft meine erste "vernünftige" Kamera). Die sind zumindest oft schon unter einem 50er zu haben.


gut Licht
Walter
zuletzt bearbeitet 21.08.2009 06:36 | nach oben springen

#25

RE: Mittelformat oder Kleinbild für einen Anfänger?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 21.08.2009 12:01
von phosphor • Mitglied | 1.232 Beiträge



Worüber ich mir aber besonderst Sorgen mache:

Bei einer Zweiäugigen Mittelformatkamera(und nur solch eine kommt in Frage)
habe ich doch ziemliche Probleme den Schärfentiefebereich abzuschätzen oder?
Die Spiegelreflex Kleinbildkamera gibt mir wenigstens die Möglichkeit abzublenden, und die Tiefenschärfe im Sucher zu kontrollieren.

Da möchte ich dabei sein, wenn Du in einem abgedunkelten Durchsichtsucher die Schärfe beurteilst
Nur die Meter abzuschätzen stelle ich mir verdammt schwer vor?

Auf der Mattscheibe einer MF-Kamera siehst Du genau wo die Schärfe liegt und vor allem siehst du wg. der Mattscheibe den Bildkontrast und wenn du damit Schnappschüsse machen willst folge Altmeister Feiniger:Blende 11, Entfernung auf 9 meter und von 3,5 bis unendlich ist dann alles scharf.(Stichwort: Unendlichkeitsnahpunkt)

Gruß
Phosphor



______________________________________________
Die logarithmische Dichte eines Films
ist der dekadische Logarithmus
des reziproken Wertes des Transmissionsgrades
______________________________________________
nach oben springen

#26

RE: Mittelformat oder Kleinbild für einen Anfänger?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 23.08.2009 13:03
von Eska Pismus • Mitglied | 262 Beiträge

also ich seh schon...der einzige Vorteil en mit eine KB Kamera bringen würde, wäre die handlichkeit.

Da ich mir vor ein paar Wochen eine Traum Mamiya C220 durch die Lappen gehen hab lassen, muss ich jetzt wohl warten bis sich bei Ebay wieder as tut.


Andere Bezugsquellen gibts wohl nicht oder?



nach oben springen

#27

RE: Mittelformat oder Kleinbild für einen Anfänger?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 24.08.2009 04:55
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Zitat von Eska Pismus
also ich seh schon...der einzige Vorteil en mit eine KB Kamera bringen würde, wäre die handlichkeit.

Da ich mir vor ein paar Wochen eine Traum Mamiya C220 durch die Lappen gehen hab lassen, muss ich jetzt wohl warten bis sich bei Ebay wieder as tut.


Andere Bezugsquellen gibts wohl nicht oder?


Doch, gibt es. Und zwar die gängigen Internetforen. Trifft vielleicht nicht bei jedem auf Verständnis, aber da ich ohnehin bei vielen Ecken registriert bin (auch wenn ich fast nie was schreibe), so kann man doch super die Marktplätze von FC, dslr-Forum oder Traumflieger, etc. verwenden. Grade die genannten, digitallastigen Foren bieten einen recht lebhaften Marktplatz, auf dem immer wieder etwas Analoges angeboten wird, weil der Verkäufer das Geld für die neueste digitale Anschaffung braucht.

Noch besser ist's, dort gezielt eine Suchanzeige aufzugeben, dann werden auch diejenigen angesprochen, die so eine Kamera seit Jahren im Schrank haben und den Schritt zum Verkauf noch nicht gegangen sind. So hab ich z.B. vor Jahren in der FC eine Suchanzeige für eine EOS 1 geschaltet. Ergebnis: mir wurden fast ein Dutzend angeboten, die teuerste lag damals bei über 300 €, die meisten tummelten sich zwischen 220 und 250 € und einer bot mir die Kamera - in sehr gutem Zustand - für 130 € an. Und sogar mit einer Woche Testfrist, bevor ich bezahlen musste.

Zudem hast Du bei Foren oft eine Art Vertrauensverhältnis, hier wird i.d.R. weniger unter falschem Lable verkauft als bei eBay (habe bisher aber auch dort nur selten die Erfahrung gemacht). Wenn ich mir irgendwann, ja irgendwann dann dochmal die Hasselblad CM 500 zulege, dann über eine Suchanfrage in den Foren.

Ciao Sven




-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
nach oben springen

#28

RE: Mittelformat oder Kleinbild für einen Anfänger?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 24.08.2009 05:24
von Brom • Mitglied | 490 Beiträge

Manche (meist alteingesessene) Fotoläden haben auch noch eine Analog-Ecke, wo sie Inzahlungnahmen oder Kommissionsware verkaufen.

Als großer/größter Online-Händler fällt mir gerade noch http://www.keh.com ein.
Ich weiß von einigen Leuten, die da gekauft haben, und immer sehr zufrieden waren.
Ist halt ein bisschen umständlicher mit Versand/Zoll, da die in USA sind, von Problemen hab ich aber noch nie gehört.



nach oben springen

#29

RE: Mittelformat oder Kleinbild für einen Anfänger?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 24.08.2009 12:25
von Eska Pismus • Mitglied | 262 Beiträge

Also auf

http://www.keh.com/OnLineStore/ProductLi...1&BCL=&GBC=&GCC=

scheint es echt interessante Angebote zu geben...und so schlecht wie der Dollar momemntan steht xD

Aber ich denke die Lieferzeiten werden recht lang sein...

Irgendjemand schon mal da bestellt?



zuletzt bearbeitet 24.08.2009 12:29 | nach oben springen

#30

RE: Mittelformat oder Kleinbild für einen Anfänger?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 29.08.2009 05:46
von Eska Pismus • Mitglied | 262 Beiträge

falsches forum sorry xD



zuletzt bearbeitet 29.08.2009 05:58 | nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 32 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de