#11

RE: Festbrennweite vs. Zoom

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 15.08.2008 11:21
von Brom • Mitglied | 490 Beiträge

Zitat von anTon

ansonsten sind alle 3 50er prima, es gibt ja 4 aber das 1.2er ist unerreichbar.



Eigentlich sind es 6 verschiedene 50er,ich hatte das früher schon mal zusammengefasst:


EF 50/1,8 I : Metallbajonett,Entfernungsskala,nur noch gebraucht erhältlich,um 120€

EF 50/1,8 II: Kunststoffbajonett,keine Skala,leichter,opt.Leistung gleich wie I,neu unter 100€

EF 50/2,5 Compact Macro ,neu um 250€

EF 50/1,4 USM ,Ultraschallmotor,leise,opt.Leistung kaum besser als 50/1,8 aber besserer Focus/Haptik,neu ab 300€

EF 50/1,2 L USM ,Ultraschallmotor,L-Objektiv (Canon Spitzen-Reihe mit Top-Verarbeitung/Abdichtung),neu ab 1300€

EF 50/1,0 L USM ,wiegt 985g (vgl.50/1,8 II: 130g),Preis/Leistungsverhältnis etwas umstritten ,nur gebr. um 2500€



nach oben springen

#12

RE: Festbrennweite vs. Zoom

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 15.08.2008 21:10
von oetzel • Mitglied | 439 Beiträge

Moin Mike!

Wurde denke ich schon indirekt gesagt (oder auch direkt und ich habs überlesen), die Festbrennweiten sehen im Bildeindruck einfach anders aus. Ich hab ein Minolta 28-75/2.8 und bin der Ansicht, dass das gar nicht mal so schlecht ist. Trotzdem sehen die Bilder mit dem 50mm/1.7 einfach besser (andersartig) aus. Das hängt nicht mal an der Auflösung, denn die ist nach meinen kleinen Versuchen beim Zoom auch sehr ordentlich.
Gibts bei Dir keine Möglichkeit, solche Objektive mal auzuprobieren? Hier in KA gibts viele Canon Jünger (über eine Flickr Gruppe), da wären ein paar Sahnestückchen zum ausprobieren dabei.

Grüße
Michael


--
http://www.cyber-simon.de -- mein Photoblog
nach oben springen

#13

RE: Festbrennweite vs. Zoom

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 15.08.2008 21:34
von mike • Admin | 4.295 Beiträge

Guten Morgen, nein leider habe ich bei mir in der Nähe niemanden (Händler) der Brennweiten zur Verfügung hat. In den großen Läden sind nur noch Zoom´s zu bekommen Nächste Woche fahre ich aber nach Essen und dort zun Foto Frankenberg - noch ein richtiger Fotohändler - vielleicht habe ich dort ja Glück mal eine Festbrennweite kurz testen zu können...

Gruß mike




- mein flickr photostream -




Canon EOS 5D - Canon EOS 5D Mark III - Tamron 90/2,8 / Canon 24-105/4 L USM - Sigma 50-500 (Bigma) / Canon 135mm 2.8 Softfocus (SF)

nach oben springen

#14

RE: Festbrennweite vs. Zoom

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 16.08.2008 00:38
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Hi Mike,

es gibt noch 2 Händler in Deiner Nähe, die ständig einen großen Objektivpark auf Lager haben:

- Calumet Essen
und
- Foto Koch in Düsseldorf

Zu den Objektiven:
Ich habe beide und ich liebe beide. Das EF 50/1,8 II ist DAS Objektiv mit dem optimalen Preisleistungsverhältnis. Rattenscharfe und brilliante Abbildungsleistung, die Haptik (Mechanik) ist für den Preis mehr als okay, und dazu neu sehr günstig zu haben. Das Kunsstoffbajonett sollte kein Kaufkriterium (auch kein Negatives!!!) sein, es unken zwar ein paar Profis, aber ich kenne nicht einen einzigen Fall, bei dem das Kunststoffbajonett z.B. gebrochen ist. Gegen das EF 50/1,8 I mit Metallbajonett spricht, dass es in der Abbildungsleistung nicht besser ist, teurer gebraucht als ein 50/1,8 II neu ist und dass es keine Garantie mehr hat !!

Im Studio war es mein Immerdrauf an der EOS 400D, in Dänemark (also auf Reisen) mein Immerdrauf sowohl auf der EOS 400D als auch an der EOS 1 und EOS 5.

Das EF 100/2 USM ist superleise, sauschnell und knackscharf in der Abbildungsleistung. Offen ist die Brillanz schon toll, abgeblendet (z.B. auf Blende 4) hervorragend. Im Studio war es mein Immer-Drauf auf den Analogen SLR's, also auch für Deine Digi optimal, weil kein Cropfaktor. Ob man nun das EF 100/2 USM oder das EF 85/1,8 USM nimmt, ist wohl Geschmackssache - beide tun sich nix in der Leistung, und die 1/3 Blendenstufe macht wohl auch kaum den Ausschlag. Bei Hochzeiten hab ich auch meist eine Kamera mit diesem Objektiv ausgerüstet, außer (z.B. bei der Zeremonie) ich bin an einen Platz gebunden und komm nicht weit genug zurück.

Die Abbildungsleistung ist denen des EF 70-200/4 L USM sehr ähnlich, aber trotzdem nochmal besser. Klar, Lichtstärke macht 2 Blendenstufen Plus aus, keine Frage.

Wenn Du eines der Objektive vor'm Kauf nochmal testen willst, darfst Du in Duisburg gerne dran gehen !!

Gruß
Sven




-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
nach oben springen

#15

RE: Festbrennweite vs. Zoom

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 16.08.2008 00:55
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Ach so, eines noch:

was Du Dir überlegen solltest, ist ob Du das EF 100/2 USM oder das EF 100/2,8 USM Macro nimmst. Klar, für die Portraitfotografie mag das f/2,0 besser geeignet sein, daher hab ich es auch damals gekauft - und ich werde es bei einem Hochzeitsshot am 20.09. auch wieder einsetzen. Aber ich überleg schon seit Monaten, das EF 100/2 USM gegen das EF 100/2,8 USM Macro einzutauschen. Denn das Macro hat einen Abbildungsmaßstab von 1:1, Abbildungsleistung und Brillanz sind vergleichbar, dafür hat man eine Blende Lichtverlust. Die könnte bei dunklen Standesamtsräumen schonmal schmerzlich vermisst werden (ich spreche hier aus leidlicher Erfahrung), dafür ist der Einsatzbereich insgesamt größer. Neu kostet es ca. 50-60 € mehr als das EF 100/2 USM.

Ciao Sven




-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
nach oben springen

#16

RE: Festbrennweite vs. Zoom

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 16.08.2008 06:20
von phosphor • Mitglied | 1.232 Beiträge

Zitat von Grisu
Ach so, eines noch:



Ciao Sven

ohne Kamera ist alles doof:
Wald doof, Berge doof, Meer doof, Burg doof, Model doof...
Fotograf auch doof?? oder nur betrübt??


______________________________________________
Die logarithmische Dichte eines Films
ist der dekadische Logarithmus
des reziproken Wertes des Transmissionsgrades
______________________________________________
nach oben springen

#17

RE: Festbrennweite vs. Zoom

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 16.08.2008 23:00
von mike • Admin | 4.295 Beiträge

Hallo Sven,das wäre natürlich klasse wenn ich das EF 100/2 von dir mal testen könnte Ich war auch am überlegen ob ich mir nicht das 2,8/100mm zulegen sollte - aber im Endeffekt kaufe/bezahle ich dann wieder etwas was ich bis jetzt auch an meinen anderen Objektiven nicht verwendet habe.

Ich würde mir erst einmal gerne das 100/2 anschauen - Calmuet in Essen hat dieses leider nicht da. Aber dafür könnte ich mir das 100/2,8 dort anschauen und somit hätte ich einen Vergleich zu deinem 2/100mm.

Die Makrofunktion interessiert mich hier weniger - ein wichtiger Punkt den ich betrachte ist die Größe des Objektivs und das Gewicht. Die Blende 2 reizt mich hier auch sehr stark und was die Abbliedungsqualität betrifft habe ich von beiden nur sehr gutes gehört...

Das 85er habe ich auch in Erwägung gezogen, habe dann aber mal meine Daten überprüft bei wieviel mm ich meine meisten Foto gemacht habe und da sah ich das es meist zwischen 100mm und 135mm waren. Ich denke das ich es gewöhnt bin einen größeren Abstand zum Model bzw. Motiv zu haben.

Allerdings hätte ich dazu nochmal eine Frage: Bei einem Zoom das ich auf 100mm einstelle, entspricht das auch den tatsächlichen Brennweitenbreich eines 100mm Teleobjektives? Oder gibt es hier durch die Linsen eine abweichung die ich bei der Wahl meiner Festbrennweite zu berücksichtigen habe?

Gruß mike




- mein flickr photostream -




Canon EOS 5D - Canon EOS 5D Mark III - Tamron 90/2,8 / Canon 24-105/4 L USM - Sigma 50-500 (Bigma) / Canon 135mm 2.8 Softfocus (SF)

nach oben springen

#18

RE: Festbrennweite vs. Zoom

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 16.08.2008 23:52
von andreas

Hallo Mike

100mm sind 100mm. Egal ob bei Einer Festbrennweite oder einem Vario.


Gruß
Andreas


nach oben springen

#19

RE: Festbrennweite vs. Zoom

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 17.08.2008 00:55
von Gerd Orfey • Mitglied | 78 Beiträge

Zitat von mike

Allerdings hätte ich dazu nochmal eine Frage: Bei einem Zoom das ich auf 100mm einstelle, entspricht das auch den tatsächlichen Brennweitenbreich eines 100mm Teleobjektives? Oder gibt es hier durch die Linsen eine abweichung die ich bei der Wahl meiner Festbrennweite zu berücksichtigen habe?



Wie genau willst du es denn wissen? Objektive haben in den seltensten Fällen exakt dieselbe Brennweite, wie angegeben. Da werden schon mal 99mm zu 100mm gemacht. Erst Recht stimmt die Anzeige am Zoom nicht, bzw. ist gar nicht so genau einzustellen.

Das spielt aber doch in der Praxis alles keine Rolle. Evtl. Unterschiede z.B. zw. einem 90er und einem 100er gleicht man durch einen kleinen Schritt nach vorne oder hinten aus. Bzw. im wirklichen Leben nimmt man die Brennweite die man hat und komponiert damit sein Bild.

Das 100/2 "zoomt" anstatt zu fokusieren, d.h. beim fokusieren ändert sich der Bildausschnitt! Im Nahbereich soll der Bildausschnitt wohl dem eines 70er entsprechen. Ich meine mal eine Erklärung gelesen zu haben, der Effekt käme von der Innenfokusierung, bin mir da aber gerade nicht sicher.
Das 50/1,8 verhält sich nicht so. Wie es bei den anderen diskutierten Objektiven aussieht, weiss ich nicht.



Gerd


nach oben springen

#20

RE: Festbrennweite vs. Zoom

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 17.08.2008 00:57
von oetzel • Mitglied | 439 Beiträge

+- einem kleinen Interpretationsspielraum der Zahl 100 und der Veränderungen bei Fokussierung, wenn man nicht nach unendlich fokussiert. Aber im Grunde hat Andreas natürlich recht. Die Unterschiede sind sehr klein.

Viele Grüße
Michael


--
http://www.cyber-simon.de -- mein Photoblog
nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 23 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de