#11

RE: Mittelformat

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 20.09.2007 17:56
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Hi anTon,

so ein Exot sind Yashica's gar nicht, die MAT 124G gehört auf dem Gebrauchtmarkt zu den heißumworbensten Doppeläugigen und ist, was die Qualität angeht, locker mit der 3/33/330er Reihe von Mamiya zu vergleichen. Hochwertiger als eine Seagull ist sie bei weitem, sowohl in der Verarbeitungsqualität als auch Haltbarkeit und Optik.

Ciao Sven




-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
nach oben springen

#12

RE: Mittelformat

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 20.09.2007 18:19
von anTon • Mitglied | 6.858 Beiträge

Sven,

die MAT, wir waren aber bei der 12. Das mit der Qualität ist schon klar.

anTon


--------------------------------------------------------------------------
Signatur vom Moderator zensiert
nach oben springen

#13

RE: Mittelformat

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 20.09.2007 19:28
von TTL (gelöscht)
avatar

Hallo,

-------------------------------------------------------------------------------
.... was die Qualität angeht, locker mit der 3/33/330er Reihe von Mamiya zu vergleichen.
-------------------------------------------------------------------------------

das laß ich mal so stehen. Auch wenn ich davon überzeugt bin, dass dies nicht der Fall ist.



Gruß Horst




nach oben springen

#14

RE: Mittelformat

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 20.09.2007 21:24
von Stephan S. • Mitglied | 852 Beiträge

Hallo,

und dabei nicht vergessen: Zu den Mamiya-Doppelaugen gibt es Wechselobjektive, zur Yashica (und allen anderen Doppelaugen) nicht.

Gruß Stephan


nach oben springen

#15

RE: Mittelformat

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 20.09.2007 22:22
von TTL (gelöscht)
avatar


... alleine das 80er, der Mamiya, wieg schon soviel wie die halbe Mat.
Vom 180er möchte ich erst gar nicht sprechen.

Zur Street, oder zum Mithehmen ist die Mat fast unschlagbar.
Dagegen ist das Gewicht der 330er, mit der Zeit störend.

Die eingebaute Scherbe in der Mat ist sicherlich nicht schecht.
Sie aber mit den MAMIYAS zu vergleichen und eine "Gleichheit" auszusprechen, ist harte Droge.


Gruß Horst



nach oben springen

#16

RE: Mittelformat

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 21.09.2007 22:42
von horei1 • Mitglied | 151 Beiträge

Hallo,

anTon hat schon recht, es geht eigentlich um die Yashica 12. Da aber schon andere Kameramodelle genannt wurden, möchte ich auch noch ein paar Bemerkungen dazu loswerden.

In Antwort auf:
Zur Street, oder zum Mithehmen ist die Mat fast unschlagbar.
Dagegen ist das Gewicht der 330er, mit der Zeit störend.


Da gebe ich meinem Vornamenskollegen recht, ich besitze selber eine Mat.Die Kamera ist wirklich sehr gut, das Objektiv, ein Tessar-Typ zeichnet sehr scharf, ist allerdings ziemlich streulichempfindlich. Geli ist also Pflicht.

Die Mamiyas kenne ich nur vom Hörensagen, bin aber auch hier der Meinung, daß man sie mit der Yashica nicht vergleichen kann. Das wäre nach meinem Verständnis Äpfel mit Birnen vergleichen, ist zwar beides Obst, aber............ gut, die Yashica und die Mamiya sind beides Kameras.

Sicherlich sind MF-Systemkameras eine feine Sache, nur sollte man , wenn man in diesen Bereich einsteigen will, abwägen, ob es einem die Schlepperei wert ist. Ich erwische mich auch immer mehr dabei, das ich meine Kiev oder Six mit den Wechselobjektiven im Schrank lasse, weil sie mir einfach zu schwer sind. Viele Dinge, die ich draußen fotografiere kann ich mit einem Normalobjektiv machen und dann reicht eine Yashica oder Seagull allemal. Ich habe vor einiger Zeit sogar mal mit einer Weltaflex fotografiert, der Film war ein Acros 100. Ich finde mehr Kamera braucht man nicht, um scharfe Bilder zu bekommen.

Hier 2 Beispiele

Gruß, Horst

Angefügte Bilder:
BildWelta.jpeg
BildWelta1.jpeg

nach oben springen

#17

RE: Mittelformat

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 23.09.2007 12:08
von rfshootist

>Die eingebaute Scherbe in der Mat ist sicherlich nicht schecht.
>Sie aber mit den MAMIYAS zu vergleichen und eine "Gleichheit" auszusprechen, ist harte Droge.

Starke Worte. Aber ein ausgemachter Blödsinn. Ich benutze ein Cord und eine Rolleiflex 2,8 und eine 124G Seite an Seite und habe die Möglichkeiten des direkten Vergleichs mit projezierten Dias. Wer den 4 _Linser Tessar Typ der Mat als "Scherbe" bezeichnet , setzt sich dem Verdacht aus , selbst auf Droge zu sein. Oder eben nicht zu wissen, von was er redet.
Das 2,8/80 der C 330 ist ganz gewiss ein hochfeines Objektiv, weit offen zeichnet es auch etwas präziser und kontrastreicher als das Yashinon, schon bei f4 können es vermutlich 95% der Oberlinsenfachleute in einem Blindtest nicht von einem Yashinon unterscheiden.

Prinzipiell sollte man mit derlei Scherben-Gerede vorsichtig sein, viele wissen es besser, und wer es noch nicht weiss, der wird damit in die Irre geführt.


nach oben springen

#18

RE: Mittelformat

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 03.11.2007 00:20
von ThomasBorchers • Mitglied | 180 Beiträge

Hallo,

ich habe die Yashica Mat124g früher gerne verkauft, weil ich von der Mechanik und Optik überzeugt war und bin. Seagulls hatten wir auch aber die fand ich mechanisch schlecht, irgendwie grob gestrickt.

Die Mamiya 645 Reihe finde ich auch prima, ich hatte selbst eine 645 Super weil ich das abnehmbare Magazin haben wollte was die älteren 645 ja nicht haben. Zusätzlich ein Pola-Magazin. Objetive hatte ich ein älteres Weitwinkel und das zur Reihe passende Normalobjektiv mit dem ich aber immer Ärger mit verklebten Lamellen der Blende hatte. Mag ja aber ein Montagsobjektiv gewesen sein, sonst hatten wir da keine Probleme mit.

Zenza Bronicas sind ja wegen dem Zentralverschluß auch interessant aber da hatte ich immer Angst, mir fliegt die Mattscheibe entgegen wenn der Spiegel hochknallt.

Rollei 6002 finde ich auch ganz nett... ähm, ja gibt so viele schöne Kameras und ich bin wohl einfach mit zu vielen zusammen gekommen. :D

Grüße

Tom


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 20 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de