#11

RE: Abschuss?

in [digitale] Bildergalerie / Bildbesprechung 10.11.2015 09:46
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Ich glaube, da gehe ich lieber zu Herrn Czens. Das Erneuern der Spiegeldichtung der Canon EF hat bei ihm keine 5 Minuten gedauert. Wenn ich dran denke, was das für ein elendes Gefummel ist für einen ungeübten Laien ganz abgesehen davon, daß ich dabei auch schon problemlos eine Mattscheibe gehimmelt habe.


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#12

RE: Abschuss?

in [digitale] Bildergalerie / Bildbesprechung 10.11.2015 12:54
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Also mein Sensortest vom Himmel nach Feierabend mußte leider ausfallen. Da hat wohl jemand das Licht ausgemacht. In der Tat hatte ich für den Print eine andere Datei genommen, die bei äußerst kritischer Betrachtung auch noch Fleckenreste hat. Die sehe ich auf dem Print aber nicht. Aber bei dem ist der Kontrast ja auch geringer, weil er nicht leuchtet wie ein Monitor.

Nun habe ich aber ein paar Bilder mit großem Himmelsanteil rausgesucht, die ich mit der gleichen Kamera gemacht habe. Tatsächlich kann man bei einigen Bildern mit aufgedrehtem Kontrast die gleichen Flecken an gleicher Stelle auch sehen. Warum nicht bei allen, ist mir aber ein Rätsel, wenn es Sesorflecken sind.


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#13

Sensor-Reinigung

in [digitale] Bildergalerie / Bildbesprechung 10.11.2015 14:32
von cansoni • Mitglied | 418 Beiträge

es gibt Digitalkameras mit Wechselobjektiven seit mehr als 15 Jahren. Und genau so lange beschäftigt man sich mit der Reinigung des Sensors; bzw. mit dem Ausschnitt, wo man den Sensor vermutet. Der Sensor liegt nämlich normalerweise nicht vollständig frei, sondern ist mit einigen Filtern überzogen:

http://www.puchner.org/Fotografie/techni...mera/sensor.htm

Es geht also um die Reinigung dieser obersten Schicht. Wer das schon mal gemacht hat, wird erkennen müssen, dass eine vollständige Reinigung fast unmöglich ist, da immer irgend welche mµ-Dreckteile bei den Reinigungsversuchen an den Rand geschoben werden. Deshalb findet man Sensorflecken sehr oft an den Rändern.

Da kam jemand auf die Idee, eine Reinigungsmethode abzukupfern, die für Disk und Schallplatten erfunden wurde: Discofilm

http://www.gletscherbruch.de/foto/sensor...rreinigung.html

Ich kenne den Autor persönlich (hat mir schon einige Objektive repariert) und seit der Zeit reinige ich meine Sensoren nur noch mit Discofilm. Wenn man alles beachtet, was dazu beschrieben wurde, hat man einen nahezu gereinigten Sensor.

Aber wie immer bei Tipps: "auf eigene Gefahr"


nach oben springen

#14

RE: Sensor-Reinigung

in [digitale] Bildergalerie / Bildbesprechung 10.11.2015 17:07
von Daniel • Mitglied | 2.258 Beiträge

Wußtet Ihr schon, daß man dieses Sensorreinigungsproblem beim Film erst gar nicht hat?

Daniel


nach oben springen

#15

RE: Sensor-Reinigung

in [digitale] Bildergalerie / Bildbesprechung 10.11.2015 17:09
von Rainer Zalewsky • Mitglied | 531 Beiträge



Gruß,
Rainer Zalewsky


nach oben springen

#16

RE: Abschuss?

in [digitale] Bildergalerie / Bildbesprechung 10.11.2015 20:26
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Zitat von Daniel im Beitrag #14
Wußtet Ihr schon, daß man dieses Sensorreinigungsproblem beim Film erst gar nicht hat?

Daniel


Dafür erinnere ich mich nicht nur an meine eigenen Erfahrungen, sondern besonders lebhaft noch an einen Thread hier aus dem Form von Nils (meine ich), in dem er den unendlichen, nervigen Kampf in der Dunkelkammer gegen den Staub beschreibt. Ja, ich kenne das auch noch aus meinen Duka-Zeiten: Blasebalg, Microfasertuch, Anti-Statik-Pinsel, etc. Von den Telegrafendrähten oder Fingerabdrücken auf Dias mal ganz zu schweigen ...

Von daher: auch zu analogen Zeiten gab es solche Probleme auf dem Medium, nur dass da das Medium aus dem Kameragehäuse herausgenommen werden konnte. Daher bleibt: wo immer optische Prozesse ablaufen, gibt es Probleme, diese optischen Prozesse einwandfrei sauber zu halten.




-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
nach oben springen

#17

RE: Sensor-Reinigung

in [digitale] Bildergalerie / Bildbesprechung 10.11.2015 20:26
von Achim G. • Mitglied | 228 Beiträge

Zitat von Daniel im Beitrag #14
Wußtet Ihr schon, daß man dieses Sensorreinigungsproblem beim Film erst gar nicht hat?

Daniel



Nun ja, nach über 12 sehr aktiven Jahren Laborarbeit, kann ich feststellen, dass im übertragenen Sinne das Staubproblem sehr wohl besteht und mich deutlich mehr (Papier) gekostet hat, als alle bisherigen Sensorreinigungen zusammengerechnet (bisher nix)


nach oben springen

#18

RE: Sensor-Reinigung

in [digitale] Bildergalerie / Bildbesprechung 11.11.2015 02:48
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Das ist jetzt das erste Mal seit ich digital mit Wechselobjektivkameras fotografiere (ca. 5 Jahre), daß ich eventuell ein Problem mit Sensorreinigung habe. Analog hat man ob Scann oder Vergrößerung bei jedem Bild ein Staubproblem.

Aber nun zu meinen Tests:
Zoom auf WW - die Flecken sind ab 11 zu sehen und werden bei 16 kleiner und kräftiger.
Zoom auf Tele - kleine, sehr undeutliche Flecken sind ab 11 zu sehen, die bei 16 deutlicher werden.
Da sie an ganz anderer Stelle sind als in WW-Stellung, habe ich nun das Objektiv in Verdacht, obwohl ich daran auch nichts erkenne. Die Öffnung ist einfach zu klein. Aber das ist wohl auch der Grund, warum die nur selten auftreten. Kleinere Blenden als 8 sollte man bei MFT tunlichst vermeiden, weil dann schon die Beugung die Bildschärfe negativ beeinflusst. Also juckt es mich dann eigentlich auch nicht. Den Print hatte ich tatsächlich von einer entfleckten Version machen lassen. Der Aufwand ist sehr gering, falls das wirklich mal passiert.


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#19

RE: Sensor-Reinigung

in [digitale] Bildergalerie / Bildbesprechung 11.11.2015 03:03
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Es ist natürlich nicht auszuschließen, dass die Verunreinigung am Objektiv und nicht an der Kamera liegt. Das findest du am leichtesten heraus, wenn du zwei verschiedene Objektive hast und Tests mit unterschiedlichen Optiken machst.




-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
nach oben springen

#20

RE: Sensor-Reinigung

in [digitale] Bildergalerie / Bildbesprechung 11.11.2015 03:37
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Ich denke, daß der TEst mit verschiedenen Brennweiten ausreichte, der ja ganz unterschiedliche Flecken produzierte.


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 23 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de