#1

Delta 3200 in Promicrol - evtl Entwickler abgerauscht

in Dunkelkammer & Entwicklung 15.01.2015 11:40
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Hat zufällig jemand Erfahrung mit der Kombi? 16 Minuten 1+14 war viel zu wenig für ISO 3200. Den Tmax 3200 bade ich nur 14 Minuten, obwohl der eigentlich länger brauchen sollte, aber ich hatte schon ein ungutes Gefühl.
Hat der Delta nicht wirklich 3200?
Oder ist vielleicht der Entwickler abgerauscht? 5 Jahre ist er sicher schon alt. Immer Protectan drauf. Im letzten November war er noch ok.

Aber wie kann ich den Entwickler testen, ohne einen Film zu verballern, mit dem ich Erfahrung habe? Vermutlich garnicht , oder?


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#2

RE: Delta 3200 in Promicrol - evtl Entwickler abgerauscht

in Dunkelkammer & Entwicklung 15.01.2015 11:53
von Hans Wöhl • Mitglied | 1.172 Beiträge

Zitat von bilderknipser im Beitrag #1

Aber wie kann ich den Entwickler testen, ohne einen Film zu verballern, mit dem ich Erfahrung habe? Vermutlich garnicht , oder?


Verballere nur ein kurzes Stückchen Film. Es reichen 3-5Bilder bekannten Films um den Entwickler zu testen. Den Rest des Films kannst du ja wieder einlegen und normal weiter nutzen.

Wenn ich Forenmeldungen richtig im Kopf habe, dann hat der Delta3200 kaum 3200Asa und verliert zusätzlich durch Alterung sehr schnell Empfindlichkeit.


zuletzt bearbeitet 15.01.2015 11:54 | nach oben springen

#3

RE: Delta 3200 in Promicrol - evtl Entwickler abgerauscht

in Dunkelkammer & Entwicklung 15.01.2015 12:05
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Zitat von Hans Wöhl im Beitrag #2

Wenn ich Forenmeldungen richtig im Kopf habe, dann hat der Delta3200 kaum 3200Asa und verliert zusätzlich durch Alterung sehr schnell Empfindlichkeit.

Ja, so hatte ich das auch im Kopf und deswegen schon länger entwickelt.
Zitat von Hans Wöhl im Beitrag #2

Verballere nur ein kurzes Stückchen Film.

Leider habe ich keine Exakta mit Filmtrennmesser. Du meinst, ich solle im Finstern den Film in der Kamera abschneiden, von der Aufwickelspule fummeln und in die Dose spulen? Ja, könnte gehen. Werde morgen mal ein paar Bilder belichten. Habe gerade einen angefangenen Silbermax drin. 11 Minuten bei 1+14 habe ich in meiner eigenen Tabelle grün markiert


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#4

RE: Delta 3200 in Promicrol - evtl Entwickler abgerauscht

in Dunkelkammer & Entwicklung 15.01.2015 21:35
von Hans Wöhl • Mitglied | 1.172 Beiträge

Das meine ich. Nimm den Film aus der Kamera, dann läufst du nicht Gefahr mit der Schere an den Verschluss zu kommen. So lang ist die Schlaufe auch nicht. Anschließend noch eine neue Zunge pi-mal Daumen schneiden und fertig. Ich mache das regelmäßig, wenn ich was ausprobieren will.


nach oben springen

#5

RE: Delta 3200 in Promicrol - evtl Entwickler abgerauscht

in Dunkelkammer & Entwicklung 15.01.2015 21:49
von Aldiloia • Mitglied | 207 Beiträge

Der Delta 3200 hat lt. ilford Angabe nur 1000 ASA.
In Promicrol 1+14 & mit 1600 ASA belichtet entwickle ich 15 Minuten bei 4 Kipp/Minute.
Bei Belichtung mit 3200 & Promicrol 1+9 entwickle ich 10 Minuten bei 4 Kipp/Minute.
Wobei mir die Zeiten fast zu knapp bemessen erscheinen.
Lt. Promicrol Datenblatt bei 4800-6400 für 1+9 14 Minuten & bei 1+14 21 Minuten.


nach oben springen

#6

RE: Delta 3200 in Promicrol - evtl Entwickler abgerauscht

in Dunkelkammer & Entwicklung 15.01.2015 22:38
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Zitat von Hans Wöhl im Beitrag #4
Nimm den Film aus der Kamera, dann läufst du nicht Gefahr mit der Schere an den Verschluss zu kommen.

Ach klar, bei gedrücktem Rückspulknopf kann ich den ja von der Aufwickelspule ziehen.
Zitat von Aldiloia im Beitrag #5
Der Delta 3200 hat lt. ilford Angabe nur 1000 ASA.
...
Lt. Promicrol Datenblatt bei 4800-6400 für 1+9 14 Minuten & bei 1+14 21 Minuten.

Die Empfindlichkeitsangabe kannte ich nicht.
...
Die Tabelle habe ich auch. Da ich aber nur auf 3200 belichtet habe, habe ich die Zeit von 1+9 für 1+14 genommen und noch 2 Minuten zugegeben. So mache ich das bisher mit allen Filmen in Promicrol: je Stufe Push oder Pull die Zeit-Werte um eine Verdünnungsstufe verschieben.


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#7

RE: Delta 3200 in Promicrol - evtl Entwickler abgerauscht

in Dunkelkammer & Entwicklung 16.01.2015 00:21
von Aldiloia • Mitglied | 207 Beiträge

wie alt war dein Promicrol und
wie alt war der Film?

Nachtrag: habs grad gelesen, Entwickleralter 5 (fünf) Jahre. Ob er das durchhält? Ich brauch ne Flasche in einem halben Jahr auf, daher keine Langzeiterfahrung mit Promicrol.
Allerdings hätte mit der Waschzetteleinstellung was rauskommen sollen, daher Verdacht auf Entwicklertod.
Bis 1600 ASA empfehle ich Kodak Tri-X gepusht, kommt genausogut wie Delt 3200 auf 1600 allerdings feinkörniger.


zuletzt bearbeitet 16.01.2015 00:30 | nach oben springen

#8

RE: Delta 3200 in Promicrol - evtl Entwickler abgerauscht

in Dunkelkammer & Entwicklung 16.01.2015 00:40
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Der Entwickler kann an die 5 Jahre alt sein aber immer mit Protectan geschützt. Im November war er noch normal. Den hatte ich noch in der Literflasche gekauft, als ich mehr konventionelle SW-Filme benutzt habe. Die waren aber immer schwieriger zu vernünftigen Preisen einzeln zu bekommen. Im Internet muß man ja immer eine Großbestellung - für meine Verhältnisse - aufgeben.
Gibt es Promicrol eigentlich auch in kleineren Einheiten?
.
Den Delta habe ich geschenkt bekommen und er hatte nur noch kurze Haltbarkeit oder war kurz drüber.

Aber ich mache heute oder morgen eine Probeentwicklung mit dem Stück eines Films, von dem ich weiß, wie ich ihn in Promicrol entwickeln muß.


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


zuletzt bearbeitet 16.01.2015 00:41 | nach oben springen

#9

RE: Delta 3200 in Promicrol - evtl Entwickler abgerauscht

in Dunkelkammer & Entwicklung 16.01.2015 01:53
von Aldiloia • Mitglied | 207 Beiträge

Hab bisher gut 500 Filme in Promicrol entwickelt & nicht die geringsten Probleme, allerdings Alter geöffnet höchstens n halbes Jahr.
Ich kenn nur die 1 Liter Flaschen, aber es ist so ziemlich der günstigste Entwickler.


nach oben springen

#10

RE: Delta 3200 in Promicrol - evtl Entwickler abgerauscht

in Dunkelkammer & Entwicklung 16.01.2015 02:21
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Zitat von Aldiloia im Beitrag #9
ist so ziemlich der günstigste Entwickler.

Ja, da kann man dann auch 1/2 Flasche Verlust verschmerzen. Ich bin mit dem auch sehr zufrieden.

Bei den Delta3200-Bildern war auch eines dabei, wo ich mit Personen im Dunkeln als Vordergrund in ein Fenster hinein fotografiert habe. Der gut bzw. reichlich belichtete Bildteil im Innenraum/Hintergrund rechtfertigt das Korn-Monster-Attribut des Delta auf keinen Fall. Nur ... wenn ich ISO 800 haben will, dann kann ich einen billigeren Film nehmen.


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 14 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de