#1

Gibt´s den HIE nicht mehr???

in analoges Fotozubehör 05.05.2009 09:18
von Frank • Mitglied | 208 Beiträge

Hallo allerseits!

Ich wollte mir gerade ein paar Kodak HIE Infrarotfilme bestellen und - OH SCHRECK! - anscheinend gibt es den nicht mehr.

Weiß von Euch jemand was da los ist, oder kennt jemand eine Bezugsquelle?
Gibt es evtl. eine Alternative außer dem SFX 200 von Ilford?

Viele Grüße,
Frank


nach oben springen

#2

RE: Gibt´s den HIE nicht mehr???

in analoges Fotozubehör 05.05.2009 09:35
von photo-charly • Mitglied | 654 Beiträge

Wenn ich mich recht entsinne habe ich schon vor längerem gelesen das der nicht mehr produziert wird......




Lieber "analog" mit vollem Film, als "digital" mit leerem Akku!

Gruß vonne Küste

Charly

P.S. Wer morgens zerknittert ist, hat tagsüber viele Entfaltungsmöglichkeiten!





nach oben springen

#3

RE: Gibt´s den HIE nicht mehr???

in analoges Fotozubehör 05.05.2009 09:42
von Stephan S. • Mitglied | 852 Beiträge

Den gibt es definitiv nicht mehr. Außer Ilford SFX 200 gibt es IR-Filme von Rollei und EFKE. Einige weitere Filme von Rollei sind bis in den IR-Bereich sensibilisiert und bringen mit entsprechenden Filtern und unter entsprechenden Bedingungen auch einen IR-Effekt.

Gruß Stephan


nach oben springen

#4

RE: Gibt´s den HIE nicht mehr???

in analoges Fotozubehör 05.05.2009 09:44
von andreas
gibt es nicht mehr! Nur noch bei mir neben den Fischstäbchen.
Der SFX200 ist ja mal keine Alternative für nix.
Zum Kodak HIE gibt es nix vergleichbares. Am ehesten ist da der Rollei IR (selbst genutzt) oder der Adox IR (wird noch getestet) eine Alternative.

Gruß
Andreas

Auch mein geliebter Kodak TP war sehr sehr stark rotlastig.

zuletzt bearbeitet 05.05.2009 09:45 | nach oben springen

#5

RE: Gibt´s den HIE nicht mehr???

in analoges Fotozubehör 05.05.2009 18:27
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Hi,

die Produktion der legendären HIE und EIR-Reihe wurde im Frühjahr 2008 eingestellt, angeblich sei nicht mehr ausreichend Bedarf dafür vorhanden.

Wie erwähnt gibt es die IR-Alternativen von Rollei, Efke und Maco, ich habe noch keinen davon getestet, weil ich noch ein paar SFX 200er und einen HIE im Tiefkühlschrank habe. Wenn ich mir aber anschaue, dass der HIE auf ISO 400 kam und der Efke nur in den zweistelligen Bereich, ist das schon ein deutlicher Unterschied, nicht grad positiv, wie ich finde - denn mit dem HIE konnte ich mit IR-Sperrfilter 715 oder mit Rotfilter (reichte da meist aus) sogar noch aus der Hand fotografieren.

Nun macht mal bitte den SFX 200 nicht so mies. Er ist nicht so richtig Fisch, nicht so richtig Fleisch, will heißen, in den IR-Bereich nicht so weit sensibilisiert wie echte IR-Filme. Aber das sind die anderen von Rollei außer dem speziellen IR-Film auch nicht, und trotzdem testen Lui und andere die mit Erfolg auch in diesem Bereich, sowohl der Superpan 200 wurde hier glaub ich schon erwähnt, als auch der 80S. Wenn man so vehement gegen den SFX 200 ist, müsste man auch gegen die letztgenannten sein.

Und der SFX 200 bringt dafür, dass er kein echter IR-Film ist, trotzdem tolle Effekte:
- http://www.flickr.com/photos/23963633@N03/2320632295/
- http://www.glamorous-pictures.de/IR05.html
- http://www.glamorous-pictures.de/IR01.html
- http://www.glamorous-pictures.de/IR06.html
- http://www.glamorous-pictures.de/IR08.html

Und Schärfe-/Kornverhältnis sind beim SFX 200 gut.

Gruß
Sven




-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
nach oben springen

#6

RE: Gibt´s den HIE nicht mehr???

in analoges Fotozubehör 05.05.2009 19:34
von Knipsophon • Mitglied | 666 Beiträge

Hi,

als Alternative zum HIE kann man nur den efke IR820 nehmen. Den gibt es jetzt auch wieder als efke IR820 Aura, also ohne Lichtschutzschicht für schöne Überstrahlungen.

Ich habe den SFX200 noch nicht benutzt und ich kann mir vorstellen, dass er sich ähnlich wie der Superpan 200, Rollei IR400 oder der Retro 80s verhält. Diese Filme sind halt nicht so weit rotempfindlich aber sie sind auch feinkörniger und schärfer als der efke.

Den efke habe ich allerdings noch nicht mit Rotfilter getestet, nur mit IR-Filter.

Kannst ja hier mal reinschauen, die haben die verschiedenen Filme mal getestet.
http://www.digitaltruth.com/products/product_tests/index.php

Ich hoffe, das Wetter wird bald mal wieder besser, damit ich mal vernünftige Bilder mit dem efke anfertigen kann

Gruß
Lui


nach oben springen

#7

RE: Gibt´s den HIE nicht mehr???

in analoges Fotozubehör 06.05.2009 04:24
von andreas

Doch ich mach denn SFX so schlecht! Eine Alternative zum HIE kann der nicht sein. Bei KB möchte ich schon mit nem Wratten 25a nen Woodeffekt haben. Photographieren aus der Hand war meist kein Problem. Das konnte der HIE und das muß der ADOX noch beweisen. Der SFX kann das definitiv nicht!

Gruß
Andreas


nach oben springen

#8

RE: Gibt´s den HIE nicht mehr???

in analoges Fotozubehör 06.05.2009 04:37
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Zitat von andreas
Der SFX kann das definitiv nicht!


Doch, kann er, aber nur mit sehr lichtstarken Objektiven - meist in Verbindung mit dem Cokin IR-Schwarzfilter, aber auch mit einem Heliopan IR 715 getestet.

Ich hab ja auch nicht gesagt, dass er den HIE ersetzen kann - das kann er nicht, er ist nicht gleichrangig. Aber ist auch nicht schlechter als manch anderer in diesem Bereich getesteten Filme, insbesondere solchen, die auch keine richtigen IR-Filme sind wie die genannten. Und man sollte auch fair sein: für die eher verhaltene IR-Sensibilisierung bringt der Film ganz gute Ergebnisse.

Gruß
Sven

P.S. Das Kodak-Filterprogramm kenn ich nicht und kann es nicht anwenden; welchen Durchlass hat der Wratten 25a??




-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
nach oben springen

#9

RE: Gibt´s den HIE nicht mehr???

in analoges Fotozubehör 06.05.2009 21:14
von Sebastian Junghans • Mitglied | 91 Beiträge

Guten Tag, zum HIE:
Es gibt keinen originären Nachfolger des Kodak HIE Kleinbildfilms.
Punktum.
Warum? Kein anderer Film weist einen vergleichbar weiten
Sensibilisierungsbereich auf!
Kein anderer Film wäre so extrem grobkörnig.
Fazit:
Es ist bedauerlich, dass es den Kodak HIE nicht mehr gibt.
Aber:
Das hat doch gleich gar nichts mit der s/w-IR-Fotografie an sich zu tun.
Es gibt exzellentes Filmmaterial, z.T. seit Jahrzehnten bewährt mit dem
sich fantastische Effekte, nicht nur (Dr.) Wood auch andere erreichen
lassen.
Das Sortiment verfügbarer Filme wurde hier im Forum bereits angesprochen.
Diese Filme bieten sehr gute Voraussetzungen um deutliche IR-Effekte zu
erreichen.

Der Kodak-einzigartige, oft auch geheimnisvoll wirkende Effekt, ist in Ansätzen
mit dem Efke IR 820 Aura durch gezielte Überbelichtung (nicht Entwicklung)
zu erreichen.

Persönlich empfehle ich die Vergleichsbilder bei Digitaltruth, die erreichbare
Unterschiede bei den wichtigen aktuell verfügbaren IR-Filmen dokumentieren.
Alles Gute, Sebastian Junghans



nach oben springen

#10

RE: Gibt´s den HIE nicht mehr???

in analoges Fotozubehör 07.05.2009 02:48
von andreas

Hallo Sven

Doch, kann er, aber nur mit sehr lichtstarken Objektiven - meist in Verbindung mit dem Cokin IR-Schwarzfilter, aber auch mit einem Heliopan IR 715 getestet.

Das ist das Problem: IR715 dadurch siehst du nichts mehr. Der Kodak 25a ist ein ganz normaler Rotfilter und in Verbindung mit dem HIE waren damit sogar Freihandaufnahmen möglich. Wohlgemerkt mitsamt Woodeffekt.


Gruß
Andreas


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 18 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de