#21

RE: SFX200 von Ilford

in analoges Fotozubehör 14.02.2007 05:07
von andreas

Hallo Mike

ich such am Wochenende mal ein paar Aufnahmen vom Ilford SFX, Kodak HIE, Maco IR 100 und dem Rollei IR raus und stell man etwas rein. Da kannste ein wenig sehen wo die Unterschiede liegen.


Gruß
Andreas


nach oben springen

#22

RE: SFX200 von Ilford

in analoges Fotozubehör 14.02.2007 05:31
von Hartmut • Mitglied | 726 Beiträge

Hallo Andreas

Auch ich bin auf diese Aufnahmen gespannt. Meine wenigen Infrarot-Aufnahmen hatte ich damals mit dem Konica-Infrarotfilm gemacht. Dieser Film konnte man mit dem Rücken zur Sonne einlegen und brachte sehr gute Ergebnisse. Ich habe den Rollfilm damals mit ID-11 entwickelt. Einen sehr schönen Woodeffekt mit fast schwarzem Himmel bei geringer Körnung.

Gruß Hartmut


nach oben springen

#23

RE: SFX200 von Ilford

in analoges Fotozubehör 14.02.2007 11:24
von mike • Admin | 4.295 Beiträge

Hallo andreas, das wäre super wenn du das eine oder andere Bild mal einstellen würdest. Ich bin gespannt was da auf mich zu kommt

Gruß mike




- mein flickr photostream -




Canon EOS 5D - Canon EOS 5D Mark III - Tamron 90/2,8 / Canon 24-105/4 L USM - Sigma 50-500 (Bigma) / Canon 135mm 2.8 Softfocus (SF)

nach oben springen

#24

RE: SFX200 von Ilford

in analoges Fotozubehör 14.02.2007 19:20
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

In Antwort auf:
Meine wenigen Infrarot-Aufnahmen hatte ich damals mit dem Konica-Infrarotfilm gemacht.


Hi Hartmut,

von diesem Film habe ich bisher auch nur Gutes gehört. Ich bin vor ein paar Tagen beim Forschen mit Google.de über einen Bericht gestolpert, aus dem hervorging, dass viele meinen dieser Film würde nicht mehr produziert. Tatsächlich sei es wohl so, dass dieser Film nur einmal jährlich produziert würde, da der Absatz nicht groß genug sei. Hier gelte es dann, ihn rechtzeitig zu bestellen, bevor die Vorräte wieder erschöpft seien.

Weiß jemand, wann und wo man diesen Film (vor-)bestellen muss, um ihn vielleicht mal in die Pfoten zu bekommen ??

Gruß
Sven




-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
nach oben springen

#25

RE: SFX200 von Ilford

in analoges Fotozubehör 14.02.2007 23:28
von Niko • Mitglied | 1.049 Beiträge

Wenn ich dies wüsste, hätte ich die Schachtel bereits. :) Denn das ist noch einer meiner fehlenden Schachtelkandidaten. Prinzipiell ist es richtig, was da geschrieben wurde. Wer lässt schon rund um die Uhr Infrarotfilme begießen, dafür ist der Markt zu klein und der Bedarf an solchen Filmen zu gering. Da man bei der Produktion auch immer in "Lots" rechnet, lohnt es sich, eine Charge pro Jahr zu gießen und die dann ins Lager zu legen. Die Lagerkosten werden geringer sein als eine Produktion auf Sparflamme übers ganze Jahr.
Tatsächlich habe ich diesen Film - weiß der Geier wieso - nie getestet, als es ihn noch um die Ecke gab, obschon die Verfügbarkeit damit immer gesichert war.

Jetzt der eher ernüchternde Teil der Antwort: Ich gehe davon aus, dass er nicht mehr produziert wird, weil man bei Konishiroku (Konica) wohl nicht mehr viel von der Filmproduktion für den Heimbereich hält. Ich habe auf der Herstellerseite auch keinen Hinweis dazu finden können, was dies bestätigen würde, zumal die photokina-Präsenz ja außer medizinischen und graphischen Produkten (nein, da gibt es keine Infrarotfilme mehr) diesbezüglich auch nix hergab.

Gruß
Niko


---
In der räumlichen Askese zeigt sich das Wesen des Sammlers.


nach oben springen

#26

RE: SFX200 von Ilford

in analoges Fotozubehör 15.02.2007 08:04
von Hartmut • Mitglied | 726 Beiträge

Hallo Sven

Tja, leider wird dieser wirklich gute Infrarotfilm nicht mehr hergestellt. Der Umsatz war zu gering und ich habe auch nicht die Hoffnung das dieser Film wieder das Infrarotlicht der Welt erblickt.

Gruß Hartmut


nach oben springen

#27

RE: SFX200 von Ilford

in analoges Fotozubehör 26.04.2007 20:04
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge
Hallo,

nochmal zurück zum SFX 200 - den habe ich nach Bestellung vor kurzem in der "Startbox" geliefert bekommen = einen Cokin-P-IR-Gelantinefilter und 3 SFX 200 dazu. Wie genau verwende ich nun den Film ??

Da es sich nur um einen "normalen" SW-Film mit erweiterter IR-Empfindlichkeit handelt, ist der doch bestimmt etwas anders anzuwenden als ein "richtiger" IR-Film wie der Rollei IR820 ?? Also müsste es doch ausreichen, die Fokussierung dem AF zu überlassen, den AF anschließend abzuschalten, das Objektiv auf den IR-Index umzustellen und den Cokin-Filter davorzusetzen. Richtig ??

Und dann ?? Belichtungsmessung durch den Cokin-IR-Filter ?? Oder Belichtungsmessung ohne Filter, und den entsprechend korrigieren ??

Beim Filter stand Faktor = 16. Das heißt doch, dass der Zeitwert mit dem Filterwert multipliziert werden muss, gelle ?? Also entspräche eine Zeit von 1/125 bei Blende 8 ohne Filter insgesamt 1/8 bei Blende 8 mit Filter, richtig ??


Gruß
Sven



-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
zuletzt bearbeitet 26.04.2007 20:15 | nach oben springen

#28

RE: SFX200 von Ilford

in analoges Fotozubehör 27.04.2007 06:53
von Niko • Mitglied | 1.049 Beiträge

In Antwort auf:
nochmal zurück zum SFX 200 - den habe ich nach Bestellung vor kurzem in der "Startbox" geliefert bekommen = einen Cokin-P-IR-Gelantinefilter und 3 SFX 200 dazu. Wie genau verwende ich nun den Film ??

Im Schatten einlegen, Motive suchen, Fotos machen.

In Antwort auf:

Da es sich nur um einen "normalen" SW-Film mit erweiterter IR-Empfindlichkeit handelt, ist der doch bestimmt etwas anders anzuwenden als ein "richtiger" IR-Film wie der Rollei IR820 ?? Also müsste es doch ausreichen, die Fokussierung dem AF zu überlassen, den AF anschließend abzuschalten, das Objektiv auf den IR-Index umzustellen und den Cokin-Filter davorzusetzen. Richtig ??


Der IR-Auszug ist etwa 1/5 länger als der "übliche". Bereits bei 2 Stufen Abblendung (wohl auch bei einer, aber seien wir nicht zu geizig...) macht sich das durch die Schärfentiefe auch nicht mehr bemerkbar.

In Antwort auf:

Und dann ?? Belichtungsmessung durch den Cokin-IR-Filter ?? Oder Belichtungsmessung ohne Filter, und den entsprechend korrigieren ??


Dazu sollte in der Filmschachtel oder im Datenblatt ein Vermerk zu finden sein.

In Antwort auf:

Beim Filter stand Faktor = 16. Das heißt doch, dass der Zeitwert mit dem Filterwert multipliziert werden muss, gelle ?? Also entspräche eine Zeit von 1/125 bei Blende 8 ohne Filter insgesamt 1/8 bei Blende 8 mit Filter, richtig ??

Ja.


---
In der räumlichen Askese zeigt sich das Wesen des Sammlers.


nach oben springen

#29

RE: SFX200 von Ilford

in analoges Fotozubehör 27.06.2007 05:02
von rob • Mitglied | 1 Beitrag

hallo,

in `Schwarzweiss nr.:58 ist ein gute beschreibung der SFX 200.

rob.


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 9 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de