#11

RE: Rollfilm mit mind. 1600 ASA

in analoges Fotozubehör 20.10.2008 20:35
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Weil die auf der HP von Tetenal nicht mehr zu finden ist, hänge ich hier mal die Push-Tabelle an. Vielleicht findet Ihr da ja was Passendes. Ultrafinplus gibt es z.B. auch in 1/4-l Flaschen für 6 Filme. Da kann man doch mal für Spezialaufgaben von seinem Standardentwickler runter gehen.

Gruß
JOchen


Dateianlage:

Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#12

RE: Rollfilm mit mind. 1600 ASA

in analoges Fotozubehör 21.10.2008 02:00
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Hi,

bin beim surfen in Flickr über diese Aufnahme gestolpert:

http://www.flickr.com/photos/thom_thom/2...ol-11947580@N00

Fuji Neopan 400 @ ASA 1600, offensichtlich in Mittelformat erhältlich.

Ciao Sven




-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
nach oben springen

#13

RE: Rollfilm mit mind. 1600 ASA

in analoges Fotozubehör 21.10.2008 07:40
von Grueni76 • Mitglied | 1.104 Beiträge

Hi!
Erstmal vielen Dank für die ganzen Hilfen!
Ich werde mir in Rollfilm einfach mal 2 Delta 3200 holen, den einen auf 3200 und den anderen auf 1600 belichten. Dann werde ich mir noch den Neopan 400 besorgen und auf 1600 pushen, das Bild in Flickr (link von Sven) hat zwar sichtbares Korn, aber so ist das noch OK für mich. Als Backup werde ich mir den Neopan 1600 in KB holen und die Canon damit füttern, eventuell werde ich den in der Mitte trennen und mal auf 3200 gepusht probieren. Sobald ich ein paar Ergebnisse habe, werde ich die dann hier posten.


viele Grüße aus Düsseldorf,
Andreas

----------------------------------------------------------------------
www.angr-online.de - meine kleine Seite im Netz


nach oben springen

#14

RE: Rollfilm mit mind. 1600 ASA

in analoges Fotozubehör 05.11.2008 09:43
von Grueni76 • Mitglied | 1.104 Beiträge
Hi!
Ich habe mir jetzt mal den Delta 3200 in meine Mamiya gepackt, und ein paar Testfotos in der geplanten Lichtsituation gemacht.
Den Film habe ich in Rodinal 1+25 11min nach Ilford-Anleitung entwickelt und auf 18x24 Ilford MG4 vergrößert. Das hier gezeigte Bild ist zum Ende der blauen Stunde entstanden: 17:45, f=4; t=1/60s. Das Gebäude ist übrigends das Rathaus von Düsseldorf.
Das 1. Bild zeigt den kompletten Abzug, das 2. den rot umrahmten Bereich. Die Vergrößerung ist mit 1200dpi gescannt.

Also für mich ist das Korn OK. Beim Himmel kann man bei genauem Hinsehen das Korn mit blossem Auge erkennen, aber insgesammt gefällt mir sowohl die Dynamik und gute Schattenzeichnung des Films, trotz der schwierigen Lichtsituation. Das Korn empfinde ich auch noch nicht als zu sehr störend. Ich werde den Delta nochmal auf 6400 pushen, und dann sehen, ob das auch noch geht.
Sobald ich Neuigkeiten habe, melde ich mich wieder.
Angefügte Bilder:
scan1.jpg
scan2.jpg

viele Grüße aus Düsseldorf,
Andreas

----------------------------------------------------------------------
www.angr-online.de - meine kleine Seite im Netz


zuletzt bearbeitet 05.11.2008 10:00 | nach oben springen

#15

RE: Rollfilm mit mind. 1600 ASA

in analoges Fotozubehör 05.11.2008 10:01
von anTon • Mitglied | 6.858 Beiträge

na schaut doch recht gut aus .... ich hab mir auch mal MF und KB vom 3200er Ilford besorgt .. das will ich auch mal probieren. Entwicklung halt leider in der Einheitsbrühe vom Fotowolf.

anTon


--------------------------------------------------------------------------
Signatur vom Moderator zensiert
nach oben springen

#16

RE: Rollfilm mit mind. 1600 ASA

in analoges Fotozubehör 05.11.2008 18:37
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Moin Andreas,

Du hast recht, das sieht wirklich nicht schlecht aus, das Korn ist für diese Lichtempfindlichkeit noch eher zurückhaltend. Mich würde mal interessieren, wie das bei einem Negativscan ist, denn Filmscanner bringen bekanntermaßen das Korn nochmal deutlich intensiver raus, aber hier bin ich eher vom Delta 3200 überrascht, Deine Ergebnisse sind ganz anders (besser !!!) als meine damals. Vielleicht war Tetenal Negafin Ultrafeinstkorn doch nicht für den Delta 3200 geeignet...

Gruß
Sven




-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
nach oben springen

#17

RE: Rollfilm mit mind. 1600 ASA

in analoges Fotozubehör 05.11.2008 22:36
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Seid mir nicht böse, aber ich muß da doch noch mal nachfragen: welchen Sinn macht es, auf MF einen höchstempfindlichen Film zu verwenden? Ich hatte das auch schon mal ausprobiert und konnte keinen Qualitätsvorteil gegenüber KB erkennen. Natürlich vergleiche ich nicht MF 3200 ASA mit KB 3200 ASA. Aber ich vergleiche mit KB 400 ASA, denn erstens bringt mir die größere Lichtstärke 2 Stufen (oder sogar mehr) und verwacklungsfrei Freihand noch mal 2 Stufen. Ich gehe davon aus, daß es hier nicht um Stativaufnahmen geht, weil es sonst doch wirklich sinnlos ist, oder?.

Gruß
Jochen


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#18

RE: Rollfilm mit mind. 1600 ASA

in analoges Fotozubehör 06.11.2008 00:02
von anTon • Mitglied | 6.858 Beiträge

@ Jochen: das verstehe ich jetzt nicht ....

nehmen wir mal an ich will ein Mädel in eine dunkle Halle stellen und per magerem Dauerlicht beleuchten.

Warum keinen 3200er und warum kein MF ?

anTon


--------------------------------------------------------------------------
Signatur vom Moderator zensiert
nach oben springen

#19

RE: Rollfilm mit mind. 1600 ASA

in analoges Fotozubehör 06.11.2008 00:49
von Grueni76 • Mitglied | 1.104 Beiträge

Zitat von bilderknipser
Seid mir nicht böse, aber ich muß da doch noch mal nachfragen: welchen Sinn macht es, auf MF einen höchstempfindlichen Film zu verwenden?

Also, ich brauche die hohe Empfindlichkeit, um den St. Matinsumzug in der Düsseldorfer Altstadt zu knipsen. Das Problem ist, daß es dann natürlich schon dunkel ist (der Umzug startet um 17:00 und endet um 18:00) und ich keine langen Belichtungszeiten nehmen darf, da sonst ja die einzelnen Fackeln nicht mehr zu erkennen sind sondern nur Streifen. Deshalb möchte ich keine Belichtungszeit länger als 1/8s. Bei 6-8 EV lande ich da bei Blende 4 (Anfangsöffnung des 90mm-Mamiya Objektivs) schon bei 3200/6400ASA. Mit KB habe ich meine Canon mit dem 1,8/50mm Standard-Objektiv zur Verfügung, da habe ich den Neopan 1600 drin, die Differenz von gut 2 Blenden gleicht die geringere Empfindlichkeit des Film wieder aus.
Dadurch daß ich beim Umzug wohl nicht der Einzige Zuschauer sein werde, muß ich eventuell ein paar Meter weiter weg gehen, um in Ruhe photographieren zu können, dann werden aber die wichtigen Details des Bildes auf dem Negativ recht klein, was wiederum bei der Vergößerung Problematisch werden kann. Deshalb will ich in MF photographieren, da ich dann etwas mehr Reserve habe.

In dem Ganze sehe ich eh mehr einen Versuch, denn ob das alles so hinhaut, wie ich mir das vorstelle und wünsche werde ich erst am Montag sehen.


viele Grüße aus Düsseldorf,
Andreas

----------------------------------------------------------------------
www.angr-online.de - meine kleine Seite im Netz


nach oben springen

#20

RE: Rollfilm mit mind. 1600 ASA

in analoges Fotozubehör 06.11.2008 01:48
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

anTon und Andreas, das habe ich schon verstanden, wozu man einen hochempfindlichen Film braucht. Ich verstehe aber nicht, warum Ihr dann MF verwendet, wenn Ihr in einer solchen Situation mit KB technisch bessere Bilder machen könntet. Oder stimmt das nicht?

Gruß
Jochen


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 7 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de