#11

RE: Printen in Farbe

in Dunkelkammer & Entwicklung 12.02.2007 02:10
von ThomasBorchers • Mitglied | 180 Beiträge

Hallo Andreas,

als ich noch ein Fotolabor hatte, habe ich auch Farbe gemacht. Auch Filme selbst entwickelt. Besonders Freude kam auf, wenn man vom Dia Abzüge auf Cibachrome bzw. Ilfochrome machte. Dagegen kannste normale Abzüge von den Großlabors in den Müll kloppen. Eine unglaubliche Brillianz, Farbtiefe, Glanz und Schärf. Wirkt bei richtigem Licht fast wie 3D.

Für die Farbfilterung sollte man ein gutes Auge haben aber es geht einfacher als man denkt. Man kann ja auch erst mal auf einem Papier mehrere Filterungen ausprobieren.

Grüße

Tom


nach oben springen

#12

RE: Printen in Farbe

in Dunkelkammer & Entwicklung 12.02.2007 04:23
von Niko • Mitglied | 1.049 Beiträge

Apropos Ilfochrome. Wenn möglich, würde ich damit anfangen. Da sind oft schon die "Nullfilterungs-Vergrößerungen" mehr als brauchbar und die Erfolgserlebnisse stellen sich sehr schnell ein.

Gruß
Niko


---
In der räumlichen Askese zeigt sich das Wesen des Sammlers.


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 28 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de