#21

RE: meine letzten Errungenschaften ...

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 02.04.2009 07:16
von anTon • Mitglied | 6.858 Beiträge

was ich brauche ist sowas wie 120 aber die Rolle 2mm kürzer.

anTon


--------------------------------------------------------------------------
Signatur vom Moderator zensiert
nach oben springen

#22

RE: meine letzten Errungenschaften ...

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 02.04.2009 08:49
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Der Kadlubek gibt hier auch nicht viel her, Format 6x9 steht da, aber leider keine genaue Bezeichnung der Filmsorte. Aber es gab wohl auch eine (dummerweise nicht abgebildete) Fex-Bakelit-TLR.

Viele Grüße,
Nils


nach oben springen

#23

RE: meine letzten Errungenschaften ...

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 02.04.2009 09:51
von anTon • Mitglied | 6.858 Beiträge

denke schon daß es 620er Film ist .... Fex gabs viele hab ich gesehen ... kannste ich bis vor ner Woche gar nicht.

anTon


--------------------------------------------------------------------------
Signatur vom Moderator zensiert
nach oben springen

#24

RE: meine letzten Errungenschaften ...

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 02.04.2009 09:54
von HenningH • Mitglied | 1.216 Beiträge

Als impex noch 620er im Programm hatte, stand folgendes im Katalog:

In Antwort auf:
Rollfilm 620 6x6 [••]
Spezial Rollfilm
Viele Kameras verwenden das Format 620. Da es dem standard Rollfilm Format 120 sehr ähnlich ist wird dieses leider oft verwechselt. Die Folge sind beschädigte Kameras oder Filmriss. Der wesentliche Unterschied ist die Spule. Eine 620er Spule hat dünnere Seitenwände und einen geringeren Spulenwand-Durchmesser [...]. Ein normaler 120er Film wird durch uns mit einer Präzisionsfräse bearbeitet und auf das Format 620 umkonfektioniert. Da die Seitenwand dabei dünner wird sollte der Film nur im Halbdunkeln ein- und ausgelegt werden. Er wird durch uns nach der Verarbeitung lichtdicht in schwarzen Polybeuteln verschweisst. Da heutiges Schutzpapier nicht mehr für so alte Kameras produziert wird sollten Sie in jedem Fall den Schutzschieber nach dem Transport benutzen oder das rote Transportfenster mit schwarzem Gewebeband abkleben und nur zum Transport im Schatten kurz öffnen. Wenn Ihre Kamera sehr einfach ist und keine Rollenführung für den Film hat müssen Sie ggf. bei geöffneter Kamera bis zum Bild 2 Vorspulen damit das Papier nicht reisst!


_____
Früh krümmt sich, was ein Häkchen werden will.
nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 25 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de