#1

Gelbfilter und Schnee

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 19.11.2008 11:07
von phosphor • Mitglied | 1.232 Beiträge

Es soll ja Schnee geben am Wochenende.Was bringt ein Gelbfilter bei Schneemotiven? Nix? Bei Wolken kenne ich den Effekt inzwischen.
Gruß
Phosphor


______________________________________________
Die logarithmische Dichte eines Films
ist der dekadische Logarithmus
des reziproken Wertes des Transmissionsgrades
______________________________________________
nach oben springen

#2

RE: Gelbfilter und Schnee

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 19.11.2008 11:12
von kugelfisch • Mitglied | 2.759 Beiträge

Sag doch sowas nicht, hab noch keine Winterreifen drauf



nach oben springen

#3

RE: Gelbfilter und Schnee

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 19.11.2008 11:27
von phosphor • Mitglied | 1.232 Beiträge

Zitat von kugelfisch
Sag doch sowas nicht, hab noch keine Winterreifen drauf


Hab ich nach Deinen Winterreifen gefragt? Du hast Probleme, aber ich, ich muß noch Tulpenzwiebeln pflanzen.
Bis Mitte Dezember müssen die im Boden sein. Bis dahin ist der Schnee weg und Du kannst weiter auf Sommerlatschen fuhrwerken.

herzlichst
Phosphor


______________________________________________
Die logarithmische Dichte eines Films
ist der dekadische Logarithmus
des reziproken Wertes des Transmissionsgrades
______________________________________________
nach oben springen

#4

RE: Gelbfilter und Schnee

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 19.11.2008 18:48
von oetzel • Mitglied | 439 Beiträge

Der Alex verwechselt das. Wenn's wo anders Schnee gibt, gilt das noch lange nicht für Karlsruhe

Ich habe bislang noch kein Gelbfilter bei Schnee verwendet und war trotzdem zufrieden. Allerdings hängt das doch noch ein wenig mit dem Film zusammen (Hier verlassen wir gesicherte Gewässer und betreten das Land der Vermutung). Ich hab ein T-Max 400 verwendet und irgendeine Stimme im Hinterkopf sagt mir, dass die ein wenig Rotempfindlicher wären als herkömmliche Emulsionen. Das hätte ja dann einen gelbfilterartigen Effekt.

Grüße
Michael


--
http://www.cyber-simon.de -- mein Photoblog
nach oben springen

#5

RE: Gelbfilter und Schnee

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 19.11.2008 19:36
von Dnaturfoto • Mitglied | 1.430 Beiträge

Für Nordbayern wurde Schneechaos gemeldet, ich freu mich schon. Ich war am Wochenende in Oberhausen, bin bei Sonnenschein losgefahren und ab Unna hats dann gepiselt, der 6km Stau bei Bochum (wegen Markierungsarbeiten und das am Samstag Mittag) gab mir den Rest. Ruhrpott halt

Bei Schneebedekter Landschaft ist doch eh alles Weiß und Hell, bringt es da was mit einem Filter die Kontraste zu beeinflussen? Hat vielleicht jemand ein Beispielbild, mir fehlt einfach die Vorstellungskraft in S/W.


Gruß,

Detlef


'Wir sehen nicht nur mit unseren Augen, sondern auch mit unserem Gefühl'



Natur-Impressionen


nach oben springen

#6

RE: Gelbfilter und Schnee

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 19.11.2008 21:44
von HenningH • Mitglied | 1.216 Beiträge

Von der B+W Seite

In Antwort auf:
B+W Gelbfilter dunkel 023

Die schon kräftige Blaudämpfung und Abschwächung bis in den (blau)grünen Bereich führt zu einer nochmaligen Steigerung der oben beschriebenen Effekte. Interessant für Schneelandschaften bei blauem Himmel, da wegen der Abdunkelung der blauen Schatten im Schnee die Landschaftsformen plastischer hervortreten. Sommersprossen und Hautunreinheiten sind stark unterdrückt, aber Lippen werden blasser (mit dunklem Lippenstift nachhelfen!).

Filterfaktor ca. 3

Ohne blau im Motiv bringt ein Gelbfilter recht wenig. Bei zugezogenem, grauem Himmel bringt auch ein Rotfilter nichts.

Warum gibt es eigentlich immer noch so viele Fragen zur Filteranwendung?
Die Farbe des Filters wird heller, die entsprechende Komplimentärfarbe dunkler wiedergegeben.

Swingende Grüße

Henning


_____
Früh krümmt sich, was ein Häkchen werden will.
nach oben springen

#7

RE: Gelbfilter und Schnee

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 19.11.2008 23:15
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Zitat von HenningH
Die Farbe des Filters wird heller, die entsprechende Komplimentärfarbe dunkler wiedergegeben.

Swingende Grüße

Henning


Will man also eine Schneefläche fotografieren, in die jemand gepinkelt hat, braucht man wohl einen Gelbfilter *duck-und-wech*




-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
nach oben springen

#8

RE: Gelbfilter und Schnee

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 20.11.2008 09:52
von phosphor • Mitglied | 1.232 Beiträge

[



Warum gibt es eigentlich immer noch so viele Fragen zur Filteranwendung?

Weil ich Colornegativpapst bin und mit SW jetzt erst angefangen habe

Die Farbe des Filters wird heller, die entsprechende Komplementärfarbe dunkler wiedergegeben.

Das wollte ich wissen. Klare Antwort. Danke!!


Gruß
Phosphor


______________________________________________
Die logarithmische Dichte eines Films
ist der dekadische Logarithmus
des reziproken Wertes des Transmissionsgrades
______________________________________________
nach oben springen

#9

RE: Gelbfilter und Schnee

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 20.11.2008 10:34
von Photoamateur • Mitglied | 3.030 Beiträge
Die Sache ist gar nicht so simpel, denn man muß sich da schon ein paar Überlegungen stellen.

Wenn die Natur tief eingeschneit und weiß ist, dann wird der Schnee die Bläue des Himmels reflektieren. So lange nur Schnee photographiert wird, ist es ja noch egal, aber wenn Menschen oder "Reste", die nicht schneebedeckt sind, ins Spiel kommen, dann muß man schon überlegen. Nehmen wir mal an, wir haben eine Person mit roter Jacke, dann wird diese Jacke mit dem Gelbfilter aufgehellt, der Schnee aber, der weitestgehend nur das Blau des Himmels reflektiert abgedunkelt.

Im übrigen empfiehlt sich gerade im Winter bei Fernaufnahmen wegen des Dunstes und der Lichtreflektion durch den Schnee Gelb-, oder noch besser Orange- und UV-Filter zu verwenden.

gut Licht
Walter
zuletzt bearbeitet 20.11.2008 10:36 | nach oben springen

#10

RE: Gelbfilter und Schnee

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 20.11.2008 13:36
von HenningH • Mitglied | 1.216 Beiträge

Zitat von phosphor
Weil ich Colornegativpapst bin und mit SW jetzt erst angefangen habe

Alles klar, Eure Eminenz!
Gerade zur Verwendung von Filtern ist in Foren oft ziemlicher Unsinn zu lesen. So pauschal, dass ein Gelb- Orange-, Rotfilter auf jeden Fall den Kontrast verstärkt, kann man das halt leider nicht sagen.

Viele Grüße

Henning


_____
Früh krümmt sich, was ein Häkchen werden will.
nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 30 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de