#1

Ilford XP1 - wie belichten?

in analoges Fotozubehör 09.05.2009 21:30
von hornilla • Mitglied | 2.895 Beiträge

Ich habe in einer Kamera, die ich von meinem Onkel bekommen habe, noch einen alten, kaum belichteten, Ilford XP1 gefunden. Inzwischen hab ich ihn wieder eingelegt.

Jetzt hab ihc mal nachgeschaut, bis wann der eigentlich produziert wurde: 1990. Das heißt, dass der Film seit etwa 20 Jahren in der Kamera ist und wahrscheinlich gut 15 Jahre abgelaufen.

Jetzt frage ich mich: Was passiert bei einem chromogenen SW-Film und wie sollte ich ihn belichten, wenn er so lange abgelaufen ist? Einen Farbnegativfilm würde ich einfach belichten und zuschauen, wie sich die Farben verschoben haben. Ist es bei einem SW-Film vielleicht so, dass die Farbenwiedergabe sich dann einfach verschiebt? Sollte ich also einfach ganz normal belichten? Oder irgendwie korrigieren?

Grüße,
Christoph


nach oben springen

#2

RE: Ilford XP1 - wie belichten?

in analoges Fotozubehör 11.05.2009 06:35
von anTon • Mitglied | 6.858 Beiträge

na vielleicht auch "ganz einfach" belichten ?
:-)
anTon


--------------------------------------------------------------------------
Signatur vom Moderator zensiert
nach oben springen

#3

RE: Ilford XP1 - wie belichten?

in analoges Fotozubehör 11.05.2009 07:06
von TTL (gelöscht)
avatar


@ Christoph,

Tipp:
Schmeiss ihn in Essigsaure-Tonerde, etwas Kaliumpermagant dazu ca. 14 gr.
Vermischa es dann noch mit etwa 12gr. Kupfersulfat und 8,5 gr. Bromkali, dass ganze auf 1 Ltr. Wasser.
Etwicklungszeit etwa 8 Min. , bei völliger Ausnutzung des Entwicklers.

Soll heißen:
Nimm anständige Filme, - für anständige Ergebnise.

Ach so:
Du wirst ein KORN bekommen ( wenn überhaubt was kommt) so groß wie Hühnereier.




Herzlichst Horst







nach oben springen

#4

RE: Ilford XP1 - wie belichten?

in analoges Fotozubehör 11.05.2009 07:43
von hornilla • Mitglied | 2.895 Beiträge

Hatte keinen anderen da und ich will die Bilder sehen, die vorher noch auf dem Film waren. Ich mach schon keine wichtigen BIlder drauf. Keine Sorge.

Und um dich zu ärgern Horst: Danach leg ich wieder einen Fortepan 200 ein.

Grüße,
Christoph


nach oben springen

#5

RE: Ilford XP1 - wie belichten?

in analoges Fotozubehör 11.05.2009 08:59
von andreas

Hallo Christoph

belichte denn mal mit 200 ASA und laß denn Rest das^Labor machen. Berichte wie es geworden ist. Korn wirst Du sicher nicht schlimmer bekommen wie mit Horst seiner Digiknippse bei 100ASA!
Und um Horst richtig rallig zu machen empfehle ich Fortepan 400 in Rodinal 1:25 bei 24 Gard.

bloß wech ..... Horst ist bewaffnet!


nach oben springen

#6

RE: Ilford XP1 - wie belichten?

in analoges Fotozubehör 11.05.2009 12:51
von Photoamateur • Mitglied | 3.030 Beiträge
In Antwort auf:
Und um Horst richtig rallig zu machen empfehle ich Fortepan 400 in Rodinal 1:25 bei 24 Gard.


Wenn schon, dann doch gleich einen Luckypan aus dem Jahr 1958 als das Werk gegründet und vom großen Vorsitzenden persönlich besichtigt wurde, um ihm eine glückliche Zukunft zu wünschen.

gut Licht
Walter
zuletzt bearbeitet 11.05.2009 12:53 | nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de