#11

RE: Hallo Harald 1.8 VS 2.8

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 31.10.2008 04:06
von Neocortex • Mitglied | 638 Beiträge

Zitat von bilderknipser
In Antwort auf:
Wenn ich mit 1,8 und f5,6 ans Werk gehe, habe ich bei ASA200 viel zu viel Licht

Genau das ist der Punkt, den ich nicht verstehe. Wenn Du mit einem 2,8er Objektiv und Blende 5,6 ans Werk gehast, hast Du exakt genauso viel Licht.



Eben. Blende 5,6 bei einem 1,8er lässt genauso viel Licht auf den Film wie Blende 5,6 bei einem 2,8er. Das hat doch mit der Anfangsöffnung rein gar nichts zu tun.

Ein kopfkratzender
Riccardo


______________________________________________________________________________
"Ich habe Fotografie studiert, indem ich die Anleitung auf der Kameraschachtel gelesen habe."
- Elliott Erwitt -

http://flickr.com/photos/bresemann/
nach oben springen

#12

RE: Hallo Harald 1.8 VS 2.8

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 31.10.2008 04:06
von Harald
Das sollte man denken, wäre da nicht der doppelt so große Durchmesser der Linse, der mir im "Feldversuch" diese Ergebnisse brachte - meine Objektive sind zwar unterschiedlich, die Kamera ist aber immer das gleiche Modell.
Meine 2,8er sind halt nur halb so groß in den Linsen!

zuletzt bearbeitet 31.10.2008 04:07 | nach oben springen

#13

RE: Hallo Harald 1.8 VS 2.8

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 31.10.2008 04:37
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

In Antwort auf:
Meine 2,8er sind halt nur halb so groß in den Linsen!

Ja, aber nur wenn Du von vorne rein schaust. Wenn Du von hinten schaust, ist die 2,8 bei allen Objektiven gleich, was ja auch nicht anders sein kann, denn bei 2,8 kommt bei allen Objektiven gleich viel Licht "hinten raus". Natürlich ist auch die BElichtung auf dem Film bei 2,8 immer genau die selbe, sonst wäre ein Belichtungsmesser, bei dem man die Anfangsblende nicht vorgeben kann, ja nicht möglich. Einen solchen Belichtungsmesser gibt es aber nicht.

Gruß
JOchen


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#14

RE: Hallo Harald 1.8 VS 2.8

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 31.10.2008 04:43
von Harald

Das ist schon so, vorne lässt die doppelt so große Linse halt viel Licht rein, das hinten durch die 2,8 vermindert wird und nur durch die Ecken der Blendenlamellen geringfügig variiert.
Mir kam das auch sehr sonderbar vor, die Messergebnisse mit den ex- und internen Beli's ist so gewesen, dass ich glatt eine Blende oder die Zeiten verändern musste.
Entweder bilde ich mir das ein oder was?


nach oben springen

#15

RE: Hallo Harald 1.8 VS 2.8

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 31.10.2008 05:28
von hornilla • Mitglied | 2.895 Beiträge

Sagen wir mal Diplomatisch: Das darf eigentlich nicht sein. Vielleicht hat eins der Objektive einen Defekt oder eine falsche justierung?

Gruß,
Christoph


nach oben springen

#16

RE: Hallo Harald 1.8 VS 2.8

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 31.10.2008 05:29
von Harald

Alle 14?


nach oben springen

#17

RE: Hallo Harald 1.8 VS 2.8

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 31.10.2008 05:31
von andreas

Ich zähl jetzt nicht meine Scherben aber das von Dir geschilderte Phänomen kann ich nicht bestätigen. Auch nicht im Feldversuch!


Gruß
Andreas (der der nie unter Laborbedingungen photographiert)


nach oben springen

#18

RE: Hallo Harald 1.8 VS 2.8

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 31.10.2008 05:32
von hornilla • Mitglied | 2.895 Beiträge

Zitat von Harald
Alle 14?


Das ist ne Menge...

Hm...versteh ich nicht.

Gruß,
Christoph


nach oben springen

#19

RE: Hallo Harald 1.8 VS 2.8

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 31.10.2008 05:52
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

In Antwort auf:
mit den externen Beli's ist so gewesen, dass ich glatt eine Blende oder die Zeiten verändern musste.

Du hast tatsächlich einen Beli, bei dem Du die Lichtstärke des Objektivs einstellen kannst. Da bin ich aber wirklich platt. Was für einer ist das denn?

Gruß
Jochen


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#20

RE: Hallo Harald 1.8 VS 2.8

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 31.10.2008 05:53
von HenningH • Mitglied | 1.216 Beiträge

Da könnte ich mir höchstens vorstellen, dass die größere Frontlinse etwas anfälliger für Streulicht ist und so das Messergebnis verfälscht...

Harald, Du nimmst ja sehr gutmütige Filme und lässt auf 13x18 im Großlabor (Cewe?) abziehen. Dort werden die Abzüge ja eh ziemlich einheitlich "plattgebügelt". Da sind die Einflüsse durch das Objektiv wahrscheinlich sehr sehr gering. Hinzu kommt, dass bei Land(schafts)photographie ja die Schärfentiefe auch eine eher geringe Rolle spielt. Bei f8 ist beim 50er ja von 5m bis unendlich eh alles scharf. Wenn sich also nicht gerade etwas im Vordergrund tummelt, dürfte der Einfluss der Blende auf Deine Aufnahmen meiner Meinung nach fast vernachlässigbar sein.

Als kleine Aufgabe (gestern gab's Stilleben mit Büroklammern, heute gibt's Makros an Dampflokomotiven, morgen gibt's Landschaft mit dem 50er und f8, ...) kann so eine selbstauferlegte Beschränkung ja lehrreich und sinnvoll sein, ich würde aber deswegen nicht mögliche Aufnahmen vermeiden, nur weil möglicherweise die Belichtung nicht auf 1/12 Blendenstufe genau sein oder die Schärfe durch Beugungseffekte leiden könnte.

Swingende Grüße

Henning


_____
Früh krümmt sich, was ein Häkchen werden will.
nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 33 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de