#11

RE: Push oder pull ??

in Dunkelkammer & Entwicklung 10.09.2007 03:00
von OttoB • Mitglied | 15 Beiträge
Der Delta 3200 hat nach Datenblatt eine ISO-Empfindlichkeit von 800 bis 1000 ASA, je nach Entwickler. Dasselbe gilt für den Tmax3200 und den Neopan 1600.

Beim Fotografiern eines Brautpaares sind normalerweise hohe Kontraste zu bewältigen (Bräutigam schwarzer Anzug, Braut weißes Kleid). Diese Kontraste kriegt man meist gerade so zu Papier (hängt von der Beleuchtung ab). Wenn man die Filme überentwickelt, steigert das noch die Kontraste und vermindert bei solchen Motiven die Qualität der Prints deutlich sichtbar. Einen Hochempfindlichen mit 800 ASA belichten (Nennempfindlichkeit laut Datenblatt) und, wenn es nicht reicht, ein Einbeinstativ nehmen, ist meist die bessere Lösung.

Viel Erfolg.
Beste Grüße,
Otto Beyer!

http://www.fotografie-in-schwarz-weiss.de/
zuletzt bearbeitet 10.09.2007 03:01 | nach oben springen

#12

RE: Push oder pull ??

in Dunkelkammer & Entwicklung 13.09.2007 20:30
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Guten morgen,

da dieser Threat schon ausgebuddelt wurde, kann ich ebenso gut auch gleich drüber berichten, wie's lief.

Im recht dunklen Standesamt musste ich tatsüber (ich hatte vor der Zeremonie kurz Zeit, mit einem Handbeli die Zeiten auszumessen) tatsächlich den ersten Neopan 1600 nehmen. Ich musste zwar höllisch auf Gegen-/Blendlicht aufpassen (trotz Streulichtblende), aber der Film brachte gute Ergebnisse, entwickelt in Tetenal Negafin Stammlösung (Superfeinstkornentwickler). Das Korn war sichtbar, aber unauffällig und nicht störend. Wie ich es vom Neopan 1600 schon immer gewohnt war, ist das Korn für einen Film dieser Empfindlichkeitsklasse fantastisch.

Im Laufe des Abends / der Nacht wurden die Lichtverhältnisse aber im Festsaal so mies, dass ich nur hätte blitzen können (und ich bin kein Freund von Blitzen) oder ISO 3200 benötigt hätte. Also hab ich nachts meinen ersten Delta 3200 im Einsatz. Diesen Delta hab ich später streng nach Entwicklungsvorschriften & -zeiten ebenfalls mit Negafin Stammlösung entwickelt, die Ergebnisse waren sehr ernüchternd, es waren nur ca. 1/3 der Aufnahmen zu gebrauchen. Die Aufnahmen waren so flau, dass beim Scannen die Tonwertkorrektur im Schwarzbereich von 0 auf 100 und im Weißbereich von 255 auf 200 gezogen werden mussten. Im eignen Heimlabor benötigte ich Farbfilter 4 (!!!), um die Aufnahmen noch auf Papier zu bringen.

Ich habe immer höchstempfindliche Filme ob ihres Kornes verteidigt, denn ich war immer der Meinung, wenn man so einen gewaltigen Film benötigt, dann ist das daraus resultierende Korn im Kompromiss als eher gering anzuschauen. Aber beim Delta 3200 kann ich einfach keine Beschwichtigung mehr finden, der Delta 3200 ist das Kornmonster, zu dem es immer gemacht wird. Die Aufnahmen streuen nur gradezu so vor Korn, so etwas hab ich bisher noch nie gesehen - und will es auch nicht mehr sehen. Dieser Film kommt mir nie wieder in's Haus !!

Da die Nacht noch nicht vorbei war, als der Film schon durch war, nahm ich den zweiten Neopan 1600 und pushte ihn auf ASA 3200. Auch ihn entwickelte ich exakt mit Negafin Stammlösung. Die Ergebnisse waren von der Darstellung ebenfalls wie die des Delta, die Tonwertkorrektur musste bei der Digitalisierung ähnlich extrem herhalten, die Abzüge waren nur mit Filter 4 brauchbar zu printen. Das Korn aber ist Meilen vom Delta 3200 entfernt - zwar sichtbar, liegt es knapp über der Korngröße des Neopan 1600 mit ASA 1600, aber ist für diese Empfindlichkeit dennoch restlos akzeptabel.

Gruß
Sven




-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 19 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de