#11

RE: Fehler raten

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 25.07.2007 00:06
von hornilla • Mitglied | 2.895 Beiträge

Ich sehe gerade meinen Denkfehler, das Bild ist ja Hochformat, heißt, der strich greift auf kein angrenzendes Bild über? Oder in welchem Format sind die Bilder aufgenommen?

Gruss,
Christoph


nach oben springen

#12

RE: Fehler raten

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 25.07.2007 04:02
von zippo • Mitglied | 203 Beiträge

In Antwort auf:
Ich sehe gerade meinen Denkfehler, das Bild ist ja Hochformat, heißt, der strich greift auf kein angrenzendes Bild über? Oder in welchem Format sind die Bilder aufgenommen?


Hi Christoph, ja das ist Hochformat! Andere Bilder sind nicht betroffen. Ich ärger mich auch nicht so riesig wegen der 2-3 Fehler. Was überwiegt ist die Freude darüber das eine Kamera die ca. 20Jahre nur rum gelegen hat, offenbar nicht den geringsten Mangel hat. Leg mal ne Digiknips 10 Jahre weg und hol sie dann wieder raus...sollte das Ding noch funktionieren (ich glaubs nicht)spätestens beim übertragen auf den Rechner wirds kritisch : was für ein Format???Kennt keiner mehr...

Von Cewe habe ich schon einiges schlechtes gehört, ich gehe mit Farbe zu Rossmann und auch da bin ich nicht richtig glücklich. Könnte mir einer von euch einen Tipp geben welcher Anbieter (oder Diskounter der Entwicklungen anbietet) gute Abzüge macht?


Gruss Sebastian


nach oben springen

#13

RE: Fehler raten

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 25.07.2007 19:24
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

In Antwort auf:
Von Cewe habe ich schon einiges schlechtes gehört, ich gehe mit Farbe zu Rossmann und auch da bin ich nicht richtig glücklich. Könnte mir einer von euch einen Tipp geben welcher Anbieter (oder Diskounter der Entwicklungen anbietet) gute Abzüge macht?


Rossmann schickt seine KB-Filme auch zu CEWE, genau wie mein Stammfotograf, dm, Schlecker (so weit ich weiß), Kaiser... Das ist ja das Problem. Es gibt meines Wissens nur noch CEWE als Großlaborkette (oder gibt es die Fuji-Großlabore entgegen meinem Wissen noch??), und da schicken alle ihre Aufträge hin. Wenn man also meint, bei dm seinen die Abzüge besser als bei Rossmann, dann ist das wohl eher Zufall, denn CEWE wird wohl kaum die Filme von Schlecker anders behandeln als die von Kaiser oder Saturn.

Eine Alternative besteht nur darin, Dir entweder ein Fachlabor zu suchen (die dann aber teurer sind !!) oder aber Deine Farbfilme selbst zu entwickeln. Charly und Niko haben hierzu ordentlich Erfahrung.

Gruß
Sven




-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
nach oben springen

#14

RE: Fehler raten

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 25.07.2007 20:05
von photo-charly • Mitglied | 654 Beiträge
Studio 13 kann ich empfehlen. Echtes Fachlabor, allerdings auch etwas teurer.

Was mich an "Fehler im Labor" etwas stört: Wenn Bild 1 wirklich eine Dopelbelichtung ist, wonach es aussieht. Wie kommt diese auf den Film? Technisch ist das nur im Kontakt mit passender Belichtungszeit bei unentwickeltem Film zu machen. In diesem Fall ist nicht mal der "Steg" zeischen den Bildern zu sehen. Passgenau war es auch noch! Davon abgesehen muß der motiv gebende Film entwickelt sein! Wie soll das in einem Großlabor wo die Filme alle auf eine große Rolle kommen geschehen? Mit sind aber Fälle bekannt wo unbemerkt die Entrieglung das Filmtransportes gedrückt wurde, das ist dann warscheinlicher. Einfaches Beispiel dafür: Entrieglungsknopf im Boden der Camera, die wird für Bodennahe Aufmahmen auf Keis gestellt, eine Steinspitze drückt den Knopf rein. Das mächste Bild ist doppelbelichtet. Auf diese Weise kann man auch bewust mit Cameras wie Leica M4, 3C und ähnliche Doppelbelichtungen machen, obwohl die Camera eingentlich nicht dafür vorgesehen ist doppelt zu belichten.



Lieber "analog" mit vollem Film, als "digital" mit leerem Akku!

Gruß vonne Küste

Charly

P.S. Wer morgens zerknittert ist, hat tagsüber viele Entfaltungsmöglichkeiten!





zuletzt bearbeitet 25.07.2007 20:24 | nach oben springen

#15

RE: Fehler raten

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 25.07.2007 20:31
von photo-charly • Mitglied | 654 Beiträge
Von 36 Bildern hat nur diese es und es ist nicht am Anfang oder Ende nein es ist Nummer 21 von 36 also recht mittig



Seit wann ist Bild 36 "Mittig"????

Für mich ist das bei einem KB Film von max. 36 Bildern eindeutig das Letzte. Oder verwendest Du Meterware? Die währe dann nicht Numeriert.

Wenn Bild 2 im Film 36 ist, dann kann das durchaus ein Laborbedingter Lichteinfall sein.



Lieber "analog" mit vollem Film, als "digital" mit leerem Akku!

Gruß vonne Küste

Charly

P.S. Wer morgens zerknittert ist, hat tagsüber viele Entfaltungsmöglichkeiten!





zuletzt bearbeitet 25.07.2007 20:34 | nach oben springen

#16

RE: Fehler raten

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 25.07.2007 21:00
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Charly, was hast Du denn da gelesen *am-Kopf-kratz* ?? Es geht hier nicht um Bild 2, sondern Bild 21 von 36. Und das ist recht mittig




-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
nach oben springen

#17

RE: Fehler raten

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 25.07.2007 21:46
von HenningH • Mitglied | 1.216 Beiträge
Kurz zu CeWe:

Die haben in Deutschland ja mehrere Standorte. Neben dem Hauptsitz Oldenburg gibt es noch Labore in Bad Schwartau, Mönchengladbach, Eisenach, Dresden, Freiburg und München. Und da soll es zwischen den einzelnen Laboren (Labors?) heftige Unterschiede geben. Wenn sich mein Porst-Filialist mal wieder bei CeWe beschwert, dass es so lange dauert, antworten die immer, dass er froh sein sollte, die Filme in Oldenburg entwickeln lassen zu können (was für ein Satz...).
Hatte Schlecker nicht mal ein eigenes Labor mit ausgemusterten Geräten von CeWe oder so. Auf jeden Fall sind Filme, die ich bei Schlecker entwickeln ließ, deutlich schlechter als die von Porst.

PS: Witziges Detail: unter cewecolor.de gibt es eine Auftragsverfolgung. Auf dem Etikett der Phototasche steht oben die Kundennummer und darunter die Auftragsnummer.

Swingende Grüße

Henning

_____
Früh krümmt sich, was ein Häkchen werden will.
zuletzt bearbeitet 25.07.2007 21:53 | nach oben springen

#18

RE: Fehler raten

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 26.07.2007 04:12
von zippo • Mitglied | 203 Beiträge

Alles Cewe oder was??? Na da bin ich aber sehr überrascht, wieder was neues gelernt.

In Antwort auf:
Mit sind aber Fälle bekannt wo unbemerkt die Entrieglung das Filmtransportes gedrückt wurde, das ist dann warscheinlicher. Einfaches Beispiel dafür: Entrieglungsknopf im Boden der Camera, die wird für Bodennahe Aufmahmen auf Keis gestellt, eine Steinspitze drückt den Knopf rein. Das mächste Bild ist doppelbelichtet.


Ich geb zu es sieht so aus allerdings weiss ich nicht wie das mit der Altissa gehen soll. Die ist nämlich etwas spezieller. Wie ich schon geschrieben hatte lässt sich der Verschluss nur gespannt werden kann wenn der Film transportiert wurde. Filmtransport wird über ein Zahnrad übertragen und erst wenn das seine Umdrehungen gemacht hat kannst du spannen...deshalb nahm ich auch erst an das die Kamera defekt war.

@Grisu
Das mit dem selbst entwickeln habe ich schon mal überlegt...aber ist mir zu aufwendig. Auf 0,1°C genau und Papier nur in absoluter Dunkelheit verarbeiten, wenn was schief geht ärger ich mich die Krätze.

Ich glaub auch du hast etwas überlesen, Charly. Studio 13 kenn ich leider nicht, in unserer Gegend vielleicht nicht vertreten.


Gruss Sebastian


nach oben springen

#19

RE: Fehler raten

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 26.07.2007 17:58
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

@ Zippo,

Farbfilme selbst entwickeln ist mit Sicherheit eine Herausforderung. Aber man hört seit Jahren so viel über Schlampereien im CEWE Großlabor, dass die Ergebnisse auch nicht wirklich schlechter sein können . Wahrscheinlich wird's besser, erst recht, wenn man erst mal den Bogen raus hat.

Ob man wirklich auch selbst vergrößern muss, lass ich mal dahin gestellt. Für mich kommt das nicht in Frage. Aber wenn ich ein perfektes, unbeschädiges Negativ hat, ist mir das schon viel wert. Das kann man dann entweder gezielt abziehen lassen oder hybrid verarbeiten. Damit wäre man auf jeden Fall einen großen Schritt weiter.

Ciao Sven




-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
nach oben springen

#20

RE: Fehler raten

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 27.07.2007 05:39
von Dnaturfoto • Mitglied | 1.430 Beiträge

Ich hab mich vor einiger Zeit mal an das Entwickeln von Diafilmen gemacht, habs dann aber wegen das großen Aufwands bleiben gelassen. Es ist sicherlich Interessant aber man braucht halt viel Zeit.


Gruß,

Detlef


'Wir sehen nicht nur mit unseren Augen, sondern auch mit unserem Gefühl'



Natur-Impressionen


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 34 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de