#1

Rollfilm mit mind. 1600 ASA

in analoges Fotozubehör 19.10.2008 10:45
von Grueni76 • Mitglied | 1.104 Beiträge

Hi!
Da ich demnächst ein paar Abend/Nachtaufnahmen machen möchte, bei denen ich keine Belichtungszeiten im Sekundenbereich brauche, suche ich einen SW-Rollfilm, der mit 1600 oder 3200 belichtet wird. Entweder was gut pushbares oder einen für die benötigte ASA ausgelegten.
Ich habe selber schon erfolgreich HP5 auf 800 gepusht, aber 1600 oder gar 3200 macht der nicht mehr wirklich mit.
Gibt es da denn gute Alternativen?


viele Grüße aus Düsseldorf,
Andreas

----------------------------------------------------------------------
www.angr-online.de - meine kleine Seite im Netz


nach oben springen

#2

RE: Rollfilm mit mind. 1600 ASA

in analoges Fotozubehör 19.10.2008 11:52
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Falls es den Fuji Neopan 1600 auch als Rollfilm gibt ... der wird selbst in Neofin Blau bei Standardentwicklung fast zu dicht. Eindrucksvoll! Ergebnisse kommen bald hier.

Gruß
Jochen


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#3

RE: Rollfilm mit mind. 1600 ASA

in analoges Fotozubehör 19.10.2008 18:15
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Hi,

ich habe sehr gute Erfahrungen mit dem Neopan 1600 in Neofin blau gemacht (auch wenn das ein Schärfeentwickler für Filme bis ~ASA 100 ist...), aber meines Wissens nach gibt es den Neopan 1600 nicht als Rollfilm, sondern nur als KB.

Den Ilford Delta 3200 gibt es als Rollfilm (http://www.gskkoch.de/fotowelt/Ilford_32...120_32027.shtml), den kann man bei Bedarf bis ISO 12800 hochziehen (hab mal eine entsprechende Aufnahme von Jens Brüggemann gesehen).

Allerdings hatte ich den bisher nur ein einziges mal - also nicht eingetestet - und fand die Ergebnisse fast katastrophal, sie waren extrem dicht (viele zugelaufene Schwärzen), aber andererseits kontrastarm (matschiger Bildeindruck). Keine Ahnung, wie diese Eindrücke zusammen passen - am Entwickler oder an meiner Methode lag's nicht unbedingt, der Entwickler war (noch) gut und die standadisierte Methode führt fast immer zu sehr guten Ergebnissen.

Außerdem ist der Delta 3200 das Kornmonster, zu dem er immer gemacht wird, bei ASA 3200 deutlich schlimmer als der Neopan 1600, gepusht auf 3200.

Aber wenn Du solch eine Lichtstärke brauchst, gibt es wohl kaum eine Alternative, denn den alten TMax 3200 (den ich nie getestet habe) gibt es meines Wissens nach nicht mehr. Wenn Du den also nutzen möchtest, dann leiste Dir einen mehr (auch wenn er teuer ist !!) und teste ihn vorher einmal ein, ggfs. mit der von Phosphor beschriebenen Methode (http://www.hobbyphoto-forum.de/t4457f35-...ute-n-Film.html) und einem Handbelichtungsmesser.

Ich seh grad, auf dem Link, den Phosphor in diesem Thread ganz oben hat, hat jemand schon den Delta 3200 eingetestet...

Ciao Sven




-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
nach oben springen

#4

RE: Rollfilm mit mind. 1600 ASA

in analoges Fotozubehör 19.10.2008 20:16
von Grueni76 • Mitglied | 1.104 Beiträge

Hi!
Danke Euch beiden für die Infos.
Den Neopan gibt es leider nicht als Rollfilm und der Ilford Delta 3200 soll ja nach einheitlichen Aussagen wirklich grauenhaft sein.
Könnte ich nicht auch einen APX400 um zwei Stufen pushen, dann wäre ich ja bei meinen Mindestanforderungen? Der HP5 hat bei 800 schon sichtbares Korn; das ist für bestimmte Aufnahmen ja auch nicht verkehrt, aber bei 1600 wirds ja nicht besser. Ist der APX400 da vielleicht etwas besser? Der Fomapan 400 fliegt wohl raus, da der selbst bei 400 ja schon Korn zeigen soll.


viele Grüße aus Düsseldorf,
Andreas

----------------------------------------------------------------------
www.angr-online.de - meine kleine Seite im Netz


nach oben springen

#5

RE: Rollfilm mit mind. 1600 ASA

in analoges Fotozubehör 19.10.2008 20:50
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Hi Andreas,

also, den APX 400 hab ich eine ganze Weile auf ASA 400 genutzt, auch mal auf ASA 800, aber in beiden Varianten war er für meinen Geschmack zu kornstark. Daher nutze ich die letzten APX 400er, die ich noch auf Lager habe, nur noch mit ASA 250 auf - dann ist sowohl die Korn- als auch die Kontrastdarstellung sehr gut.

Wie steht's denn mit dem Kodak TMax 400 ?? Der wurde ja neu aufgelegt und soll in seiner Klasse mustergültig sein, was die Korndarstellung angeht. Ich weiß nicht, wie gut der zu pushen ist, aber wenn dann wäre der wohl eher das geeignete Material (alternativ vielleicht mal nach dem Delta 400 erkundigen), um bei der gewünschten Lichtstärke noch nicht vom Korn überrollt zu werden.

Ciao Sven




-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
nach oben springen

#6

RE: Rollfilm mit mind. 1600 ASA

in analoges Fotozubehör 19.10.2008 20:54
von oetzel • Mitglied | 439 Beiträge

Hallo Andreas,

vielleicht wäre der TriX 400 noch eine Alternative? Ich hab allerdings keine Erfahrungswerte mit Neofin blau. In Kombination mit Xtol ist er sehr dankbar beim Pushen. Kornmäßig hält er sich auch in Grenzen bei MF. Negativkontrast war ordentlich, aber beherrschbar.

Grüße
Michael


--
http://www.cyber-simon.de -- mein Photoblog
nach oben springen

#7

RE: Rollfilm mit mind. 1600 ASA

in analoges Fotozubehör 19.10.2008 21:08
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge
Und wenn Du auf MF verzichtest und KB nimmst? Wenn die 1600er Rollfilme bzw. die gepushten alle so körnig sind, dann bringt MF vielleicht keinen großen Vorsprung gegenüber KB auf dem fertigen Bild. Jedenfalls würde ich den Vergleich mal gern anstellen.

Für Stativaufnahmen brauchst Du doch eigentlich keine 1600, oder?

Bei Freihand-Available-Light-Motiven ist der Formatvorteil sowieso futsch, wenn man ein deutlich lichtstärkeres Objektiv einsetzen kann und/oder mit 1 Stufe langsameren Verschlußzeiten zurecht kommt. Dann kann man ja auch einen 400er KB nehmen.

Gruß
Jochen

Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


zuletzt bearbeitet 19.10.2008 21:13 | nach oben springen

#8

RE: Rollfilm mit mind. 1600 ASA

in analoges Fotozubehör 19.10.2008 21:18
von Gerd Orfey • Mitglied | 78 Beiträge

Schon mal den R3 in RHS in Erwägung gezogen? Soll bis 3200 noch ordentliche Ergebnisse liefern und als Rollfilm gibts ihn auch noch.
Man hört, daß er etwas gewöhnungsbedürftig sei. Also lieber erstmal ein paar Testrollen mit der gewünschten ISO verknipsen.

Gerd


nach oben springen

#9

RE: Rollfilm mit mind. 1600 ASA

in analoges Fotozubehör 20.10.2008 08:28
von andreas

Der Delta ist eigentlich nicht so grausam und im gegensatz zum KB geht das mit dem Korn bei MF auch. Der Kodak gefällt besser gib et aber leider nicht als 120er. Der Delta bringt schöne 800 bis 1600 ASA.
Sehr schönes Korn dafür aber reichlich liefert der TriX 320. Selber hab ich denn mit 1600 ASA belichtet. Geht ist aber nicht kornlos. Der Delta geht besser als der Kodak bis 12800. Ist aber ne reine Spielerrei. Ist aber schon toll wenn man mit der Analogen noch Photographiert und der Kumpel neidisch schaut weil er keine digitalen 12800 ASA einstellen kann. Und das beste ist das die Ergebnisse garnicht mal so schlecht sind.
Der HP und auch der APX geht garnicht.
Alles in Rodinal! Versuche mit PMK werden noch folgen wobei ich denke das da beim Delta maximal 1000 bis 1600 ASA gehen. Schaun mir mal. Wenn ich es schaffe scan ich morgen mal nen 12800 ASA Abzug vom Kodak 3200p ein.


Gruß
Andreas


nach oben springen

#10

RE: Rollfilm mit mind. 1600 ASA

in analoges Fotozubehör 20.10.2008 09:43
von anTon • Mitglied | 6.858 Beiträge

wenn ich das alles lese dann hätte ich mir heute vielleicht doch nen ilford 3200 mal mitbestellen sollen. Werde den auf jeden Fall mal ausprobieren. Mein Freund Arne hat damit einige sehr erotische Fotos im Halbdunklen gemacht, körnig zwar aber nicht bildbestimmend.

anTon


--------------------------------------------------------------------------
Signatur vom Moderator zensiert
nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 7 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de