#1

Flüssigentwickler für Ilford Delta 100?

in Dunkelkammer & Entwicklung 18.02.2009 22:36
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge
Hallo,

da ich bald mal wieder eine größere Bestellung für Filme aufgeben muss, übrleg ich zur Zeit, ob ich nicht mal einen Wechsel vom FP4 Plus zum Delta 100 machen soll (alternativ ggfs. PanF). Was mich am FP4 am ehesten stört, ist das zwar noch verhaltene, aber schon teils mehr oder midner stark sichtbare Korn. Jetzt grübel ich, was für ein Entwickler für den Delta in Frage kommen könnte, um die Vorteile des Films (Schärfe, Kornarmut) entsprechend zu nutzen. Hier kommen für mich aus div. Gründen jedoch nur Flüssigentwickler in Betracht.

An Entwicklern habe ich zu Hause grad Ifosol 3 (nutz ich immer wieder mal, als Dauerentwickler aber vermutl. etwas teuer?) oder Moersch Tanol Speed rumstehen. Zum früher sehr gerne genutzten Neofin blau möcht ich eigentlich nicht wieder zurück - auch wenn ich von den Ergebnissen immer überzeugt war, ist mir der Entwickler für größere Mengen Filmentwicklungen auf Dauer wirklich zu teuer.

Daher würden mich Eure Film-/Entwicklerkombis zum Delta 100 interessieren.

Gruß
Sven



-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
zuletzt bearbeitet 19.02.2009 00:52 | nach oben springen

#2

RE: Flüssigentwickler für Ilford Delta 100?

in Dunkelkammer & Entwicklung 19.02.2009 00:53
von andreas
Moin Moin Sven!

Noch nüchtern? Müsste bei euch heute doch so richtig abgehen.

Aber zurück zum Thema.
"Jetzt grübel ich, was für ein Entwickler für den Delta in Frage kommen könnte, um die Vorteile des Films (Schärfe, Kornarmut) entsprechend zu nutzen. Hier kommen für mich aus div. Gründen jedoch nur Flüssigentwickler in Betracht."

?

Was sollte ein Pulverentwickler nicht können was ein flüssiges Konzentrat kann? Du mußt halt das Pulver mit Wasser mischen und nicht denn Film einstauben.

Die von Dir angesprochene Kombi kenn ich so nicht ist aber meines Wissen eine Empfehlung von Ilford.
Der Delta kommt auch sehr schön in Pyro bzw in Finol. Beide Kombis hatte ich ausprobiert wobei ich mich auf denn Fuji Acros eingeschossen habe.
Ich erwarte Deinen Ausführlichen Bericht zu dieser Kombi.
Wobei ich immer noch der Meinung bin das unterschiedliche Entwickler nicht zu Fundamental unterschiedlichen Ergebnissen führen. Mal die Extreme beiseite gelassen (Rodinal - PMK Pyro). Schärfe und Kornlos schließt sich meines erachtens auch in gewissen Maße aus.


Gruß
ins Rheinland


Andreas

zuletzt bearbeitet 19.02.2009 00:55 | nach oben springen

#3

RE: Flüssigentwickler für Ilford Delta 100?

in Dunkelkammer & Entwicklung 19.02.2009 01:20
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge
Zitat von andreas
Noch nüchtern? Müsste bei euch heute doch so richtig abgehen.


Hier im östlichen Ruhrpott ist es eher ruhig, bei uns im Amt ganz, ganz still. Der Mob (s. mein neuester Beitrag im Witze-Thread) tobt am Rhein...

Zitat von andreas
Was sollte ein Pulverentwickler nicht können was ein flüssiges Konzentrat kann? Du mußt halt das Pulver mit Wasser mischen und nicht denn Film einstauben.


Ich bin nicht grad der Freund davon, Pulverentwickler anzusetzen, daher bin ich mittlerweile auch wieder von Negafin und ID11 weg. Ist einfach nicht mein Ding... Und ich mag die Pulverrückstände von angetrockneter Flüssigkeit auf den Flaschen etc nicht sonderlich...

Zitat von andreas
Die von Dir angesprochene Kombi kenn ich so nicht ist aber meines Wissen eine Empfehlung von Ilford.


Falls sich jetzt Dritte wundern, von welcher Kombi hier die Rede ist: ich hatte meinen Beitrag zwischenzeitlich editiert, die Kombi Delta 100 und Ilfotec DD-X erwähnt und gemeint, das zu bestellen - bin dann aber doch noch davor zurückgeschreckt, als ich gesehen habe, dass dieser Entwickler

a) sehr teuer ist (1 Liter Konzentrat knapp 20 € - da ist Ilfosol S nicht teurer und wesentlich ergiebiger !!)
b) mit 1+4 nicht grad sonderlich ergiebig und insgesamt nur für 15 Filme zu verwenden
c) das dieser Entwickler besonders für den Delta 3200 empfohlen wird.

Daher wollt ich doch von einer überschnellen Bestellung absehen , erstmal weiter auf Eure Meinungen hören und hab meinen Beitrag nochmal editiert und das "P.S." wieder gelöscht .

Hm... wenn Du schon mit Finol gute Erfahrung gemacht hast, sollte ich ihn vielleicht erstmal in Tanol Speed testen, der ist ja mehr oder weniger ähnlich.

Was das angeht, dass sich die Entwickler nicht so gravierend unterscheiden, da hast Du mit Sicherheit recht. Aber ich hab im Laufe der Zeit immer wieder mal gehört, dass sich der eine oder andere Entwickler für Flachkristallfilme nicht eignet, daher meine Nachfrage.

Gruß
Sven



-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
zuletzt bearbeitet 19.02.2009 01:23 | nach oben springen

#4

RE: Flüssigentwickler für Ilford Delta 100?

in Dunkelkammer & Entwicklung 19.02.2009 02:45
von Knipsophon • Mitglied | 666 Beiträge

Hi Sven,

ich kann nur jedem den Rollei RHS nahelegen. Er arbeitet super scharf und dazu noch sehr feinkörnig. Er hat leider nur einen Nachteil: man kann über die Verdünnung nicht den Kontrast beeinflussen (so wie z.B. bei Rodinal oder HC-110). Aber sonst sehr zu empfehlen für z.B. Acros, efke IR.

Und bei der Verdünnung 1+15 sehr ergiebig.

Gruß
Lui


nach oben springen

#5

RE: Flüssigentwickler für Ilford Delta 100?

in Dunkelkammer & Entwicklung 19.02.2009 05:36
von Photoamateur • Mitglied | 3.030 Beiträge

In Antwort auf:
um die Vorteile des Films (Schärfe, Kornarmut)


Feinkörnig sind die Deltas wohl, aber scharf nun eher nicht. Filme mit klassischer Kornstruktur wirken subjektiv schärfer als Flachkristaller, da hier Kanteneffekt stärker möglich ist, um den Delta von glatt und feinkörnig in Richtung scharf zu bewegen, würde ich noch am ehesten Rodinal empfehlen.


gut Licht
Walter
nach oben springen

#6

RE: Flüssigentwickler für Ilford Delta 100?

in Dunkelkammer & Entwicklung 19.02.2009 08:17
von RLindner • Mitglied | 1.201 Beiträge

Hast Du nicht noch eine Flasche Ilfosol (S oder 3) Zuhause stehen?
Der müsste für den Delta 100 eigentlich gut passen und ihn zur Schärfe führen.



Roland
nach oben springen

#7

RE: Flüssigentwickler für Ilford Delta 100?

in Dunkelkammer & Entwicklung 19.02.2009 08:28
von Bernd • Mitglied | 1.664 Beiträge
Hallo Sven,

ich kann Dir den RHS auch nur wärmstens empfehlen. Knackige Kontraste, gute Empfindlichkeitsausnutzung, feines Korn und gute Schärfe. Auch pushen bis ASA 200 ist mit akzeptablen Ergebnis möglich. Mit 5,5 Minuten Entwicklungszeit bei 30 Sec. Kipprhythmus auch angenehm zu verarbeiten.
Wenn Du einen geringen Empfindlichkeitsverlust akzeptierst, ist der SPUR 2525 mit hervorragender Schärfe bei äußerst feinem Korn und feinen Grauwerten zu empfehlen.


ciao

Bernd

By the way:

www.BerndDaub.meinAtelier.de

www.Lomography.meinAtelier.de


zuletzt bearbeitet 19.02.2009 08:28 | nach oben springen

#8

RE: Flüssigentwickler für Ilford Delta 100?

in Dunkelkammer & Entwicklung 19.02.2009 23:13
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Zitat von RLindner
Hast Du nicht noch eine Flasche Ilfosol (S oder 3) Zuhause stehen?
Der müsste für den Delta 100 eigentlich gut passen und ihn zur Schärfe führen.


Jo, vom Ilfosol 3 hab ich noch ein Fläschchen zu Haus rumstehen, den könnt ich dann ja mal versuchen.

Zitat von Bernd
Hallo Sven,

ich kann Dir den RHS auch nur wärmstens empfehlen. Knackige Kontraste, gute Empfindlichkeitsausnutzung, feines Korn und gute Schärfe. Auch pushen bis ASA 200 ist mit akzeptablen Ergebnis möglich. Mit 5,5 Minuten Entwicklungszeit bei 30 Sec. Kipprhythmus auch angenehm zu verarbeiten.


Wo bekommt man den denn ?? Bei Impex im Katalog hab ich den nicht gesehen, bei FotoKoch (wo ich im Großhandel bestellen wollte) gibts den wie erwartet auch nicht. Ist hier Maco der einzige Anbieter ??

Ansonsten schau ich mir mal den SPUR 2525 an, den gibt's ja bei Phototec und bei Impex, richtig?

Gruß
Sven




-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
nach oben springen

#9

RE: Flüssigentwickler für Ilford Delta 100?

in Dunkelkammer & Entwicklung 19.02.2009 23:31
von namir • Mitglied | 2.452 Beiträge

Bei Phototec gibts (noch und evtl. auch noch länger?) den Amaloco AM 74, soll so ziemlich das gleiche sein wie RHS. Impex hat den RHS noch im Shop, die verkaufen allerdings das ganze Rollei-Macozeugs nur noch ab (warum auch immer).

Grüße
Bernhard


nach oben springen

#10

RE: Flüssigentwickler für Ilford Delta 100?

in Dunkelkammer & Entwicklung 19.02.2009 23:40
von Photoamateur • Mitglied | 3.030 Beiträge

Zitat von namir
Bei Phototec gibts (noch und evtl. auch noch länger?) den Amaloco AM 74, soll so ziemlich das gleiche sein wie RHS. Impex hat den RHS noch im Shop, die verkaufen allerdings das ganze Rollei-Macozeugs nur noch ab (warum auch immer).

Grüße
Bernhard


Wahrscheinlich, weil man bei Maco die Frechheit besessen hat, Efke und Foma ins Sortiment aufzunehmen und die Fotoimpex-Preise unterbietet.


gut Licht
Walter
nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 27 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de