#11

RE: Kondenswasser vom Trockner als Aqua Dest?

in Dunkelkammer & Entwicklung 29.07.2009 10:42
von Photoamateur • Mitglied | 3.030 Beiträge

In Antwort auf:
Warum Demiwasser für den Entwickler?


Die Gefahr von Luftblasen und ungleichmäßig entwickelten Stellen verringert sich nach meiner Erfahrung. Wirklich nötig ist das aber nur bei sehr kalkhaltigem Wasser. Außerdem wird behauptet, daß sich normales Wasser auf die notwendige Entwicklungszeit auswirken kann.


In Antwort auf:
Und die letzte Wässerung dient doch nur dazu, das kalkhaltige Wasser zur Vermeidung von Trockenflecken durch Demiwasser zu ersetzen bzw. die letzten Tropfen stark zu verdünnen. Chemie ist dann keine mehr drin. Es gibt deshalb keinen Grund, es danach wegzuschütten.


Also wirklich hundertprozentig auswässern kann und soll (die Chemiker behaupten wohl heute, daß ein kleiner Rest Fixiernatron sich stabilisierend auswirkt) man gar nicht. Ich gieße das letzte Bad auch weg, allerdings mehr aus diffusen Befürchtungen, denn aus rationaler Überlegung. Früher habe ich einen Spritzer Essig zugesetzt, die ältesten Filme sind auch schon viele Jahrzehnte alt und haben das überlebt.


gut Licht
Walter
zuletzt bearbeitet 29.07.2009 10:51 | nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 10 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de