#11

RE: Drei Blenden Unterschied???

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 15.11.2008 03:44
von Harald
In Antwort auf:

Mal selbst ausprobieren! ! Motiv fünfmal belichten gem Beli und 1+ 2+ 1- 2-. Film zum entwickeln abgeben und später mal ohne auf die Nummer zu sehen entscheiden was nun welche Belichtung war. Das was Du im SW Labor selber noch wunderbar sehen kannst verschwimmt sehr schnell durch die Computerbearbeitung der heutigen Labore.


Hoho, das habe ich gemacht- und wie!
(Für die Testreihen wäre locker eine DSRL drin gewesen, da nicht nur die Kameras, sondern auch die Objektive* getestet werden "mussten"- zusätzlich zum Wiedereinstieg
in die manuelle Fotografie)
Wesentlich drastischer als jedes Glattbügel-Gefühl war der Umstand, dass die Qualität der Entwickler eine breite Spanne hatte!
Wie auch immer- wenn man sich auf ein bestimmtes Prozedere eingeschossen hat, geht manches leichter von der Hand.
Bei einem großen Entwickler klebten die Bilder immer zusammen,
so dass ich schon kurz vor einem eigenen Lab. war, beim kleinen Fotoladen stimmte die Qualität wieder, es wurde aber geneppt wo nur denkbar-
beim Diskounter waren die gleichen Filme total stichig, die beim Fotoladen ok waren-
teuere Filme zeigten sich nicht besser als manche günstige.
Aus der Summe dieser Erfahrungen habe ich halt meine Konsequenzen gezogen.
(Bei SW-Fotografie ist ein eigenes Labor immer besser, bei Farbe sehe ich das anders:
Bis die entsprechende Erfahrung vorhanden ist, vergeht doch einiges an Zeit- die Preise bei Fotoquelle und auch die hochwertige Ausführung macht jede Diskussion überflüssig, wenn man kein ausgemachter Dunkelkammerfreak ist.)
Fakt war, dass die Labors (oder sagt man noch Laboratorien?) Fehler in der Belichtung oft hart genug weitergeben..


*so habe ich bei 2 Objektiven gemerkt, dass die Blenden ab und an hingen...


zuletzt bearbeitet 15.11.2008 03:46 | nach oben springen

#12

RE: Drei Blenden Unterschied???

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 15.11.2008 08:48
von HenningH • Mitglied | 1.216 Beiträge

Ein Laboratorium, zwei Laboratorien - ein Labor, zwei Labors...

Hallo,

War das nicht so, dass die Kameras "früher" (so bis in die 70er Jahre) eher für Dia-Filme gedacht waren und so etwas knapper belichteten und "später" dann eher für Negativ-Filme?

Harald, wenn Du die Filme immer mit der gleichen Abweichung belichten musst, kannst Du doch einfach die ASA-Zahl entsprechend einstellen (statt 200 beispielsweise 160) und so weiterhin die "o" anpeilen.

Nach meiner Erfahrung bügelt das CeWe-Labor, das meine Porst-Filiale nutzt, auch alles gnadenlos platt. Schlimm wird das, wenn man bewusst bei einer Gegenlichtaufnahme das Objekt vor dem Himmel angemessen hat. Der eigentlich ziegelrote Leuchtturm war nachher viel zu dunkel und grün.

Swingende Grüße

Henning


_____
Früh krümmt sich, was ein Häkchen werden will.
nach oben springen

#13

RE: Drei Blenden Unterschied???

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 15.11.2008 17:45
von Harald

Guten Morgen Henning, die Umstellung ist schon eine Lösung- interessant finde ich dieses Phänomän trotzdem.
Cewe habe ich nur zwei mal ausprobiert und jedesmal zusammengeklebte Bilder geerntet- das war genug. Bis zum gründlichen Farbvergleich kam es nicht, weil das noch bei den C2 Aufnahmen war.
Grünliche Resultate kamen bei einem Fuji-Film vor, den ich vom Diskounter hatte- aber auch einmal beim Fotoladen (Reala, den habe ich sogar umtauschen müssen)
Ich tippe mal, die waren beide zu warm gelagert.


nach oben springen

#14

RE: Drei Blenden Unterschied???

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 15.11.2008 23:24
von HenningH • Mitglied | 1.216 Beiträge

So ein Grünstich sollte von einem guten Labor eigentlich ausgefiltert werden können (was bei dem Leuchtturmbild einem analogen Minilab ja dann auch gelungen ist), mein Film war auf jeden Fall frisch (Kodak UltraColor 200).
Betreibt Quelle noch ein eigenes Labor?
Dass man einen Film mit einer anderen Empfindlichkeit belichtet, als der aufgedruckten ist doch eigentlich normal (und war es fast schon immer...).


_____
Früh krümmt sich, was ein Häkchen werden will.
nach oben springen

#15

RE: Drei Blenden Unterschied???

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 16.11.2008 04:39
von Harald

Ja, soweit ich weiß, haben die noch ein eigenes Großlabor in Leipzig, wo auch die Filme im Versandbeutel landen.
Echt Empfehlenswert.

Zum Grünstich bei Reala und Fuji: Der Grünstich war sehr stark, eher in der Wirkung wie Sepia über einem SW Bild.


nach oben springen

#16

RE: Drei Blenden Unterschied???

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 16.11.2008 06:43
von Schwarzvogel • Mitglied | 147 Beiträge

Zitat von HenningH

Dass man einen Film mit einer anderen Empfindlichkeit belichtet, als der aufgedruckten ist doch eigentlich normal (und war es fast schon immer...).

Vielleicht stehe ich etwas auf dem Schlauch,aber von Außnahmen abgesehen habe ich mich immer an die aufgedruckte Empfindlichkeit gehalten.
Was soll daran nicht normal sein?
LG Steffen


..................................................
Tradition ist eine Laterne,
der Dumme hält sich an ihr fest, dem Klugen leuchtet sie den Weg.
George Bernard Shaw
nach oben springen

#17

RE: Drei Blenden Unterschied???

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 16.11.2008 06:54
von HenningH • Mitglied | 1.216 Beiträge

Hallo Steffen,

es ist vielleicht etwas übertrieben formuliert. Aber wenn man diversen Diskussionen folgt, scheinen viele 100er ihre beste Leistung bei 80 ASA zu bringen, oder dass der Look eines 400ers bei 640 ASA besser sei. Oder dass ein 1600er eigentlich nur 1000 ASA hätte...
Es ist halt immer auch sehr vom Belichtungsmesser und Entwickler bzw. Labor abhängig. Aber bevor man wild die Labore bzw. Entwickler wechselt, um seine Ergebnisse zu verbessern, könnte man ja einfach mal die Empfindlichkeitseinstellung anpassen...

Viele Grüße

Henning


_____
Früh krümmt sich, was ein Häkchen werden will.
nach oben springen

#18

RE: Drei Blenden Unterschied???

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 16.11.2008 07:16
von Schwarzvogel • Mitglied | 147 Beiträge

Alles klar Henning,das kann ich nachvollziehen.
Ich kenne hauptsächlich nur die Situationen,wo man z.B. einen 24er wie einen 30er belichtet und dann dementsprechend entwickelt hat.
Zum Glück,oder auch nicht,war die Filmauswahl bescheiden. Das Ein-und Austesten artete nicht zur Orgie aus.
Die DIN/ASA beeinflussung geschah also in der Dose,mangels Wechselmagazine leider immer auch ein Verlußt.
LG Steffen


..................................................
Tradition ist eine Laterne,
der Dumme hält sich an ihr fest, dem Klugen leuchtet sie den Weg.
George Bernard Shaw
nach oben springen

#19

RE: Drei Blenden Unterschied???

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 18.11.2008 17:40
von albedo • Mitglied | 81 Beiträge

Vielleicht liegt es auch am Meßwinkel des eingebauten Belichtungsmessers.Messe mal integral, mittenbetont oder mit Spot, dann mit der Lichtmessung mit Handbelichtungsmesserund du wirst vier verschiedene Ergebnisse erhalten.


nach oben springen

#20

RE: Drei Blenden Unterschied???

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 18.11.2008 18:29
von Harald

Der Messwinkel kann schon entscheidend sein, diesen Ansatz kann ich gut nachvollziehen:
Die MTL hat nur eine Abnahme und ist mittenbetont- wenn das Objektiv nun älter ist und weniger stark vergütet, kann sich dadurch schon ein deutlicher Unterschied ergeben.
Meine Objektive decken über 30 Jahre Entwicklungszeit ab!
Nach meinen Beobachtung ist bei einigen Objektiven (Meyer Oreston ist da empfindlich)
bereits ein seitlicher Lichteinfall der Auslöser für ordentliche Irrtümer.
Meine Fotografie ist keine mit Sommersonne, sondern eher mit stark wechselnden Helligkeiten, Wolken etc. dh. ein externer Belichtungsmesser hilft mir nicht viel, wenn ich am Objekt messe und zum Standpunkt zurückkehre, ist wieder anderes Licht, weil die Wolken oft recht fix ziehen.


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 25 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de