#1

Jobo-Tank undicht

in Dunkelkammer & Entwicklung 05.06.2008 21:32
von Neocortex • Mitglied | 638 Beiträge

Hallo,

ich habe gestern meinen ersten Film in meiner neuen Duka entwickelt. Ich benutze dafür einen Jobo-Tank 1520. Beim Kippen lief immer etwas Entwickler am oberen Gummideckel raus. Das Ding ist gebraucht, es sind aber keine Risse oder ähnliches zu erkennen. Bin ich zu doof oder die Dose doch irgendwie defekt? Oder fehlt da vielleicht ein Teil? Anbei ein Foto mit der kompletten Dose.

Danke + viele Grüße
Riccardo :-)

Angefügte Bilder:
jobo.jpg

______________________________________________________________________________
"Ich habe Fotografie studiert, indem ich die Anleitung auf der Kameraschachtel gelesen habe."
- Elliott Erwitt -

http://flickr.com/photos/bresemann/
nach oben springen

#2

RE: Jobo-Tank undicht

in Dunkelkammer & Entwicklung 05.06.2008 21:40
von hornilla • Mitglied | 2.895 Beiträge

Das hab ich auch manchmal, besonders wenn ich das erste mal die Flüssigkeit gewechselt habe. Ich halt immer einfach noch ein Tuch oben dazu drüber, damit die Chemie nicht rumtropft und an meinen FIngern hängt.

Der Deckel hält wahrscheinlich einfach nicht mehr so gut. Ausgeleihert. Vielleicht findest du hier wen, der noch einen Ersatzdecke hat.


Gruß,
Christoph


nach oben springen

#3

RE: Jobo-Tank undicht

in Dunkelkammer & Entwicklung 05.06.2008 22:12
von albedo • Mitglied | 81 Beiträge

das gleiche ist mir bei meinem ersten
Film den ich in dieser Dose entwickelt habe auch passiert. Der Deckel wird ja leider nicht zugeschraubt wie beim Vorgängermodell, sondern nur aufgesteckt. Er muss hörbar in die Dose einrasten. Bei meiner Dose gibt es da ein sattes Knackgeräusch, dann ist es dicht.


nach oben springen

#4

RE: Jobo-Tank undicht

in Dunkelkammer & Entwicklung 05.06.2008 23:49
von mike • Admin | 4.295 Beiträge

Bei mir habe ich das Problem an den Rasten Gott sei Dank nicht. Nur wenn ich den Gummideckel oben drauf setzen und die Luft rausdrücke, dann kommt schon mal Flüssigkeit raus gequollen. Ich denke aber auch das du da nur eine neue erwerben kannst...

Gruß mike




- mein flickr photostream -




Canon EOS 5D - Canon EOS 5D Mark III - Tamron 90/2,8 / Canon 24-105/4 L USM - Sigma 50-500 (Bigma) / Canon 135mm 2.8 Softfocus (SF)

nach oben springen

#5

RE: Jobo-Tank undicht

in Dunkelkammer & Entwicklung 05.06.2008 23:56
von Neocortex • Mitglied | 638 Beiträge

Hallo,

ist ja bei mir auch nicht am eigentlichen Dosenverschluss mit diesem Zackenkranz undicht sondern oben am Gummideckel. Aber wie es aussieht, ist das da wohl gar nicht so unnormal. Bei eBay bieten sie ja manchmal solche Teile auch separat an. Werd mir bei Gelegenheit mal Eines besorgen. Ein kompletter Tank ist mir zur Zeit zu teuer.

Danke für die Antworten und viele Grüße
Riccardo :-)


______________________________________________________________________________
"Ich habe Fotografie studiert, indem ich die Anleitung auf der Kameraschachtel gelesen habe."
- Elliott Erwitt -

http://flickr.com/photos/bresemann/
nach oben springen

#6

RE: Jobo-Tank undicht

in Dunkelkammer & Entwicklung 06.06.2008 01:10
von Grueni76 • Mitglied | 1.104 Beiträge

Hi,
ich habe 2 Dosen mit Deckel von eBay und bei mir sind die auch beide etwas undicht. Obwohl in den Anleitungen zwar überall steht, daß man den inneren Teil des Deckels eindrücken soll; lasse ich den Teil immer nach aussen, da es dann weniger tropft, vielleicht hilft das bei Dir ja auch. Da ich das Entwickeln aber immer in der Spüle mache, sind mir die paar Tropfen eigentlich egal.


viele Grüße aus Düsseldorf,
Andreas

----------------------------------------------------------------------
www.angr-online.de - meine kleine Seite im Netz


nach oben springen

#7

RE: Jobo-Tank undicht

in Dunkelkammer & Entwicklung 06.06.2008 02:05
von fragö • Mitglied | 521 Beiträge

Hallo!
Meine Jobo-Dosen (1510/1520) waren nach Jahren ebenfalls etrwas undicht. Außerdem nutzen sich meiner Meinung nach die Stülpkappen im Laufe der Jahre ab. Ich habe mir etwa 1998 zwei neu Stülpkappen besorgt (Ersatzteil-Nr. 03046) und habe seit dieser Zeit kein Problem mehr mit undichten Entwicklerdosen.

Zitat von Grueni76
Hi,
ich habe 2 Dosen mit Deckel von eBay und bei mir sind die auch beide etwas undicht. Obwohl in den Anleitungen zwar überall steht, daß man den inneren Teil des Deckels eindrücken soll; lasse ich den Teil immer nach aussen, da es dann weniger tropft, vielleicht hilft das bei Dir ja auch.

Das 'EINDRÜCKEN' des mittleren Teil des Stülpdeckels ist doch sehr wichtig, da er den 'Druck/Überdruck' von eventuell entstehen Gasen in der Dose ausgleichen soll und sich dabei nach außen wölbt. Wenn man nicht so verfährt, kann durch den Überdruck eine Undichtigkeit am Deckel entstehen.
Ich verfahre wie folgt:
Nachdem ich die Dose mit Entwickler befüllt und mehrmals aufgestossen habe, hebe ich den Stülpdeckel an einer Seite an -damit Luft/Gas entweichen kann-, drücke den mittleren Teil des Deckels ein und anschließend den kompletten Stülpdeckel auf die Dose.
Seit ich so mit den Jobo-Dosen verfahre, habe ich keine 'Undichtigkeit' mehr festgestellt!

Gruß aus Anröchte
Franz


nach oben springen

#8

RE: Jobo-Tank undicht

in Dunkelkammer & Entwicklung 06.06.2008 06:55
von Frank • Mitglied | 208 Beiträge

Hallo Riccardo!

Ich habe auch die 1510 und die 1520 - beide sind nicht absolut dicht. Beim Entwickeln tröpfelt es ganz leicht, ab dem ersten Wechsel (Stoppbad) wird es etwas stärker. Stört mich aber nicht besonders, da ich das sowieso am Naßplatz mache.

Viele Grüße vom
Frank


nach oben springen

#9

RE: Jobo-Tank undicht

in Dunkelkammer & Entwicklung 06.06.2008 07:05
von Neocortex • Mitglied | 638 Beiträge

Hmm, das ist ja schon seltsam. Ich habe hier noch eine uralte Entwicklerdose aus Bakelit rumstehen und die ist noch absolut dicht. Ich dachte immer, technischer Fortschritt bringt auch technisch bessere Produkte hervor. In Sachen Jobo-Equipment scheint das offenbar nicht zuzutreffen. Leider habe ich keine passende Spirale mehr für die alte Dose. Da muss ich mich vorerst mit dem modernen Tropftank begnügen.

Viele Grüße
Riccardo :-)


______________________________________________________________________________
"Ich habe Fotografie studiert, indem ich die Anleitung auf der Kameraschachtel gelesen habe."
- Elliott Erwitt -

http://flickr.com/photos/bresemann/
nach oben springen

#10

RE: Jobo-Tank undicht

in Dunkelkammer & Entwicklung 07.06.2008 01:48
von Neocortex • Mitglied | 638 Beiträge

Hab beim zweiten Film die Gummikappe einfach mal nach innen gestülpt und siehe da - der Tank war dicht. Ich nehme meine Technologiekritik hiermit offiziell zurück.

Viele Grüße
Riccardo :-)


______________________________________________________________________________
"Ich habe Fotografie studiert, indem ich die Anleitung auf der Kameraschachtel gelesen habe."
- Elliott Erwitt -

http://flickr.com/photos/bresemann/
nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
1 Mitglied und 31 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de