#11

RE: neugierige Umfrage: Kipprythmus

in Dunkelkammer & Entwicklung 25.07.2016 19:37
von Aldiloia • Mitglied | 207 Beiträge

Für deine Neugier:

Mit Promicrol alle Filme außer Rollei Retro 80S & 400S: Jede Minute 4 Kipp

RR 80S & 400S: Jede Minute 2x


nach oben springen

#12

RE: neugierige Umfrage: Kipprythmus

in Dunkelkammer & Entwicklung 25.07.2016 21:19
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Mit Rotationsentwicklung in der Jobo CPE habe ich keine sonderlich gute Erfahrung. Insbesonders für Rollfilme war die Schlingerbewegung, die den Entwickler hin und her bewegen sollte offenbar zu schwach. Die waren in der Mitte stärker entwickelt als zum Rand hin. Ich habe die Dose deshalb zusätzlich 1x in der Minute runtergenommen und gekippt.
Das schloß auch eine weitere Fehlerquelle aus Einen alten APX habe ich mal fast 1/2 Stunde statt 12 Minuten entwickelt, weil ich eingeschlafen bin. War aber noch ok. Seitdem nannte ich den APX pushresistent.


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#13

RE: neugierige Umfrage: Kipprythmus

in Dunkelkammer & Entwicklung 31.07.2016 03:20
von JoJo • Mitglied | 1.728 Beiträge

Zitat von bilderknipser im Beitrag #12
weil ich eingeschlafen bin.


Aha. Anscheinend hat eine CPE die gleich Wirkung wie Waschmaschinen oder Fernseher.

Gruß

Joachim


"Rot ist Plus, Schwarz ist Minus und alles mit mehr als 2 Drähten ist Elektronik"
nach oben springen

#14

RE: neugierige Umfrage: Kipprythmus

in Dunkelkammer & Entwicklung 31.07.2016 06:13
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

gerade teste ich noch eine Methode:

Bauch beim Abendessen vollschlagen, dazu 1 Flasche Bier und hinterher 1 Eierlikör. Der Mühe nach zu urteilen, die ich habe, beim Schreiben die Augen offen zu halten, scheint die Methode erfolgversprechend zu sein. Mist ist nur, daß ich dann um 1 wieder putzmunter bin.


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#15

RE: neugierige Umfrage: Kipprythmus

in Dunkelkammer & Entwicklung 01.08.2016 10:07
von DD_Ihagee • Moderator | 3.013 Beiträge

Na da gebe ich von meinen spärlichen Erfahrungen auch noch was dazu.

Amaloco AM74 -> 1. Min. Dauerkipp, die restlichen 4Min. aller 30 Sek. (bei KB) 2×Kipp.
So lautet auch der "Waschzettel". Funktioniert prima.

Bei Caffenol bin ich momentan ein wenig in die Überentwicklung geraten; da muß ich mich noch etwas rantasten.

Zu meinen Filmentwicklungen vor über 25 Jahren kann ich nix sagen; zu lange her um über Zeiten was zu erzählen.
Damals verwendete ich aber eher die Triplexdose; da wird rotiert und nicht gekippt.


VG
Holger


___________________________
Res severa est verum gaudium

Seneca
___________________________


nach oben springen

#16

RE: neugierige Umfrage: Kipprythmus

in Dunkelkammer & Entwicklung 01.08.2016 22:08
von Fotoklaus • Mitglied | 73 Beiträge

Zitat von bilderknipser im Beitrag #12
Mit Rotationsentwicklung in der Jobo CPE habe ich keine sonderlich gute Erfahrung. Insbesonders für Rollfilme war die Schlingerbewegung, die den Entwickler hin und her bewegen sollte offenbar zu schwach. Die waren in der Mitte stärker entwickelt als zum Rand hin. Ich habe die Dose deshalb zusätzlich 1x in der Minute runtergenommen und gekippt.


Dann kannst Du Dir eigentlich die CPE ganz sparen, wenn Du alle Minute die Dose zum kippen abnimmst...


nach oben springen

#17

RE: neugierige Umfrage: Kipprythmus

in Dunkelkammer & Entwicklung 02.08.2016 01:53
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Habe ich ja dann auch.
Die paar Minuten, die man einspart, machen den Kohl wirklich nicht fett.


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#18

RE: neugierige Umfrage: Kipprythmus

in Dunkelkammer & Entwicklung 02.08.2016 06:41
von Fotoklaus • Mitglied | 73 Beiträge

Gabs nicht von Heiland einen Kipp- Prozessor, wo man die Dose einspannen konnte und dann wurde nach Voreinstellung gekippt?


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 16 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de