#31

RE: Fotopapier und Chemie

in Dunkelkammer & Entwicklung 11.04.2006 05:26
von andreas

Hallo Horst!

Wie ich doch wußte das Du darauf anspringst
Aber auch das PE-Papier vom Herrn Moersch läßt sich prima tonen und auch lithen!

Hast recht Filme kann Forte wirklich nicht, aber laß Dir mal zeiten für einen Efke/Adox geben. Laß dich vom "zarten Schmelz" überzeugen!


Gut Licht

Andreas



nach oben springen

#32

RE: Fotopapier und Chemie

in Dunkelkammer & Entwicklung 11.04.2006 06:16
von Horst
Hi Andresa,

"Zarter Schmelz";- der war gut - Hi, Hi. .

* ein Film der sich beim trocknen aufrollt wie ein Schweineschwänzchen.
* eine Filmschicht die dünn wie Pergamentpapier ist.
* ein rosa Lichthofschutz, dem mit nix weg zu bekomme ist. Könnte glatt als Farbnegativ durchgehn,Hi, Hi.
* eine Korn, so groß wie Hühnereier.
* so was von empfindliche ( im nassen Zustand) Schicht. Soviel Telegraphenleitungen hatte ich noch nie.

Nee, Nee;- da bleibe ich lieber bei meinen geliebten Ilford`s und Kodak`s.

Gruß Horst



12 gute Fotos in einen Jahr, sind eine gute Ausbeute ( A. Adams / Schwarzweiss-Papst).



zuletzt bearbeitet 11.04.2006 06:21 | nach oben springen

#33

RE: Fotopapier und Chemie

in Dunkelkammer & Entwicklung 11.04.2006 06:23
von andreas

Andreas



nach oben springen

#34

RE: Fotopapier und Chemie

in Dunkelkammer & Entwicklung 11.04.2006 07:08
von Photoamateur • Mitglied | 3.030 Beiträge

Zitat von Horst
Hi Andresa,
"Zarter Schmelz";- der war gut - Hi, Hi. .
* ein Film der sich beim trocknen aufrollt wie ein Schweineschwänzchen.
* eine Filmschicht die dünn wie Pergamentpapier ist.
* ein rosa Lichthofschutz, dem mit nix weg zu bekomme ist. Könnte glatt als Farbnegativ durchgehn,Hi, Hi.
* eine Korn, so groß wie Hühnereier.
* so was von empfindliche ( im nassen Zustand) Schicht. Soviel Telegraphenleitungen hatte ich noch nie.
Nee, Nee;- da bleibe ich lieber bei meinen geliebten Ilford`s und Kodak`s.
Gruß Horst

12 gute Fotos in einen Jahr, sind eine gute Ausbeute ( A. Adams / Schwarzweiss-Papst).


Horst,

abgesehen vom letzten Punkt "Schichtempfindlichkeit" habe ich das Gefühl Du redest von einem anderen Film als ich ihn benutze.
Telegraphendrähte hat man keine, wenn man vorsichtig damit umgeht, allerdings eine Sonderbehandlung bekommt der Film bei mir nicht, ich lasse die gleiche Vorsicht walten wie bei allen Filmen.
Die Filmschicht ist bei jedem Tmax dünner, so dünne Filmschichten bekommt Efke mit den alten Maschinen gar nicht hin, deswegen sind die Emulsionen auch etwas grobkörniger.
Nur so nebenbei, so dick wie Pergamentpapier ist keine Filmschicht, die sind alle dünner, aber Du hast hast das sicher sinnbildlich gemeint.

Gruß

Photoamateur



nach oben springen

#35

RE: Fotopapier und Chemie

in Dunkelkammer & Entwicklung 04.08.2006 13:56
von Photoamateur • Mitglied | 3.030 Beiträge
Zitat von Paul
Josef,
Rumänien, sagtest Du, und "ORWO oder chinesische Produktion",nee wenn dann Azomures aus Tirgu Mures und deren Azopan, wenn ihr hier schon so ein Theater macht, dann sollten die Geschichtchen auch in sich stimmig sein.
Das hier hat schon unfreiwillige Komik.
Paul

<blockquote><font size="1">Zitat von Grisu


@ Paul
Hm. Irgendwie hab ich jetzt nicht ganz verstanden, was Du überhaupt von uns willst.
[/quote]


Um es noch mal aufzuschnappen, er war wohl verwundert, daß Josef als Rumäne nicht die Firma Azomures kennt, mich wundert das auch etwas.
Ich kenne die Filme, ohne Rumäne zu sein, genannt Azopan angeboten zu 18, 21, 24 und 27 DIN, recht schöne 50er Jahre Sensibilisierung mit leider starken Qualitätsschwankungen.
Hergestellt von einem Chemiekombinat in Siebenbürgen, das Hauptsächlich Düngemittel, aber auch Kunststoffe produziert.
Damals stellten sie auch Photopapier und grauenhafte Farbfilme her.
Ich hatte das Vergnügen in den 80er Jahren im Importgeschäft mit Ostblockstaaten tätig zu sein und die Firma gehörte zu unseren Handelspartnern, allerdings nicht das Filmgeschäft.

gut Licht

Photoamateur



zuletzt bearbeitet 04.08.2006 14:03 | nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 38 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de