#11

RE: Rollei Superpan 200

in Dunkelkammer & Entwicklung 01.01.2009 13:19
von HenningH • Mitglied | 1.216 Beiträge

Tja...

Xtol neigt zum plötzlichen Umkippen und entwickelt dann gar nicht mehr...
Der Superpan hat einen glasklaren Träger und dementsprechend einen "anderen" Lichthofschutz...
Eine 1+3-Verdünnung macht den Entwickler noch empfindlicher...
Der empfindliche Entwickler muss zunächst mit dem Lichthofschutz kämpfen und überlebt es nicht...

Sind grad' so meine Gedanken...

Gute Nacht

Henning


_____
Früh krümmt sich, was ein Häkchen werden will.
nach oben springen

#12

RE: Rollei Superpan 200

in Dunkelkammer & Entwicklung 01.01.2009 18:53
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Hi,

ich kannte das bisher nur vom alten Ilford Ilfosol S, dass der plötzlich kippte und den "sudden death" erlitt. Die Ergebnisse waren dann wie bei Dir, der Film war glasklar, es waren nichtmal mehr Spuren auf dem Film. Danach wanderte der Ilfosol S sofort in die Tonne !! Mit den neuen Ilfosol 3 hat Ilford das Problem ja jetzt gelöst...

Also, ganz ehrlich, ich würde für diesen Film nur noch frischen Entwickler verwenden, vielleicht auch nicht so dünn. Oder besser, für diesen Film einen ganz anderen Entwickler nutzen. Ich bin auch kein Freund mehr davon, ein halbes Dutzend Entwickler für ein Dutzend Filme zu nutzen - das macht man am Anfang, danach nie wieder. Aber 2 Entwickler im Einsatz zu haben ist meiner Meinung nach kein Problem...

Ciao Sven




-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
nach oben springen

#13

RE: Rollei Superpan 200

in Dunkelkammer & Entwicklung 02.01.2009 03:55
von HenningH • Mitglied | 1.216 Beiträge

Was mir grad noch auffällt:

Warum hast Du im Oktober 12min rotiert und jetzt nur 10min gekippt?

Hat aber mit der eigentlichen Problematik wenig zu tun...

Was passiert eigentlich, wenn Du eine kleine Portion Entwickler 1+3 ansetzt und dann einen Schnipsel von dem Film im hellen Licht eintauchst?


_____
Früh krümmt sich, was ein Häkchen werden will.
nach oben springen

#14

RE: Rollei Superpan 200

in Dunkelkammer & Entwicklung 02.01.2009 06:00
von M.j.T • Mitglied | 95 Beiträge
Danke für eure Antworten !
@ Henning H
Warum ich im Oktober 12 min Rotiert habe weiss ich nicht mehr nur
die Zeit von 10 min für die Handentwicklung nahm ich von
dem Rollei infrared Film da laut macodirect die zeiten Identisch sind
für beide Filme !
Das der Entwickler umkippt kann schon sein aber warum hat das nur auswirkungen
auf den Rollei Superpan ?
Ich werde Morgen noch einen Superpan in D-76 baden und einen T-max100
in x-tol mal sehen was dabei rauskommt.
edit :
Mist ! Ich sehe gerade das die Entwicklungszeit 14 min sein sollte
und nicht 10min !
Ich sollte wohl nicht am Neujahrstag in die Duka gehn !
Mfg markus

zuletzt bearbeitet 02.01.2009 06:07 | nach oben springen

#15

RE: Rollei Superpan 200

in Dunkelkammer & Entwicklung 02.01.2009 06:21
von Stephan S. • Mitglied | 852 Beiträge

Also ich würde probeweise mal einen Superpan in einem anderen Entwickler baden. Den von Dir verwendeten Kodak Entwickler kenne ich nicht aus der Praxis. Seltsam ist aber, wenn beim Superpan 2x solche Ergebnisse rauskommen, und andere Filme in der gleichen Chemie gebadet in Ordnung sind.
Meine Superpans habe ich bisher in Finol (für mich nicht zufriedenstellend) und in RHS (bessere Ergebnisse) entwickelt. Das von Dir beschriebene Phänomen trat bei mir nicht auf.

Gruß Stephan


nach oben springen

#16

RE: Rollei Superpan 200

in Dunkelkammer & Entwicklung 11.01.2009 07:49
von M.j.T • Mitglied | 95 Beiträge

Habe meinen lezten Superpan geteilt und zwar das erste Sück an Neujahr entwickelt
und noch zwei Stücke gestern !
Ergebniss die 10 min Entwicklungszeit sind einfach zu kurz es müssen 14 min sein
wie bei Macodirect angegeben wird ( wie ich auf 10 min kam weiss ich nicht ).
Aber die Verdünnungsangaben stimmen auch nicht !
Ergebnisse :
Superpan mit X-Tol 1+3 10 min kipp keine Bildspuren und ohne Randbeschriftung !

Superpan in X-Tol 1+3 14 min kipp gaaanz leichte Bildspuren und ohne Randbeschriftung !

superpan in X-Tol 1+2 14min kipp Bild ist da und auch die Randbeschriftung !

Warum bei macodirect unter Superpan die verdünnung 1+3 ist verstehe ich nicht,
aber mit 1+2 gehts .

Wollte euch auch noch ein Bild zeigen und was ist ?
Das nächste Problem er will sich mit dem Canon 4200f einfach nicht Scannen lassen
Windows schliesst immer Canoscan mit ner Fehlermeldung (und das nur beim
Superpan ).

Mfg markus


nach oben springen

#17

RE: Rollei Superpan 200

in Dunkelkammer & Entwicklung 11.01.2009 08:53
von Stephan S. • Mitglied | 852 Beiträge

Ich denke, der soll sich besonders gut scannen lassen? Habe selber keine Scan-erfahrung.
Das Dein Entwickler bei höherer Verdünnung aber gar keine Bildspuren erbracht hat, finde ich doch erstaunlich.
Man lernt jedenfalls nie aus.

Gruß Stephan


nach oben springen

#18

RE: Rollei Superpan 200

in Dunkelkammer & Entwicklung 12.01.2009 05:57
von hornilla • Mitglied | 2.895 Beiträge

Zitat von M.j.T

Das nächste Problem er will sich mit dem Canon 4200f einfach nicht Scannen lassen
Windows schliesst immer Canoscan mit ner Fehlermeldung (und das nur beim
Superpan ).


Das klingt aber nicht danach, als würde das am Film liegen. Du müsstest ja auch einfach nichts scannen können, und er dürfte nicht abstürzen. sieht mir nach eine Hard- oder Softwarefehler aus.

Grüße,
Christoph


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 12 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de