#1

Chemische Fragen

in Dunkelkammer & Entwicklung 19.01.2007 23:30
von zippo • Mitglied | 203 Beiträge
Guten Morgen Leute!
Ich habe eben mein Paket mit den Chemiekalien bekommen (endlich)! Nun habe ich aber noch ein paar Fragen. Ich habe folgende Tentalprodukte bestellt:
Superfix plus
Eukobrom (Papierentwickeler)
Ultrafin (Negativentwickler)
Indicet Stopbad

So weit so gut. Ich will erstmal Papiervergößerungen machen da der sw-Film noch nicht voll ist. Ich will das ganze auf 10*15cm Papier in 25*30 Schalen Entwickeln. Nun zu meinen Fragen:

1. Auf dem Papierentwickler steht 1,5 bis 3 min Entwicklungszeit. Was soll ich da nehmen 1,5; 2,0; 2,5 oder 3min???
2. Ähnlich auf dem Fixierer da ist es allerdings mit der Intensität. Von 1+3 bis 1+9

Ich habe mal gerechtnet aber das kann nicht hin hauen! Bei 1+5 Verhältnis für Fixierer und 500ml würde ich 93 Blatt fixieren können(1,4 bis 4 m2 steht drauf ich hab mal mit 4 gerechtnet)? Zuviel oder!?
Und was wenn ich nur 10 Blatt belichte? Aufbewahren und noch mal verwenden oder weg schütten?
GrussZippo


zuletzt bearbeitet 19.01.2007 23:31 | nach oben springen

#2

RE: Chemische Fragen

in Dunkelkammer & Entwicklung 19.01.2007 23:37
von hornilla • Mitglied | 2.895 Beiträge

Hallo,

also ich mit meinem laienhaften wissen würde sagen, dass die kürzeren Zeiten für PE gedacht sind und die Längeren für Baryt. Ich entwickle mein Ilford IV PE immer 1,5 Minuten in Eukobrom und das scheint auch zu passen.

Ich weiß allerdings nicht, was du für Papier benutzt?!

Das mit dem Fixierer frag ich mich auch immer wieder. Weiß grade gar nicht auswendig, was ich für eine Verdünnung hab. Glaube irgendwie 1+7 oder so.

Hoff ich konnte dir wenigstens ein bisschen helfen.

Gruss,
Christoph



nach oben springen

#3

RE: Chemische Fragen

in Dunkelkammer & Entwicklung 19.01.2007 23:42
von kugelfisch • Mitglied | 2.759 Beiträge

"Aufbewahren und noch mal verwenden oder weg schütten?"

Auf jeden Fall aufbewahren - Papierentwickler (außer Lith) und Fixierer kannst du mehrfach verwenden. Filmentwickler habe ich nur Einmalentwickler, die dann weggeschüttet werden - weiß leider nicht, wie das bei Ultrafin ist.
_____________________________________________________

http://andl.dyndns.org/gallery2/main.php?g2_itemId=66



nach oben springen

#4

RE: Chemische Fragen

in Dunkelkammer & Entwicklung 19.01.2007 23:43
von Niko • Mitglied | 1.049 Beiträge

Ok, viele Fragen auf einmal. Ich hoffe, wir können da ein bisschen Ordnung reinbringen.

Erstens: Die Entwicklungszeit richtet sich nach Verdünnung und Temperatur (und nach Bewegung im Entwickler). Ich würde mir eine Verdünnung und eine Temperatur (normalerweise 20°C) aussuchen und damit - nur damit - arbeiten. Dann ist die Frage, welches Papier Du verwendest. Barytpapiere entwickeln in der Regel langsamer als PE-Papiere. Theoretisch kannst Du jede beliebige Zeit nehmen. Wichtig ist, dass Du dabei bleibst.
Wenn Du die ersten Vergrößerungen machst, entwickle sie immer unter gleichen Parametern. Auch wenn sie vorher sichtbar genug Schwärzung haben und eine Überentwicklung droht. Lass sie bis zum Ende drin, damit Du siehst, wie Du die Belichtungszeit des Papiers verkürzen musst. Sobald Du anfängst, die Entwicklungszeit zu variieren, wirst Du keine reproduzierbaren Ergebnisse erzielen.

Für Papiere würde ich eher stärker verdünntes Fixierbad als für Filme nehmen, muss aber nicht. Wenn Du nur wenige Blatt fixierst und dann aufhörst, bewahre das Bad auf, es ist noch gut. Fixierbad wird nicht schlecht, es ist nur irgendwann in der Wirkung stark geschwächt. Wegkippen wäre also Verschwendung, auch wenn das Fixierbad eins der billigsten Bestandteile der Dunkelkammerarbeit ist.

Gruß
Niko


---
In der räumlichen Askese zeigt sich das Wesen des Sammlers.



nach oben springen

#5

RE: Chemische Fragen

in Dunkelkammer & Entwicklung 19.01.2007 23:58
von hornilla • Mitglied | 2.895 Beiträge

Ultrafin liquid ist definitiv Einmalentwickler, wenn du jetzt aber Ultrafin plus hast, dann weiß ichs nicht genau.



nach oben springen

#6

RE: Chemische Fragen

in Dunkelkammer & Entwicklung 20.01.2007 00:28
von zippo • Mitglied | 203 Beiträge

Das Papier heisst Work von Tetenal 310 Glossy. Ist Gradition 3 und PE-Papier.
Gut das ich gefragt hab ich hätte sonst alles entsorgt bis auf das Stoppbad weil da drauf steht: Mehrfach verwendbar.
Für Entwickler und Fixierer wäre es also sinnvoll die Ergiebigkeit in Blatt zu errechnen und dann die Verbrauchten immer auf die Flasche zu schreiben!? Danach dann in die Entsorgung. Wo gebt ihr das eigentlich ab? Umweltmobil?
Wieviel in ml setzt ihr denn so an für eine 25x30 Schale?
Ohh man ich kanns kaum erwarten nach dem Mittag wird der Raum verdunkelt und es geht los!!!!

GrussZippo



nach oben springen

#7

RE: Chemische Fragen

in Dunkelkammer & Entwicklung 20.01.2007 00:47
von hornilla • Mitglied | 2.895 Beiträge

Ich gebs beim Giftmobil ab.

Und für eine 25x30 Schale hab ich 500ml und das funktioniert ganz gut, allerdings nur wenn ich dabeisteh und schwenk. lass ich ein bild einfach mal im fixierer schwimmen, dann passierts schon, dass es teilweise auftaucht.

Lass deine ergebnisse dann bitte mal sehn!



nach oben springen

#8

RE: Chemische Fragen

in Dunkelkammer & Entwicklung 20.01.2007 00:51
von zippo • Mitglied | 203 Beiträge

Das mit dem sehen lassen könnte schwierig werden da mein Scanner den Dienst verweigert! Ich muss mal sehen ob ich wieder fit krieg.

In Antwort auf:
allerdings nur wenn ich dabeisteh und schwenk

Wie machst du das? Schwenkst du die Schale oder nimmst du eine Zange und bewegst das Bild?
GrussZippo



nach oben springen

#9

RE: Chemische Fragen

in Dunkelkammer & Entwicklung 20.01.2007 00:57
von hornilla • Mitglied | 2.895 Beiträge

ich lege das bild erst kurz mit dem bild nach unten in die schale und versuche es untergehen zu lassen (durch unterdrücken mit der zannge oder schwenken der schale). dann dreh ich es um um den prozess beobachten zu konnen und schwenke die schale.

bin aber auch kein duka-gott, als frag lieber nochmal andere. bei mir funktionierts, aber es geht bestimmt auch besser.



nach oben springen

#10

RE: Chemische Fragen

in Dunkelkammer & Entwicklung 20.01.2007 01:06
von zippo • Mitglied | 203 Beiträge

Super das hilft mir schon mal! Ich werds ja bald selbst raus kriegen!!!
GrussZippo



nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 16 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de