#1

Reisekamera

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 26.05.2008 06:40
von Innerhalb • Mitglied | 66 Beiträge

Hey.
nachdem ich mich jetzt eig. schon für die Eos-1 als analoge kamera entschieden habe, aber bisher leider noch kein geeignetes angebot gefunden habe. irgendwie scheints sowas nicht zu geben.
suche ich jetzt eine reisekamera. irgendwas kleinformatiges. günstig, mit belichtungsmesser, den will ich nicht extra mit rumschleppen.
Marke ist mir eig. ziemlich egal. solange die bildergebnisse besser sind als mit meiner canon kompaktknipse (und vor allem schöner durch das analoge).

kann gut sein dass ich mich vollkommen falsch ausgedrückt hab und dass keiner kapiert was ich mein. tut mir leid manchmal bin ich etwas chaotisch.

gruß
raphael


nach oben springen

#2

RE: Reisekamera

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 26.05.2008 07:36
von strind77 • Mitglied | 270 Beiträge

Hallo Raphael,
ich hatte als Reisekamera lange Zeit eine kompakte. Und zwar ne Yashica T4 mit Zeiss Tessar 1:3,5/35. Bei Wanderung klasse, da klein und leicht und ideal für Landschaft. Die Ergebnisse waren klasse (Dia). Gibts gebraucht recht günstig.

Oder hab ich das falsch verstanden und Du suchst was ganz anderes.

Gruß
Jens


nach oben springen

#3

RE: Reisekamera

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 26.05.2008 17:47
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Hi Raphael,

als Reisebegleiterin hab ich schon sehr viel Gutes über die Minox 35-Serie gehört. Die Modelle GL, GT, GT-E, GSE und GT-X sind für eine Kompakte (sehr) gut ausgestattet, die Optik (Festbrennweite) gilt als rattenscharf. Die Minox ist meines Wissens die kleine Kleinbild-Kompakte, die es gibt. An der war ich in den letzten Monaten auch immer wieder dran - sie kostet bei Ebay so zwischen 30 und 60 € (je nach Modell) - aber es kam immer wieder was dazwischen. Da die Minox mit nicht mehr erhältlichen Batterien arbeitet, achte darauf, dass Du ein Angebot mit Batterieadapter ersteigerst, dann dürftest Du kein Problem haben.

Wenn es eine Nummer größer sein darf: ich habe eine Petri MF-2 geschenkt bekommen, die ich im Moment auf ihre Lichtdichtheit teste. Für eine M42-SLR-Kamera ist sie noch relativ klein, sollte sie in Ordnung sein, wird sie wohl demnächst meine Immer-dabei-Kamera. Das Wechselobjektiv ist ein Petri 50/1,8, ich bin mal auf die Qualität gespannt.

Auch empfehlenswert ist die Canon Canonet QL 17.

Gruß
Sven




-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
nach oben springen

#4

RE: Reisekamera

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 26.05.2008 19:49
von anTon • Mitglied | 6.858 Beiträge

wenns simpel sein darf: Olympus Mju. eine Kompakte, leistet mir gute Dienste seit 15 Jahren, gab auch ein späteres Modell mit Zoom. Auf Ebay für einen Apfel oder ein Ei zu bekommen.

anTon


--------------------------------------------------------------------------
Signatur vom Moderator zensiert
nach oben springen

#5

RE: Reisekamera

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 26.05.2008 20:05
von RLindner • Mitglied | 1.201 Beiträge

eine Leica C1 hat ein gutes Objektiv und ist in der Bucht so ab EUR100 zu angeln


Roland
nach oben springen

#6

RE: Reisekamera

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 26.05.2008 20:36
von hornilla • Mitglied | 2.895 Beiträge

Von der Minox 35 Serie würd ich die Finger lassen. Die haben wohl sehr häufig Probleme mit dem Shutter (wie heißt denn das jetzt auf deutsch, steh gradauf dem Schlauch...). Ich hatte selbst mal eine von meinen Eltern. Die wurde als sie sie noch benutzt haben schon zwei mal repariert und dann haben wirs aufgegeben.

Ich habe eine Olympus XA. Sehr kompakt, einige kleine vorzüge, wie dass man nicht mehr auslösen kann, wenn die Batterie für den Beli aus ist usw. Außerdem hat sie im gegensatz zur Minox 35 Serie einen Schnittbildsuche. XA2 würde ich nicht nehmen, sondern wenn dann die XA. Bei der XA2 kann man die Blende nicht selbst wählen.

An eine gute alte Spiegelreflex kommt sie aber fiond ich dennoch nicht ran.


Grüße,
Christoph


nach oben springen

#7

RE: Reisekamera

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 26.05.2008 21:21
von Neocortex • Mitglied | 638 Beiträge

Zitat von hornilla
...mit dem Shutter (wie heißt denn das jetzt auf deutsch, steh gradauf dem Schlauch...)...


Wie wär's mit Verschluss?

Kleiner geht's im Kleinbild wirklich kaum. Ich hatte auch mal eine Minox 35. Aber das Einstellen der Blende ist mit etwas kräftigeren Fingers ein echter Geduldsakt.

Viele Grüße
Riccardo :-)


______________________________________________________________________________
"Ich habe Fotografie studiert, indem ich die Anleitung auf der Kameraschachtel gelesen habe."
- Elliott Erwitt -

http://flickr.com/photos/bresemann/
nach oben springen

#8

RE: Reisekamera

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 26.05.2008 21:39
von fragö • Mitglied | 521 Beiträge
Auch auf die Gefahr hin BELÄCHELT zu werden:
VOIGTLÄNDER Vito C oder CS bzw. die baugleichen BALDA CA35 bzw. CS35 als 'Reisekamera'!?
Vorteil: sie bringen nur ca. 150g auf die Waage und lassen sich bequem in die Hemdentasche stecken (Größe 106x62x32mm), benötigt werden zwei Knopfzelle mit 1,5 V die überall zu bekommen sind. Ferner ist der Sucher für Brillenträger hervorragend geeignet!
Nachteil: Sie arbeiten nur mit elektronischem Programmverschluß und benötigen ein spezielles System-Blitzgerät, was in der Regel beim Kauf immer dabei ist. Weiterer Nachteil: fast alles ist aus Kunststoff (daher das geringe Gewicht!).
In der berühmten Bucht werden die Kameras zwischen 5.-- und 30,-- EUR gehandelt. Die günstigste Vito C habe ich für weniger als 5,-- EUR (plus Porto) aus der Bucht gezogen.
Ein weiterer Vorteil: Es gibt noch eine Werkstatt (es ist ein ehemaliger Mitarbeiter der Firma BALDA) die diese alten Geräte repariert! Sie wurden immerhin schon in den 80er Jahren des vorigen Jahrhunderts hergestellt.
In meinen Augen sind die Geräte sogar "DIA TAUGLICH"!
Schöpfer der VITO C war übrigens K.-H. Lange, der schon für Minox die 35 EL konstruiert hatte.
Für mich die ideale REISE- / IMMER DABEI-Kamera, obwohl ich auch auf MINOX 35 EL/GL, OLYMPUS XA2, LEICA AF-C1, YASHICA T3 und ROLLEI 35 zurückgreifen könnte. Das Gewicht hat den Ausschlage gegeben und für normale Abzüge bis 13x18 kommen die eventuell besseren Optiken nicht zur Geltung.
Das Bild zeigt die BALDA CS35!

Gruß aus Anröchte
Franz
Angefügte Bilder:
CS35.jpg

zuletzt bearbeitet 26.05.2008 21:47 | nach oben springen

#9

RE: Reisekamera

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 26.05.2008 23:27
von anTon • Mitglied | 6.858 Beiträge

oder eine Canon Eos 650, 500, 50, 30, 3000, 1000, mit nem 28-80 Standard Glas vornedran ... klein leicht und doch machts Bilder.

anTon


--------------------------------------------------------------------------
Signatur vom Moderator zensiert
nach oben springen

#10

RE: Reisekamera

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 27.05.2008 02:55
von Dnaturfoto • Mitglied | 1.430 Beiträge

Klein aber trotzdem SLR --- Pentax MZ-5 sehr leicht, robust und gut zu bedienen.


Gruß,

Detlef


'Wir sehen nicht nur mit unseren Augen, sondern auch mit unserem Gefühl'



Natur-Impressionen


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 24 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de