#1

Tetenal Neofin Blau

in Dunkelkammer & Entwicklung 19.10.2008 00:37
von Stefan • Mitglied | 394 Beiträge

Hallo Freunde,

ich stehe kurz davor zum ersten Mal 2 Stück Rollfilme (Ilford FP4+, 120'er) auf einer Jobo Spirale aufzuspulen und zu entwickeln (Jobo UniTank 1520).
Nicht genug damit das ich etwas bange bin einen zweiten Film aufzuspulen, bisher hab ich immer nur einen pro Spule gehabt,
nun les ich hier (http://www.stefanheymann.de/foto/swnegativentwicklung.pdf / Seite 3) auch noch das ein Fläschen
Tetenal Neofin Blau nur für einen Rollfilm bzw. 2 KB Filme ausreichen soll!
Das ist doch nicht wahr, oder doch?

Kann ich nicht wie gewohnt das eine Fläschen auf 600ml auffüllen und damit beide Rollfilme auf einmal entwickeln?

Gruß Stefan (der heute Mama's alte Isolette ausprobiert hat ...)


***
Fortuna lächelt, doch sie mag nur ungern voll beglücken; schenkt sie uns einen Sommertag, so schenkt sie uns auch Mücken (Wilhelm Busch)
nach oben springen

#2

RE: Tetenal Neofin Blau

in Dunkelkammer & Entwicklung 19.10.2008 00:42
von hornilla • Mitglied | 2.895 Beiträge

Ich hab ja keine Ahnung von Neofin Blau, aber zwei KB-Filme haben doch mehr als Doppelt so viel zu entwickelnde Fläche als ein Rollfilm? Hat er da nicht vielleicht was durcheinandergebracht, der gute Herr Heymann (den ich übrigens sehr schätze)?

Gibts kein Datenblatt von Tetenal, auf dem sowas steht?

Gruß,
Christoph


nach oben springen

#3

RE: Tetenal Neofin Blau

in Dunkelkammer & Entwicklung 19.10.2008 00:43
von andreas

Hallo Stefan

doch kannst Du. Mach ich auch immer wobei ich nur auf 550ml auffülle das aber unterschiedslos ob ich zwei 120er oder 135er geladen habe. Die Fläche die ein Rollfilm 120er hat entspricht in etwa der eines 135er.


Gruß
Andreas


nach oben springen

#4

RE: Tetenal Neofin Blau

in Dunkelkammer & Entwicklung 19.10.2008 00:52
von Neocortex • Mitglied | 638 Beiträge

Zitat von andreas
Mach ich auch immer wobei ich nur auf 550ml auffülle das aber unterschiedslos ob ich zwei 120er oder 135er geladen habe.


Verändert sich durch das Auffüllen nicht auch die Entwicklungszeit? Ich habe bisher noch keinen Neofin benutzt, spiele aber demnächst mit dem Gedanken.

Viele Grüße
Riccardo :-)


______________________________________________________________________________
"Ich habe Fotografie studiert, indem ich die Anleitung auf der Kameraschachtel gelesen habe."
- Elliott Erwitt -

http://flickr.com/photos/bresemann/
nach oben springen

#5

RE: Tetenal Neofin Blau

in Dunkelkammer & Entwicklung 19.10.2008 01:02
von andreas
Klar verändert sich die Entwicklungszeit da ja höher verdünnt wird. Jedoch scheint es ja bei Stefan ein Standart zu sein das er auf 600ml auffüllt warum sollte er darn etwas ändern? Das ich immer auf 550ml auffülle sollte niemanden beunruhigen.
Neofin blau lässt sich pro Fläschen zwischen 300ml bis 700ml verwenden. Tetenal liefert auch mit wie die Zeiten zu verändern sind.

Gruß
Andreas

zuletzt bearbeitet 19.10.2008 01:02 | nach oben springen

#6

RE: Tetenal Neofin Blau

in Dunkelkammer & Entwicklung 19.10.2008 01:03
von Stefan • Mitglied | 394 Beiträge

In Antwort auf:
Verändert sich durch das Auffüllen nicht auch die Entwicklungszeit?

... ja, in der Gebrauchsanleitung gibt es eine Tabelle mit den Faktoren für die verschiedenen Auffüllmengen;
beim auffüllen auf 600ml ist das z.B. der Faktor 1,2.

Ich geh da streng nach den Angaben auf den Beipackzetteln, z.B. wird für den FP4+ eine Zeit von 4 Minuten bei 3s Kipprythmus angegeben;
4Minuten * 1,2 (für das auffüllen auf 600ml) = 4,8Minuten + 20% (für den zweiten Film) = 5,75Minuten (5Minuten 45s)
das klappt eigentlich ganz gut.

Der Phototec Rechner sagt z.B. das die Kombination FP4+ in Neofin Blau "nicht empfohlen" wird ...

Gruß Stefan


***
Fortuna lächelt, doch sie mag nur ungern voll beglücken; schenkt sie uns einen Sommertag, so schenkt sie uns auch Mücken (Wilhelm Busch)
nach oben springen

#7

RE: Tetenal Neofin Blau

in Dunkelkammer & Entwicklung 19.10.2008 02:13
von Bernd • Mitglied | 1.664 Beiträge

Hallo Stefan,

soweit ich mich entsinnen kann, gibt der Beipackzettel Verlängerungsfaktoren für einen evtl. zweiten Film in derselben Ansatzlösung an. Das bedeutet, das nach einem KB-Film die Kapazität schon spürbar belastet und nach 2 Filmen erschöpft ist . Dass dies auch für einen zweiten Rollfilm kritisch ist, erscheint mir durchaus plausibel. Also ich würde an der Stelle nicht pfennigfuchsen und den Hinweis von Stefan ernst nehmen.

ciao

Bernd


By the way:

www.BerndDaub.meinAtelier.de

www.Lomography.meinAtelier.de


nach oben springen

#8

RE: Tetenal Neofin Blau

in Dunkelkammer & Entwicklung 19.10.2008 02:51
von andreas

Ich denke nicht das das kritisch ist. Eine Pulle reicht eigentlich für 2 KB Filme. Warum sollte das nun Kritisch werden. Meine Erfahrungen mit Neofin blau sind das da sehr gut 2 Filme drin baden können. Was ich nicht machen würde wäre denn Ansatz nochmal zu verwenden.


Gruß
Andreas


nach oben springen

#9

RE: Tetenal Neofin Blau

in Dunkelkammer & Entwicklung 19.10.2008 03:35
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge
Bisher habe ich nach meinem Neueinstieg nur Neofin Blau genommen, weil ich eigentlich nur niedrigempfindliche Filme entwickeln wollte. Ich habe jetzt mal die Anleitung konsultiert.

Zunächst Neofin blau + FP4: da wird nur 3 sec Kipprythmus empfohlen nicht 30 oder 60 sec Kipprythmus. Phototec empfiehlt die Kombination überhaupt nicht. Warum?

Irgend einen Hinweis auf einen Verlängerungsfaktor für einen 2. Film gibt es nicht. Warum auch, denn es ist ja ein 1x Entwickler. Wenn ich für 1 KB-Film nur 300 ml brauche, dann nehme ich auch nur 1/2 Fläschchen Stammlösung (oder verkürze die Entwicklungszeit). Die Arbeitslösung kann man nicht aufbewahren.

Die Standard Arbeitslösung ist 500 ml ohne irgendeinen Verlängerungsfaktor. Wenn Du für Deine Dose 600 ml brauchst, damit die Filme "unter Wasser" sind, dann mußt Du verlängern (1,2). Vermutlich ist in der zitierten Anleitung gemeint, daß man für 1 breiten Rollfilm mehr Entwickler braucht, damit er untertaucht. Daß man auf die selbe Spirale auch einen 2. Film aufwickeln kann, ist nicht berücksichtigt.

Nur so nebenbei, da wir gerade bei Neofin Blau sind. Mit dem Ergebnis Neofin Blau + Neopan 1600 bin ich sehr zufrieden. Wegen der langen Entwicklungszeiten in normaler Verdünnung habe ich ein ganzes Fläschchen für 300 ml genommennnnnn. Dann kommt man zu vernünftigen Zeiten.

Gruß
JOchen

Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


zuletzt bearbeitet 19.10.2008 03:36 | nach oben springen

#10

RE: Tetenal Neofin Blau

in Dunkelkammer & Entwicklung 19.10.2008 04:24
von Stefan • Mitglied | 394 Beiträge

Sooo, die beiden Filme hängen zum trocknen in der Duschkabine
Das aufspulen des zweiten Films hatte ich mir schlimmer vorgestellt, das hat ganz gut geklappt.

Die Entwicklungszeit hab ich wie oben beschrieben berechnet:
4Minuten * 1,2 (für das auffüllen auf 600ml) = 4,8Minuten + 20% (für den zweiten Film) = 5,75Minuten (5Minuten 45s)

Wenn die Filme trocken sind leg ich sie auf's Leuchtpult, dann wolln wir mal sehen!

Der erste Eindruck zeigt zumindest das die von mir gewählten Zeiten schon ganz gut passen, wie gesagt ist nach der dem Entwickler beiliegenden Anleitung ...
Das sind übrigens zwei "Heftchen", eine Liste mit "Entwicklungszeiten für s/w Negativfilme" und eine "Gebrauchsanweisung".
In der Gebrauchsanweisung steht auch der Hinweis das für den zweiten Film oder die Entwicklung von 2 Filmen gleichzeitig die Zeit um 20% zu verlängern ist .... Angaben zum Filmformat find ich nicht ...

Tja, warum sagt der Phototec Rechner das die Kombination FP4+ in Neofin Blau "nicht empfohlen" ist?

Gruß Stefan


***
Fortuna lächelt, doch sie mag nur ungern voll beglücken; schenkt sie uns einen Sommertag, so schenkt sie uns auch Mücken (Wilhelm Busch)
nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 10 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de