#21

RE: Recherche für alte Schätzchen

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 22.03.2009 21:21
von fragö • Mitglied | 521 Beiträge
Hallo anTon,
ohne Frank vorzugreifen: Ist sie dies?
Gruß aus Anröchte
Franz
Angefügte Bilder:
BALDA Fixfocus-1.jpg

zuletzt bearbeitet 22.03.2009 21:25 | nach oben springen

#22

RE: Recherche für alte Schätzchen

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 22.03.2009 21:38
von anTon • Mitglied | 6.858 Beiträge

danke euch beiden, das ist sie "fast" :-) die alten Germanen haben da eine Vielfalt aufgelegt das ist ja irre :-')

Da sie im Neuzustand ist, mag ich sie natürlich besonders, hat 17.50 gekostet und das ist sie sicher wert. Erste Filme gehen heute zum Entwickeln, dann entscheidet sich Vitrine oder Manteltasche :-)

anTon


--------------------------------------------------------------------------
Signatur vom Moderator zensiert
nach oben springen

#23

RE: Recherche für alte Schätzchen

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 22.03.2009 23:29
von strind77 • Mitglied | 270 Beiträge

Zitat von anTon
danke euch beiden, das ist sie "fast" :-) die alten Germanen haben da eine Vielfalt aufgelegt das ist ja irre :-')

anTon


Ja, die alten Germanen. Von der Varianten-Vielfalt kann ich ein Lied singen (ca. 30 unterschiedliche Rolfix Varianten - kein Ende in Sicht!)

Na, dann ist wohl das Tioplan ein Anastigmat.

Gruß
JEns


nach oben springen

#24

RE: Recherche für alte Schätzchen

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 23.03.2009 06:58
von uthaburn • Mitglied | 1.631 Beiträge

Hallo anTon,

da haste uns aber eine Nuss zum knacken gegeben . Wahrscheinlich die am meisten hergestellte Kamera, der Welt und das auch noch in tausenden von Varianten .
Also deine Balda dürfte mit ziemlicher Sicherheit Bauj. 1938 sein. Die erste Balda (61) wurde in Fixfocus umbenannt 1933, keine Ahnung warum. Der Schätzpreis deiner Kamera liegt bei 30-45 $.
Der Auslöser ist Sonderzubehör(man konnte sie so bestellen). Filmformat 6x9 und umschaltbar (wahrscheinlich mit Maske) auf 4,5x6, Balda nannte das dann "Kleinbildformat".
Na ja, zumindest etwas.

Grüße
Frank


alles was Klack macht !!

http://home.fotocommunity.de/rolleiflex/index.php?id=1353326


nach oben springen

#25

RE: Recherche für alte Schätzchen

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 23.03.2009 07:06
von strind77 • Mitglied | 270 Beiträge

Und noch was interessantes: Ne Variante von Deiner Fixfocus gabs als Hapo (Hanns Porst) von Porst: http://www.kamera-geschichte.de/files/hapo10_d.htm

Gruß
JEns


nach oben springen

#26

RE: Recherche für alte Schätzchen

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 23.03.2009 07:52
von anTon • Mitglied | 6.858 Beiträge

oh ... da ist nichts umschaltbar ... nur ein Rotfenster und das ist für 6x9 (8Bilder pro 120er), innen seh ich auch nichts wo ne Maske eingehängt werden könnte.

anTon


--------------------------------------------------------------------------
Signatur vom Moderator zensiert
nach oben springen

#27

RE: Recherche für alte Schätzchen

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 23.03.2009 08:04
von fragö • Mitglied | 521 Beiträge

Zitat von anTon
oh ... da ist nichts umschaltbar ... nur ein Rotfenster und das ist für 6x9 (8Bilder pro 120er), innen seh ich auch nichts wo ne Maske eingehängt werden könnte.
anTon

Deine FIXFOCUS ist vermutlich nicht für die Kleinbildeinrichtung vorgesehen, ich zitiere aus einem BALDA-Prospekt von 1938:
Gegen den geringen Mehrpreis von RM 1,-- ist die FIXFOCUS mit Kleinbildeinrichtung erhältlich. Bei Verwendung eines 6x9-Filmes erhalten Sie dann entweder 8 Bilder 6x9 cm oder 16 Bilder 4x6 cm.
Ich vermute einmal, dass man sich schon beim Kauf für 6x9 oder 4x6 entscheiden musste.

Gruß aus Anröchte
Franz


nach oben springen

#28

RE: Recherche für alte Schätzchen

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 23.03.2009 08:04
von uthaburn • Mitglied | 1.631 Beiträge

In Antwort auf:
oh ... da ist nichts umschaltbar ... nur ein Rotfenster und das ist für 6x9 (8Bilder pro 120er), innen seh ich auch nichts wo ne Maske eingehängt werden könnte


Hallo anTon,

möglich, obwohl die "Umschaltung mittels Maske" erfolgt wahrscheinlich ähnlich wie bei der Rolleiflex, mittels einer sehr dünnen Maske aus Metall, wenn sie denn sowas überhaupt gehabt hat, wie gesagt die Balda war ein Massenprodukt, mit unwahrscheinlich vielen Auslieferungsoptionen, wie z.B. einen Parallaxensucher. Aber ich denke bei einem Rotfenster hatte sie die Option wahrscheinlich nicht, ausser man könnte die Rückwand wechseln?
Nichts desto trotz, eine schöne Kamera hast Du da.

Grüße
Frank


alles was Klack macht !!

http://home.fotocommunity.de/rolleiflex/index.php?id=1353326


nach oben springen

#29

RE: Recherche für alte Schätzchen

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 23.03.2009 08:05
von uthaburn • Mitglied | 1.631 Beiträge

In Antwort auf:
Ich vermute einmal, dass man sich schon beim Kauf für 6x9 oder 4x6 entscheiden musste.


Könnte auch sein.


alles was Klack macht !!

http://home.fotocommunity.de/rolleiflex/index.php?id=1353326


nach oben springen

#30

RE: Recherche für alte Schätzchen

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 23.03.2009 08:56
von anTon • Mitglied | 6.858 Beiträge

ich ich bin jetzt mal auf die Bilder gespannt. Das beste scanne ich :-)

anTon


--------------------------------------------------------------------------
Signatur vom Moderator zensiert
nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 21 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de