#1

Mittelformat

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 02.09.2007 22:19
von Stefan • Mitglied | 394 Beiträge

Hallo Experten,

ich liebaeugele seit einiger Zeit damit mich in's Mittelformat-Lager zu wagen.
Es ist nicht so das ich mir dadurch "bessere" Bilder erhoffe, oder das ich groessere Abzuege erstellen wollte.
Nein, es liegt eher daran das mich die Technik interessiert, fasziniert, reizt ...
Ich stelle mir vor die Kamera dann auch im Studio einzusetzen, d.h. das ausloesen der Studioblitze sollte machbar sein.

Bei einem Haendler habe ich diese Angebote entdeckt:

Mamiya 645, 150Euro
Mamiya M 645 mit Sekor C 2,8/80 , Lichtschacht und Einsatz. Leichte Gebrauchsspuren.

Mamiya 645 1000s, 190Euro
Mamiya M 645 mit 1000 S mit PD-S Sucher, Secor C 2,8/80, Einsatz, Decckel, Geli und Anleitung. Leichte Gebrausspuren.

Das Problem ist, wie so oft, ich suche die beruehmte "Eierlegende Wollmilchsau" !
Hmm, ja, Lichtschacht soll ja ganz gut sein, was ist nochmal der "PD-S" Sucher? Sind die Objektive ok? Oder doch besser
auf ein hoeherwertiges Modell sparen (ich sag mal nur Wechselmagazine/Polaroid-Rueckteil) wie z.B.:
"Mamiya M 645 Super mit Lichtschacht, Magazin mit Einsatz, Deckel, Gurt, Anleitung und Verpackungen. minimale Gebrauchsspuren" fuer 290Euro (ohne Objektiv)

Diejenigen von euch, die mir Tips, Erfahrungen, Meinungen mitteilen koennen, bitte tut das.

Gruss Stefan

PS: Was ist von der Yashica Mat 124 G zu halten, habt ihr vielleicht noch weitere Modelle in der Preisklasse bis ca. 200Euro ?


***
Fortuna lächelt, doch sie mag nur ungern voll beglücken; schenkt sie uns einen Sommertag, so schenkt sie uns auch Mücken (Wilhelm Busch)
nach oben springen

#2

RE: Mittelformat

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 02.09.2007 22:57
von TTL (gelöscht)
avatar

Hallo Stefan,

bis 200 Euro !
Da tummelt sich nicht all zuviel in dieser Sparte.

Um eine vernünftige MF-Kamera zu bekommen, mußt schon etwas mehr geben.
Nur so mal zum "reinschnuppern" reichen die 200 Euro.

Nur;- dann haste Festbrennweite und kannst keine Objektive wechseln.
Fester Lichtschacht, keine Prisma ansetzbar.

MEIN TIPP:
Schau Dich nach einer gebrauchten, gut erhaltenen Mamiya 330 / 220 um. Dazu, das eine oder andere Objektiv und Du bist fürs erste gesattelt.

Siehe Erfahrungsbericht:
http://www.hobbyphoto-forum.de/t384f35-MAMIYA-C-.html

Das sage ich nicht weil ich selbst eine habe, sondern weils eine echte Alternative zu den anderen ist.
Was nützt Dir eine HABLA, wenn Du danach, für eine Objektiv ca. 1.000 Euro berappen mußt. Das ist dann zwar von Leitz und Du hast jedesmal ein schlechtes Gewissen, wenn Du es wechselst.
Sei mal ehrlich;- Muß man sich das geben ?

Bei Rollei, könnte man direkt noch mal eine Überlegung anstellen.



Gruß Horst









nach oben springen

#3

RE: Mittelformat

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 03.09.2007 00:11
von anTon • Mitglied | 6.858 Beiträge

In Antwort auf:
Mamiya 645, 150Euro
Mamiya M 645 mit Sekor C 2,8/80 , Lichtschacht und Einsatz. Leichte Gebrauchsspuren.


also wenn "Einsatz" ein Magazin ist und das alles funktioniert dann solltest dus kaufen, das ist sehr günstig.

anTon


--------------------------------------------------------------------------
Signatur vom Moderator zensiert
nach oben springen

#4

RE: Mittelformat

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 03.09.2007 05:33
von Holger • Mitglied | 960 Beiträge

Hai Stefan,

die 645er mit Objektiv ist okay - würde ich evtl. nehmen.
Das Mamyia Standardobjektiv ist sehr gut und gerade der Lichtschacht macht ja mit den Reiz von MF aus. 'ne MF-Kamera mit Prismensucher erinnert mich immer an eine überdimensionierte Kleinbildkamera.
Musst Dir eben überlegen ob Du die 1/1000 Sekunde benötigst...

Auch die Yashica 124 G ist nicht von schlechtenb Eltern - bietet eben keine Wechseloptiken, dafür einen eingebauten Belichtungsmesser...

Viele Grüße
Holger


"Blende 8 - und dasein!"


nach oben springen

#5

RE: Mittelformat

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 03.09.2007 06:09
von TTL (gelöscht)
avatar



... Mann;- ist die Geil !


Horst



Angefügte Bilder:
Rolleiflex.jpg

nach oben springen

#6

RE: Mittelformat

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 03.09.2007 07:37
von regenwald • Mitglied | 4 Beiträge

Die Mamiya 645 1000S und Mamiya 645 unterscheiden sich durch folgende Punkte:
- kürzeste Verschlusszeit: 1/1000 s (645: 1/500 s)
- Verschlusszeitenrad arretiert ein (645: ohne Einrasterung)
- Abblendhebel am Gehäuse (645: nur am Objektiv Einstellung auf manuell möglich, funktioniert aber hervorragend)
- Selbstauslöser
- Einstellscheibe Nr. 5 mit diagonalem Schnittbildindikator, Prismenring und Mattscheibenring (645: Einstellscheibe Nr. 2 mit Mattscheibenring)

Beim PD-Prismensucher wird das Bild auf der Mattscheibe - im Gegensatz zum Schachtsucher - aufrecht und seitenrichtig gesehen. Weiter ist ein Belichtungsmesser intergriert. Es gibt aber zwei PD-Prismensucher: Einer reicht nur bis zu einer Verschlusszeitengeschwindigkeit von 1/500 s (auch an der 1000S!). Beim eventuellen Kauf also darauf achten.
Ich arbeite mit beiden Suchersystemen, mache allerdings vorwiegend Makroaufnahmen mit der Mamiya und benutze am Prismensucher (ich habe den AE-Prismensucher) den Winkelsucher.
Mit dem Prismensucher ist die Mamiya schon ein ziemliches Monstrum und ohne Stativ auch relativ unhandlich.


nach oben springen

#7

RE: Mittelformat

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 17.09.2007 21:10
von Stefan • Mitglied | 394 Beiträge

Neulich hab ich ein weiteres Modell gesehen.

Yashica 12

sollte (weiss nicht mehr genau) unter 100Euro kosten.
Hierzu find ich leider so gut wie nix im Internet, kennt jemand dieses Modell?

Gruss Stefan


***
Fortuna lächelt, doch sie mag nur ungern voll beglücken; schenkt sie uns einen Sommertag, so schenkt sie uns auch Mücken (Wilhelm Busch)
nach oben springen

#8

RE: Mittelformat

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 18.09.2007 02:04
von anTon • Mitglied | 6.858 Beiträge

so eine Yashica 12 ist grad auf Ebay ....
http://cgi.ebay.de/Yashica-12-Yashinon-1...VQQcmdZViewItem
aber mal ehrlich ... warum so nen Exoten ? Eine Mamiya RB mit Objektiv und Kassette kriegst für 300.- wenn du etwas aufpasst. Oder, wenns wirklich nur zum Spaß sein soll eine Seagull, die bekommst du für ca. 75.-

anTon


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft


--------------------------------------------------------------------------
Signatur vom Moderator zensiert
nach oben springen

#9

RE: Mittelformat

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 19.09.2007 04:41
von horei1 • Mitglied | 151 Beiträge
Hier kann ich anTon eigentlich nur zustimmen. Will man erst mal testen, reicht auch eine Seagull allemal. Hier ein Bildbeispiel von so einer Kamera. In der 80er Jahren damit fotografiert und auf Fomapapier geprintet. Positivscan.

Die Kamera stammt aus meiner Sammlung, ich habe hier das 4,5x6 Format benutzt.

Yashica 12? Ist soviel ich weiß der Vorgänger der Yashica MAT 124G und die ist wirklich eine Super Kamera.

Der Preis aus dem eBay - Angebot für die Yashica 12 ist aber eindeutig zu hoch, das ist sie nun wirklich nicht wert.

Gruß, Horst
Angefügte Bilder:
seagull.jpeg

zuletzt bearbeitet 19.09.2007 05:06 | nach oben springen

#10

RE: Mittelformat

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 20.09.2007 02:12
von rfshootist

>Der Preis aus dem eBay - Angebot für die Yashica 12 ist aber eindeutig zu hoch, das ist sie nun wirklich nicht wert.

180 Euros max, wenn sie innen und aus der Nähe wirklich so ist, wie sie auf den Fotos aussieht.

Vg
bertram


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 14 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de