#1

Ercona II

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 04.07.2016 18:40
von pongo • Mitglied | 776 Beiträge

Seit kurzem habe ich diese Ercona II und ich bin freudig überrascht über die tadellose Leistung des Tessars, da gibts nix zu mäkeln. Sie ist im 1+ Zustand, lediglich das Objektiv hatte innen Sprenkel, die ich entfernen ließ. Ich wollte eine 6x9, bis 6x7 bin ich bestens ausgerüstet und ein großes System brauche ich einfach nicht zusätzlich. Für immer dabei sind die Klapps sowieso unerreicht.

Beim Filmtransport richte ich mich ausschließlich nach dem unteren Fenster auf der Rückklappe, das ja auch mit 6x9 bezeichnet ist. Die Filmabstände sind richtig.

Hat jemand eine Idee, wo man die Maske für 6 x 6 bekommt -bei ebay bin ich nicht fündig geworden?

Kann mir jemand die Bedienungsanleitung scannen u mailen, wäre sehr nett?

Übrigens geht bei meiner der Rückspulknopf normal.

Eine Belfoca mit Bonotar habe ich noch im Arsenal, aber ewig nix damit gemacht. Mal 2 Probefilme und die waren auch überraschend gut.


nach oben springen

#2

RE: Ercona II

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 05.07.2016 02:26
von Daniel • Mitglied | 2.258 Beiträge

Zitat von pongo im Beitrag #1
Kann mir jemand die Bedienungsanleitung scannen u mailen
Ich habe die 1er Ercona und natürlich ohne BDA. Da kann auch nichts tolles darin stehen, weil sich die Kamera eigentlich von selbst erklärt. Nur eines ist wichtig zu wissen: Vor dem Zuklappen immer das Objektiv ganz hineindrehen und nie mit Gewalt schließen.

Bedienungsanleitungen für Falter sind wohl eher etwas für Sammler, die ihre Kameras in die Vitrine stellen.

Daniel


nach oben springen

#3

RE: Ercona II

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 05.07.2016 03:10
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Das Schließen mit Gewalt führt in der Tat zum Verbiegen oder Verformen des Mechanismus, sodaß eine normale Schärfe nicht mehr möglich ist. Man muß beim Gebrauchtkauf also sehr darauf achten, daß innen in der Klappe keine Schleifspuren sind.

Ich weiß nicht, ob es das auch bei anderen Faltern gibt: bei den Retinas ist es garnicht möglich, die Kamera zu schließen, wenn das Objektiv nicht in unendlich-Stellung ist. Es verbleibt sogar noch Platz für den damals allgemein üblichen Gelbfilter.


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#4

RE: Ercona II

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 05.07.2016 09:58
von Daniel • Mitglied | 2.258 Beiträge

Zitat von bilderknipser im Beitrag #3
Das Schließen mit Gewalt führt in der Tat zum Verbiegen oder Verformen des Mechanismus, sodaß eine normale Schärfe nicht mehr möglich ist. Man muß beim Gebrauchtkauf also sehr darauf achten, daß innen in der Klappe keine Schleifspuren sind.
Und selbst wenn: Im allerschlimmsten Fall könnte man das mit gewissem Aufwand wieder korrigieren.
Zitat von bilderknipser im Beitrag #3
Ich weiß nicht, ob es das auch bei anderen Faltern gibt: bei den Retinas ist es garnicht möglich, die Kamera zu schließen, wenn das Objektiv nicht in unendlich-Stellung ist.
Bei meinem Baby, der Welti 1c ist das nicht mal nötig. Dort ist ein Mechanismus eingebaut, der das Objektiv bei Bedarf während des Schließens automatisch in die Unendlichstellung bringt.

Daniel


nach oben springen

#5

RE: Ercona II

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 05.07.2016 11:36
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Zitat von Daniel im Beitrag #4
Und selbst wenn: Im allerschlimmsten Fall könnte man das mit gewissem Aufwand wieder korrigieren.

Du meinst, daß Du die Möglichkeit bzw. die Werkzeuge hast, um das Objektiv wieder auf 1/100stel Millimeter auszurichten?
Zitat von Daniel im Beitrag #4
Bei meinem Baby, der Welti 1c ist das nicht mal nötig. Dort ist ein Mechanismus eingebaut, der das Objektiv bei Bedarf während des Schließens automatisch in die Unendlichstellung bringt.

Ja, so eine hatte ich auch mal. Kann das die Weltax gewesen sein?


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#6

RE: Ercona II

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 06.07.2016 06:12
von Daniel • Mitglied | 2.258 Beiträge

Zitat von bilderknipser im Beitrag #5
Zitat von Daniel im Beitrag #4
Und selbst wenn: Im allerschlimmsten Fall könnte man das mit gewissem Aufwand wieder korrigieren.
Du meinst, daß Du die Möglichkeit bzw. die Werkzeuge hast, um das Objektiv wieder auf 1/100stel Millimeter auszurichten?
Genau das meine ich! Wie war das noch mit Haar, Tesafilm und Butterbrotpapier?

Jochen, die Entfernungseinstellung bei den Dingern geschieht ohnehin über Schätzen, da kommt es nicht auf den µm genau an.
Zitat von bilderknipser im Beitrag #5
Zitat von Daniel im Beitrag #4
Bei meinem Baby, der Welti 1c ist das nicht mal nötig. Dort ist ein Mechanismus eingebaut, der das Objektiv bei Bedarf während des Schließens automatisch in die Unendlichstellung bringt.
Ja, so eine hatte ich auch mal. Kann das die Weltax gewesen sein?
Die Weltax hat das nicht, da muß man selber Obacht geben.

Daniel


nach oben springen

#7

RE: Ercona II

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 06.07.2016 06:42
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Zitat von Daniel im Beitrag #6

Jochen, die Entfernungseinstellung bei den Dingern geschieht ohnehin über Schätzen, da kommt es nicht auf den µm genau an.

Ich fände es wünschenswert, wenn es dann wenn schon nicht scharf so doch links und rechts oder oben und unten gleich unscharf ist. Zentrierung wäre auch ein Thema was eher auffällig ist auch bei unscharfen Bildern, wenn man dadurch zu weit in den Randbereich gerät. Und ich fürchte, daß Bastler sich nicht bei 1000stel sondern bei 10tel Millimetern bewegen. Das ist dann schon eine Hausnummer.


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#8

RE: Ercona II

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 06.07.2016 10:06
von JoJo • Mitglied | 1.728 Beiträge

Zitat von Daniel im Beitrag #6
Wie war das noch mit Haar, Tesafilm und Butterbrotpapier?



Das hatte andere Gründe:
Mit dem Haartrick kann man das Objektiv wieder auf die Unendlich-Einstellung justieren. Ob man eine Kipplage oder verbogene Mechanik damit korrigieren kann ist fraglich. Da bräuchte man dan ein Kreuz oder ein Haargitter.
Fokuseinstellung Falter – ich sehe keinen Unterschied!

Gruß

Joachim


"Rot ist Plus, Schwarz ist Minus und alles mit mehr als 2 Drähten ist Elektronik"
zuletzt bearbeitet 06.07.2016 10:06 | nach oben springen

#9

RE: Ercona II

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 10.07.2016 03:42
von pongo • Mitglied | 776 Beiträge

Natürlich ist die Kamera selbsterklärend u allzuviel gibts ja nicht zum einstellen. Doch sind in Anleitungen manchmal Hinweise aufgeschrieben, die man nicht so ohne weiteres weiß:

so auch hier! Bisher habe ich einfach zugeklappt ohne die Entfernungseinstellung zu verändern. Da es immer leicht ging, habe ich wohl Glück gehabt.

Sonst sammel ich keine Anleitungen!

VG


nach oben springen

#10

RE: Ercona II

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 10.07.2016 06:49
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Wenn auf unendlich gestellt werden muß und es auch sonst leicht ging, ist wohl schon was verbogen.


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


zuletzt bearbeitet 10.07.2016 06:50 | nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de