#1

Classic Pan 400 - was für eine Pleite!!!

in Dunkelkammer & Entwicklung 09.12.2007 05:05
von Knipsophon • Mitglied | 666 Beiträge

Hi,

hatte gestern meinen ersten classic pan400 in A49 1+2 entwickelt und was soll ich sagen, eine riesenpleite!!! Ich wusste zwar, dass der classic400 recht gobkörnig ist aber von "Golfbällen" war nie die rede
Die Negative sind recht zart geworden, hätten also gerne ca. 1 Minute länger entwickelt werden können aber größer al 13x18cm konnte ich nichts gescheites zu Papier bringen.

Nun meine Frage:
-hätte ich vielleicht A49 Stammlösung nehmen sollen?
-wird bei einer geringeren Verdünnung das Korn weniger?
-wird das Korn durch längere Entwicklung etwas unterdrückt?

vielleicht kann mir ja einer helfen.

Gruß aus BS
Lui


nach oben springen

#2

RE: Classic Pan 400 - was für eine Pleite!!!

in Dunkelkammer & Entwicklung 09.12.2007 07:35
von HenningH • Mitglied | 1.216 Beiträge

Hallo Lui,

mein erster Pan400 hängt gerade zum Trocknen. Entwickelt hab' ich in A49 1+1 12min. Die Negative sehen normal aus...
Soweit ich weiss, wird das Korn bei höherer Verdünnung stärker akzentuiert.

Vielleicht werfe ich gleich noch den Focomaten an...

Wenn einer der feinstkörnigsten Entwickler schon solche Golfbälle produziert, wie wird der Pan400 denn dann in Microphen & Co.?

Swingende Grüße

Henning

PS: Kannst Du mal ein Beispiel hochladen?


_____
Früh krümmt sich, was ein Häkchen werden will.
nach oben springen

#3

RE: Classic Pan 400 - was für eine Pleite!!!

in Dunkelkammer & Entwicklung 09.12.2007 07:38
von Photoamateur • Mitglied | 3.030 Beiträge
Nun gut, mit A49 wird es wohl bis 18x24 "gescheit" gehen, wenn man die Entwicklung perfektioniert, zu den dünnen Negativen ist zu sagen, daß der Fortepan 400, so heißt er ja richtig, lediglich bei Kunstlicht 27 DIN hat, bei Tageslicht aber blos 24, das steht so viel ich weiß auf den Originalschachteln auch drauf, auf den Fotoimpexverpackungen allerdings nicht. Wie auch immer, den Fortepan würde ich wirklich nur für grobes Korn nehmen und nicht als Standardfilm, seine Charakteristik ist eben die hochempfindlicher Filme wie sie um 1960 in der Literatur beschrieben sind. Vergleichsweise kontrastarm, grobkörnig und nicht allzusehr vergrößerungsfähig.

gut Licht
Walter
zuletzt bearbeitet 09.12.2007 07:39 | nach oben springen

#4

RE: Classic Pan 400 - was für eine Pleite!!!

in Dunkelkammer & Entwicklung 09.12.2007 08:03
von Knipsophon • Mitglied | 666 Beiträge

@Photoamateur
Das habe ich leider jetzt auch feststellen müssen Zum Glück sind nicht die wichtigsten Bilder damit gemacht worden. Lag halt so rum und mußte einfach mal weg .

Kann man denn das Korn dur etwaws längere Entwicklung verringern oder funktioniert das nicht?


@Henning:
sei bitte nicht zu stark enttäuscht

Gruß
Lui


nach oben springen

#5

RE: Classic Pan 400 - was für eine Pleite!!!

in Dunkelkammer & Entwicklung 09.12.2007 08:26
von Knipsophon • Mitglied | 666 Beiträge

welchen 400er Film könnt Ihr denn empfehlen der feinkörnig und scharf arbeitet?

Ich persönlich finde Fomapan400 + A49 eine sehr gute Kombi.

Gruß
Lui


nach oben springen

#6

RE: Classic Pan 400 - was für eine Pleite!!!

in Dunkelkammer & Entwicklung 09.12.2007 08:45
von HenningH • Mitglied | 1.216 Beiträge

Hallo Lui,

ich war ja überrascht, wie feinkörnig der TriX in D-76 1+1 wird. Deshalb hab' ich mir den ClassicPan als "Kornmonster" besorgt...

Im "Fotofehlerbuch" von Kurt Fritsche sind folgende Gründe für grobes Korn angegeben:
1. Starke Überlichtung
2. Energische Durchentwicklung der Schicht in einem Rapidentwickler
3. Zu warme Entwicklung
4. Zu lange ("quälende") Entwicklung
5. Sehr alter bzw. ausgebrauchter Entwickler
6. Stark ausgedehnte Wässerung
7. Zu rapide Trocknung

Dann wage ich mich gleich mal in die Höhle des Korns...


_____
Früh krümmt sich, was ein Häkchen werden will.
nach oben springen

#7

RE: Classic Pan 400 - was für eine Pleite!!!

in Dunkelkammer & Entwicklung 09.12.2007 10:46
von Holger • Mitglied | 960 Beiträge

Hi Lui,

kann ich im Grundsatz bestätigen. Ich hatte beim Usertreffen in Neuffen den ClassicPan 400 in der Kamera (musste halt ebenfalls weg) und hatte hier auch Bilder gezeigt:
http://www.hobbyphoto-forum.de/topic-thr...orum=65&id=2319
Das Korn dieses Films grenzt echt an Körperverletzung.

Weiß noch nicht so recht was ich mit den noch verbleibenden Filme anfangen soll...

Entwickelt hatte ich in D76.

Als sehr feinkörnigen 400er habe ich den TriX von Kodak kennengelernt.

Viele Grüße
Holger


"Blende 8 - und dasein!"


nach oben springen

#8

RE: Classic Pan 400 - was für eine Pleite!!!

in Dunkelkammer & Entwicklung 09.12.2007 10:52
von HenningH • Mitglied | 1.216 Beiträge

Nur mal kurzer Zwischenstand: Das ist wahrhaftiges Korn!

Das ist genau der Look, den ich eigentlich beim TriX erwartet hatte.
Kein Film für jede Gelegenheit - aber es gibt ja auch die besonderen Momente im Leben...

Ich biete mich hiermit als "Entsorgungsstation" an.

Swingende Grüße

Henning


_____
Früh krümmt sich, was ein Häkchen werden will.
nach oben springen

#9

RE: Classic Pan 400 - was für eine Pleite!!!

in Dunkelkammer & Entwicklung 09.12.2007 21:12
von Knipsophon • Mitglied | 666 Beiträge
@Holger:
habe fast den ganzen Film über den Blitz in Gebrauch gehabt. Kann natürlich sein, dass er ein wenig überbelichtet wurde. Gerade Gesichter/Haut wurde mit fürchterlichem Korn wiedergegeben. Habe beschlossen es nicht "Golfballgröße" sondern "Tennisbälle" zu nennen. Dunkle Partien sind nicht ganz so körnig.
Vielleicht sollte ich wirklich mal den Trix ausprobieren. Sind damit Vergrößerungen bis 24x30 drin?

@Henning
Habe nur noch einen und ich glaube, die Transportkosten sind höher als der Wert des Films . Hätte ich mehrere gehabt, dann hätte ich ein Päckele an Dich verschickt. Werde ihn vielleicht mal in Promicrol baden, mal sehen was die "Tennisbälle" dazu sagen....

Gruß
Lui

zuletzt bearbeitet 09.12.2007 21:15 | nach oben springen

#10

RE: Classic Pan 400 - was für eine Pleite!!!

in Dunkelkammer & Entwicklung 11.12.2007 10:59
von HenningH • Mitglied | 1.216 Beiträge

So... Dann hier mal ein Ausschnitt aus einer 24x30-Vergrößerung...

Ich find's gar nicht so schlimm...

Swingende Grüße

Henning

Angefügte Bilder:
Erdgas1.jpg

_____
Früh krümmt sich, was ein Häkchen werden will.
nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 29 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de