#11

RE: Tetenal Neofin Blau

in Dunkelkammer & Entwicklung 19.10.2008 05:31
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Zitat von Stefan
In der Gebrauchsanweisung steht auch der Hinweis das für den zweiten Film oder die Entwicklung von 2 Filmen gleichzeitig die Zeit um 20% zu verlängern ist


Au ja tatsächlich. Lesen bildet ... sorry.

Gruß
jochen


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#12

RE: Tetenal Neofin Blau

in Dunkelkammer & Entwicklung 19.10.2008 06:12
von Stefan • Mitglied | 394 Beiträge

... hier mal ein scan (Canoscan 4400F) vom Negativ, ich habe keinen scanner für MF, daher auf der Auflagefläche gescannt und in Photoshop umgekehrt; etwas den Kontrast erhöht und eine Tonwertkorrektur ausgeführt.

Ich fürchte jedoch die Kamera ist nicht ganz in Ordnung, auf den Negativen ist an derselben Stelle so eine Art "Flammenmuster", vielleicht Lichteinfall ... ich versuche mal das auch als scan zu zeigen ...

Ausserdem merke ich das ich wohl mit der "fokussierung" (wenn man das überhaupt so nennen darf) nicht klarkomme, als scharf würd ich keines der Negative bezeichnen ...

Die Kamera (sagte ich es schon? Agfa Isolette I), hat ja nur den Ring am Objektiv an dem man von 1m bis unendlich einstellen kann.
Ich stelle ja ab- und anmal auch so manuell die Schärfe ein (z.B. an der RB67), aber da hab ich dann wenigstens die Kontrolle im Sucher ...

Achso, einen grossteil der Zeit meines heutigen Ausfluges in einen örtlichen Park hab ich damit verbracht mit fremden Menschen zu quatschen die mich angesprochen haben; "oh, was ist das denn?" / "so'ne schöne alte Kamera" / ach ne, man kann noch Rollfilme kaufen?" / "so eine hatten wir früher auch" ... ist schon witzig

Gruß Stefan

Angefügte Bilder:
Unbenannt-1.jpg

***
Fortuna lächelt, doch sie mag nur ungern voll beglücken; schenkt sie uns einen Sommertag, so schenkt sie uns auch Mücken (Wilhelm Busch)
nach oben springen

#13

RE: Tetenal Neofin Blau

in Dunkelkammer & Entwicklung 19.10.2008 08:15
von oetzel • Mitglied | 439 Beiträge

Hallo Stefan,

gut dass es geklappt hat. Meinst du mit dem Lichteinfall z.B. den Baumstamm, der nach oben plötzlich heller wird? Es könnte Lichteinfall sein, evtl. kommen auch Blendenflecken in Frage? Die alten Kameras sind da teilweise anfälliger als moderne Rechnungen. Wenn ich mich nicht irre kommt bei dem gezeigten Bild das Licht nicht von hinten. Kann sein, muss aber nicht. Da müsstest Du mal schauen, ob es auf allen Negativen zu sehen ist, oder nur auf welchen, wo das Licht seitlich von vorne kommt.

Viele Grüße
Michael


--
http://www.cyber-simon.de -- mein Photoblog
nach oben springen

#14

RE: Tetenal Neofin Blau

in Dunkelkammer & Entwicklung 19.10.2008 08:37
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Ich weiß nicht, was mit dem Lichteinfall gemeint ist.

Insgesamt sieht das Bild wegen der doch recht schnell nach hinten verlaufenden Unschärfe so aus, als sei es mit recht großer Blende aufgenommen. Dabei ist nicht nur eine exakte Einstellung der Entfernung wichtig - das Schätzen ist mein Ding nicht - sondern die Abbildungsqualität ist bei den alten einfachen Objektiven erst bei Abblendung besser. Ich würde mich über Unschärfe als nicht wundern.

Gruß
Jochen


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#15

RE: Tetenal Neofin Blau

in Dunkelkammer & Entwicklung 19.10.2008 18:50
von Stefan • Mitglied | 394 Beiträge
Zitat von oetzel
Meinst du mit dem Lichteinfall z.B. den Baumstamm, der nach oben plötzlich heller wird? Es könnte Lichteinfall sein, evtl. kommen auch Blendenflecken in Frage?

Ja stimmt, am Baumstamm kann man es erahnen; jedoch ist dieses Bild ein schlechtes Beispiel fuer den Fehler den ich auf den Negativen habe, es sind andere auf denen der Fleck deutlicher zu sehen ist. Ich versuche mal eines auf dem der Fleck deutlicher ist als scan zu zeigen.

Zitat von bilderknipser
Insgesamt sieht das Bild wegen der doch recht schnell nach hinten verlaufenden Unschärfe so aus, als sei es mit recht großer Blende aufgenommen.

Hast Recht, wenn ich mich richtig erinnere hab ich diese Aufnahme mit Offenblende gemacht ...

Gruss Stefan

edit hat mich dran erinnert das ich doch noch was schreiben wollte: Habe mir gestern die Kamera nochmal vorgenommen, die hintere Klappe geoeffnet und gegen 'ne Lampe gehalten, und ich konnte tatsaechlich im Balgen ein Mini-Loch erkennen durch das Licht kam, vielleicht so gross als ob man mit 'ner Stecknadel ein kleines Loch in Papier piekst ...

***
Fortuna lächelt, doch sie mag nur ungern voll beglücken; schenkt sie uns einen Sommertag, so schenkt sie uns auch Mücken (Wilhelm Busch)
zuletzt bearbeitet 19.10.2008 19:12 | nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 21 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de