#1

Batterien für Rolleicord 35 und Lunasix 3

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 14.05.2009 08:48
von Stephan K. • Mitglied | 999 Beiträge

Abend zusammen!

Ich habe neulich eine Rolleicord 35 erhalten und auch einen Lunasix 3 Belichtungsmesser. Allerdings weiß ich jetzt nicht, welche Batterien ich dafür verwenden kann, da die püassenden Quecksilberbatterien verboten sind. (Und jedermann soll jetzt laut EU Energiesparlampen kaufen, in denen auch Quecksilber enthalten ist...)

Hat jemand von euch das gleiche Problem und hat schon diverse Batterietypen ausprobiert oder kann mir welche empfehlen, bei denen ich nach Möglichkeit den Belichtungsmesser nicht neu kalibrieren muss?

Gruß,
Stephan


nach oben springen

#2

RE: Batterien für Rolleicord 35 und Lunasix 3

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 14.05.2009 10:55
von Gelöschtes Mitglied
avatar
Hörgerätebatterien gehen ohne weiteres, halten aber nur wenige Wochen. Silberknofzellen gehen mit Korrektur. Meinen Lunasix betreibe ich mit Alkaline-Zellen. Ich muss nur die Empfindlichleit auf die halbe ASA-Zahl stellen. Vergleiche mit anderen Belis ergeben absolute konstante Abweichungen bei viel oder wenig Licht. Allerdings muss man die Alkaline-Zellen weit vor dem Ende wechseln, da sie schon früh mit der Spannung absinken. Aber bei 80 Cent für 10 Stück (1-Euro-Shop) und zusammengewickelter Alufolie als Adapter sind das nur sehr geringe Kosten.

LG Reinhold

zuletzt bearbeitet 14.05.2009 10:58 | nach oben springen

#3

RE: Batterien für Rolleicord 35 und Lunasix 3

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 14.05.2009 19:22
von fragö • Mitglied | 521 Beiträge

Zum Lunasix 3:
Schau Dir mal meinen Bericht vom 05.01.2008, 11:27 Uhr, an, da geht es um den Adapter von Gossen für den Lunasix 3.

Gruß aus Anröchte
Franz


nach oben springen

#4

RE: Batterien für Rolleicord 35 und Lunasix 3

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 14.05.2009 19:23
von Stephan K. • Mitglied | 999 Beiträge

Das mit den Alkaline ist natürlich genial! Was für welche hast du denn genommen?

Gruß,
Stephan


nach oben springen

#5

RE: Batterien für Rolleicord 35 und Lunasix 3

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 14.05.2009 20:11
von Gelöschtes Mitglied
avatar
Zitat von Stephan K.
Das mit den Alkaline ist natürlich genial! Was für welche hast du denn genommen?

LR44, die dicksten, die weit verbreitet sind. Am zuverlässigsten sind da allerdings die Silberoxid SR44, da sie wie die Queckies über die Laufzeit einen äußerst geringen Spannungsabfall haben. Die halten dann auch sehr lange. Musst halt einmal die Korrektur ermitteln. Bei dem selbstgefrickelten Alu-Adapter musst du natürlich darauf achten, keinen Kurzschluss herzustellen, die Batterien sind dann ruckzuck leer. Mein Beli ist übrigens ein Lunasix (ohne "3").
LG Reinhold

zuletzt bearbeitet 14.05.2009 20:12 | nach oben springen

#6

RE: Batterien für Rolleicord 35 und Lunasix 3

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 14.05.2009 21:32
von Stephan K. • Mitglied | 999 Beiträge

@ Franz: Danke für den Tipp! Über kurz oder lang werde ich mir dann wohl entsprechenden Adapter besorgen. Weißt du wieviel die passenden Batterien kosten?

@ Reinhold: Wenn die Batterien so günstig sind, werde ich das erstmal mit denen ausprobieren. Ich habe zum Glück noch einen einfachen Belichtungsmesser, der auch ohne Batterien geht. Im Vergleich mit den Kamerabelichtungsmessern stimmt der sogar noch.

Gruß,
Stephan


nach oben springen

#7

RE: Batterien für Rolleicord 35 und Lunasix 3

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 15.05.2009 00:04
von fragö • Mitglied | 521 Beiträge

Zitat von Stephan K.
@ Franz: Danke für den Tipp! Über kurz oder lang werde ich mir dann wohl entsprechenden Adapter besorgen. Weißt du wieviel die passenden Batterien kosten?
Gruß,
Stephan

Bei dem Adapter waren 2 Batterien dabei (Varta V76PX)! Im Internet bekommt man die Batterien im Doppelpack für 2-3 Euronen plus Versand. Man kann aber auch die ganz normalen SR 44 nehmen.

Gruß aus Anröchte
Franz


nach oben springen

#8

RE: Batterien für Rolleicord 35 und Lunasix 3

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 15.05.2009 02:27
von Stephan K. • Mitglied | 999 Beiträge

OK, danke, dann weiß ich jetzt Bescheid.

Gruß,
Stephan


nach oben springen

#9

RE: Batterien für Rolleicord 35 und Lunasix 3

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 15.05.2009 03:52
von Stephan K. • Mitglied | 999 Beiträge
So, hab jetzt mal einen LR44 Pack gebastelt und der Belichtungsmesser scheint sogar ohne irgendeine Korrektur zu stimmen. Ich habe es zumindest mal mit dem Belichtungsmesser der Canon AE-1 und dunkelgrauem Karton getestet. (Natürlich mit unterschiedlichen Filmempfindlichkeiten und Zeit-Blenden Kombinationen)

Gruß,
Stephan

zuletzt bearbeitet 15.05.2009 03:53 | nach oben springen

#10

RE: Batterien für Rolleicord 35 und Lunasix 3

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 15.05.2009 04:38
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Glückwunsch. Zur Sicherheit mit unterschiedlichen Beleuchtungsintensitäten vergleichen. Und immer wieder mal nach einigen Wochen nachmessen. Da dein Lunasix neuerer ist wie meiner, hat er vielleicht auch eine bessere Spannungsstabilisierung, die Korrekturen überflüssig macht.
LG Reinhold


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 37 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de