#1

leichte + kleine Nikon SLR

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 16.08.2007 02:47
von mks • Mitglied | 864 Beiträge

Hallo!

Ich hab schon manches Mal schweren Herzens die Kamera im Tal gelassen weil mir meine F90 beim klettern oft einfach zu schwer ist. Statt dessen hab ich dann immer eine kleine Kompaktkamera mitgenommen. Das freut mich dann immer in der Wand, spätestens auf dem Gipfel ärgert es mich wieder. Deshalb hab ich jetzt darüber nachgedacht mir noch einen F65 Body zu kaufen. Habt ihr Erfahrung damit oder einen Alternativvorschlag? (Nikon Objektive sollten aber schon passen.)

Gruß!
Markus


_______________________________________________________________
I know Jesus loves me. But I just want to be friends.


nach oben springen

#2

RE: leichte + kleine Nikon SLR

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 16.08.2007 02:58
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Hi Markus,

wenn schon leicht, warum nicht die Nikon F55 ?? Müsste ausstattungsmäßig doch alles haben, was man braucht (bin kein Nikonianer), ist günstig und wiegt wenig.

Gruß
Sven




-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
nach oben springen

#3

RE: leichte + kleine Nikon SLR

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 16.08.2007 04:05
von anTon • Mitglied | 6.858 Beiträge

yepp, hätte ich auch gesagt, halt das Nikon Gegenstück zur Eos 3000. Letztere hab ich mir auch mal sehr günstig zugelegt und hab klasse Bilder gemacht, warum soll das bei Nikon anders sein ? Klar sind die besseren ganz anders ausgestattet aber bei ner Wanderung hat man andere Vorgaben.

Grüße von anTon


--------------------------------------------------------------------------
Signatur vom Moderator zensiert
nach oben springen

#4

RE: leichte + kleine Nikon SLR

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 16.08.2007 06:13
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge
da anTon die EOS erwähnt:

Wenn du AF nicht brauchst, dann kannst du auch eine EOS mit Nikon-Adapter nehmen. Ich habe neben einer 100 auch die 300 und komme mit der und meinen Nikon- und Olympus-Objektiven prima klar. Du brauchst aber für jedes Objektiv, das du mitnehmen willst, einen Adapter, weil es sonst Fummelei ist.

Falls du an der F90 MF-Objektive benutzt hast und die auch weiter benutzen willst, dann kannst du die einfachen Nikons ohnehin vergessen, weil du damit keine Belichtung messen kannst.

Gruß
Jochen

Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


zuletzt bearbeitet 16.08.2007 06:13 | nach oben springen

#5

RE: leichte + kleine Nikon SLR

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 16.08.2007 07:32
von Dnaturfoto • Mitglied | 1.430 Beiträge

Also wenn du eine wirklich leichte Kamera suchst, kann ich die die Pentax MZ-5 empfehlen. Optimal für den Einsatz im Gebirge vorallem zusammen mit der Lowepro Orion Mini. Aber du suchst ja was für Nikon Objektive.


Gruß,

Detlef


'Wir sehen nicht nur mit unseren Augen, sondern auch mit unserem Gefühl'



Natur-Impressionen


nach oben springen

#6

RE: leichte + kleine Nikon SLR

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 16.08.2007 23:21
von mks • Mitglied | 864 Beiträge

Vielen Dank erstmal für die Anregungen!

Warum nicht die F55: weil ich eigentlich nie wieder eine Kamera ohne Abblendtaste wollte.

Die Eos sind an sich eine gute Idee, aber ich hab beim klettern nur eine Hand frei, also muss es AF sein. Dadurch erledigt sich aber gleich das Problem mit der Belichtungsmessung bei den Nikons.

Habe mich mal wegen der MZ-5 ein wenig umgesehen und bin ziemlich begeistert. Leider sprengen die AF Festbrennweiten mein Budget bei weitem...


_______________________________________________________________
I know Jesus loves me. But I just want to be friends.


nach oben springen

#7

RE: leichte + kleine Nikon SLR

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 17.08.2007 10:23
von anTon • Mitglied | 6.858 Beiträge

auch wenn sichs wie Frevel anhört: nimm einen 3000/300/30/3 (nur als Beispiel) Body je nach Budget. Ein Kitobjektiv bekommst du nachgeschmissen, ein 50/1.8 kriegst auch billig.

anTon


--------------------------------------------------------------------------
Signatur vom Moderator zensiert
nach oben springen

#8

RE: leichte + kleine Nikon SLR

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 17.08.2007 19:51
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

In Antwort auf:
ein 50/1.8 kriegst auch billig.


Und noch dazu von sehr guter und brillianter Abbildungsleistung !! (siehe auch unter Erfahrungsberichte)

Gruß
Sven




-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
nach oben springen

#9

RE: leichte + kleine Nikon SLR

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 10.10.2007 10:08
von HC • Mitglied | 84 Beiträge

Lieber Markus,
falls Du noch auf der Suche bist, und dich doch mit einem Teil ohne AF anfreunden kannst, denke über eine FE/FM (2) nach. Gibts mittlerweile schon sehr billig. Ich weiß, beim Klettern geht es nur mit einer Hand, aber Du kannst die Entfernung schätzen und einstellen, bevor Du die Kamera "anlegst" (so fotografiere ich in der Straßenbahn, oder anderswo, wenn`s unauffällig sein soll), zudem nehme ich an, dass Du ein Weitwinkel nutzt, da ist die genaue Scharfeinstellung unkritischer... . Jedenfalls lässt sich die FE gut aus einer Hand einsetzen. Und oben auf dem Gipfel hast Du ja beide Hände frei, oder?
Qualität? Dazu sag ich nur, seit ich meine FE-2 habe, bleibt die 801s meist zuhause. Klein, handlich und leicht, genau das richtige für eine Wanderung (oder für eine Damenhandtasche, wies bei James Bond heißt). Sei allerdings gewarnt: Dieses helle "klack" beim Auslösen und der Aufzug, der wie ein satter Kater schnurrt, machen süchtig. Das siehst Du ja an meiner Beschreibung.
Etwas pragmatischer ausgedrückt: Wenn Du zur AF mit allen Schikanen einen Kontrast suchst bist Du, qualitativ und von Deinen Wünschen her, bei einer Nikon der FE/FM-Serie richtig. Außer der G-Serie passen alle AF-Nikkore.
PS: Abblendtaste hat sie auch, die liegt so, dass der Auslösefinger sie problemlos erreicht... .

Gruß
HC

"Das beste an der Automatik ist der Aus-Knopf!"


nach oben springen

#10

RE: leichte + kleine Nikon SLR

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 10.10.2007 12:35
von rfshootist

Zitat von mks

Warum nicht die F55: weil ich eigentlich nie wieder eine Kamera ohne Abblendtaste wollte.



Ich komme nicht dahinter, für was man auf dem Gipfel eine Abblendtaste braucht :) ?
Also in jedem Fall, Nikon Objektive auf eine Canon stecken, das würde ich aber nicht. Die armen Objektive !
Warum fehlt Dir eigentlich die SLR, immer wenn Du dann oben bist ? "Eigentlich" ist sowas eine Domäne der kleinen (Mess)sucherkameras. Vielleicht eine Rollei 35S ?

VG
Bertram


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 35 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de