#1

Chemie ansetzen?

in Dunkelkammer & Entwicklung 20.01.2007 04:27
von Gast

Hallo,
ich will gleich meinen ersten Film selber entwickeln. Soweit ist alles klar. Einzigstes Problem ist die Zubereitung der Chemie.
Ich habe einen kleinen Jobo-Tank (1100 Amateur) dieser hat ein Volumen von 260ml.
Der Entwickler (Tetenal Ultrafin Liquid) soll laut Anleitung 1+10 verdünnt werden.
Der Fixierer (Tetenal Superfix plus) soll laut Anleitung 1+3 - 1+9 verdünnt werden.
Meine Frage, wie errechne ich die benötigte Menge Wasser und Chemie? Und welche Verdünnung des Fixierers sollte ich benutzen?
Das ist bestimmt alles Kinderleicht, ich komm aber nicht drauf!
Liebe Grüße
Bastian



nach oben springen

#2

RE: Chemie ansetzen?

in Dunkelkammer & Entwicklung 20.01.2007 04:32
von hornilla • Mitglied | 2.895 Beiträge

http://67077.homepagemodules.de/t1422f66...ngsrechner.html

tippste ein, kriegste raus. bitteschön. auch zu finden unter Dunkelkammerpraxis.

denke du kommst damit klar.



nach oben springen

#3

RE: Chemie ansetzen?

in Dunkelkammer & Entwicklung 20.01.2007 04:35
von kugelfisch • Mitglied | 2.759 Beiträge

1+10 = 11 Teile

260 / 11 = 23,6...

Also 24 ml Entwickler und 240 ml Wasser


_____________________________________________________

http://andl.dyndns.org/gallery2/main.php?g2_itemId=66



nach oben springen

#4

RE: Chemie ansetzen?

in Dunkelkammer & Entwicklung 20.01.2007 04:36
von hornilla • Mitglied | 2.895 Beiträge

ja, das ist der mathematische weg

warum hatte ich nochmal mathe-lk? ach ja, ich wollte die formelsammlung lesen können...



nach oben springen

#5

RE: Chemie ansetzen?

in Dunkelkammer & Entwicklung 20.01.2007 04:43
von kugelfisch • Mitglied | 2.759 Beiträge

Tja, das hat man vom Mathe-LK. Da kann man tolle Formeln aufstellen, aber dafür klappt da einfache Bruchrechnen nocht mehr
_____________________________________________________

http://andl.dyndns.org/gallery2/main.php?g2_itemId=66



nach oben springen

#6

RE: Chemie ansetzen?

in Dunkelkammer & Entwicklung 20.01.2007 04:51
von Gast

Hey vielen Dank. Bin echt n Mathekrüppel.
Noch ne Frage. Wie sätze ich das Netzmittel (Wasser+Spülmittel) an? Ich habe gehört n Eimer Wasser + n Tropfen Pril!?



nach oben springen

#7

RE: Chemie ansetzen?

in Dunkelkammer & Entwicklung 20.01.2007 06:12
von pongo • Mitglied | 776 Beiträge

Laß bitte das Spülmittel weg!!!!!!!!!!!!!!


Zitat: " Wer es analog nicht schafft, wird es digital auch nicht schaffen ".



nach oben springen

#8

RE: Chemie ansetzen?

in Dunkelkammer & Entwicklung 20.01.2007 08:25
von hornilla • Mitglied | 2.895 Beiträge

ich habs mal mit spülmittel gemacht und wurde stark grügt. die negative sind auch noch ok, die frage ist nur wie sie in ein paar jahren ausschauen. mal abwarten. aber netzmittel ist echt nicht teuer!



nach oben springen

#9

RE: Chemie ansetzen?

in Dunkelkammer & Entwicklung 20.01.2007 08:53
von Gast

Ok ich habe jetzt werder netzmittel noch spülmittel benutzt.
den tipp mit dem spülmittel hat mir ein angestellter aus nem fotofachhandel gegeben! der meinte netzmittel benutzt heute keiner mehr... naja ich wurde des besserern belehrt.
vielen dank



nach oben springen

#10

RE: Chemie ansetzen?

in Dunkelkammer & Entwicklung 20.01.2007 08:54
von mike • Admin | 4.295 Beiträge

Na, das lässt mich wieder über die Qualität mancher "Fachhändler" nachdenken

Gruß mike



nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 20 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de