#21

RE: Filmkorn direkt vom RAW-Konverter | Film Grain tool

in digitale Bildbearbeitung / Software & Co. 19.11.2014 14:17
von cansoni • Mitglied | 418 Beiträge

Zitat von Photoamateur im Beitrag #19
Bevor man viel Geld für solche Programme ausgibt, sollte man sich unbedingt Abzüge vorlegen lassen. Ein bekannter von mir hat auch erstaunt feststellen müssen, daß seine Spielereien am Bildschirm ja noch ganz nett aussahen, in der Ausbelichtung aber ziemlich unnatürlich.


Entschuldige, aber das Programm ist in erster Linie dazu da, Kamera-Rohdaten (RAW) verarbeiten zu können. Das Hinzufügen (einpflegen *haha*) von Film Grain ist nur eines von vielen Gimmicks.


nach oben springen

#22

RE: Filmkorn direkt vom RAW-Konverter | Film Grain tool

in digitale Bildbearbeitung / Software & Co. 19.11.2014 21:47
von Hans Wöhl • Mitglied | 1.172 Beiträge

Zitat von Photoamateur im Beitrag #19
Bevor man viel Geld für solche Programme ausgibt, sollte man sich unbedingt Abzüge vorlegen lassen. Ein bekannter von mir hat auch erstaunt feststellen müssen, daß seine Spielereien am Bildschirm ja noch ganz nett aussahen, in der Ausbelichtung aber ziemlich unnatürlich.


Ich war vom Gegenteil überrascht. Meine 20x30Abzüge vom körnigen Digibase CN200 zeigen erstaunlich wenig Korn. Dafür sind die Farben so schön, dass ich Lust auf mehr bekomme.

Zitat von Daniel im Beitrag #20
Wär's eigentlich nicht praktischer, in solchen Fällen einfach eine analoge SLR zu nehmen?
Oder wäre das zu einfach?


In dem Fall könnte man sich sogar gleich noch den Raw-Konverter sparen


zuletzt bearbeitet 19.11.2014 21:51 | nach oben springen

#23

RE: Filmkorn direkt vom RAW-Konverter | Film Grain tool

in digitale Bildbearbeitung / Software & Co. 19.11.2014 21:51
von Aldiloia • Mitglied | 207 Beiträge

Zitat von Daniel im Beitrag #20
Wär's eigentlich nicht praktischer, in solchen Fällen einfach eine analoge SLR zu nehmen?
Oder wäre das zu einfach?
Daniel



Im Prinzip: ja, aber . . .
Dann hätte man ja kein digitales Filmkorn.
Außerdem kann man dann dem HP5 das Korn vom Delta 3200 geben usw usw.

In langwierigen Disputen mit Digitalfilmkornnachbauern bin ich draufgekommen, es geht gar nicht ums Korn selbst, sondern um die Möglichkeit es digital nachzubilden.
Wozu auch immer.


nach oben springen

#24

RE: Filmkorn direkt vom RAW-Konverter | Film Grain tool

in digitale Bildbearbeitung / Software & Co. 19.11.2014 22:06
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Zitat von Daniel im Beitrag #20
Wär's eigentlich nicht praktischer, in solchen Fällen einfach eine analoge SLR zu nehmen?
Oder wäre das zu einfach?


Nein, definitiv nicht. Das würde für viele bislang rein digital arbeitende Fotografen eine Menge an Aufwand bedeuten, angefangen bei analogem Equipment (zugegeben, heute nicht mehr sehr teuer) über entsprechende Filme (heute nicht mehr ganz so günstig), über einen vernünftigen Ausbelichter (die guten sind eher teuer, die üblichen wie CEWE sind nur bedingt zu gebrauchen, je nach Region und Labor, was dahinter steht) und nicht zuletzt zur Digitalisierung einen guten Scanservice oder die Anschaffung eines Scanners. Das alles zusammen schließt die analoge Filmverwendung für Fotografen, die bisher nur digital fotografieren, definitiv aus.

Hinzu kommt, dass es hier um den Look geht, und das entscheidet jeder für sich und ist sowohl okay, als auch vertretbar. Ich stelle mir ohnehin die Frage, warum sich Digitalfotografen bei solchen Dingen immer rechtfertigen müssen ...




-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
1 Mitglied hat sich bedankt!
nach oben springen

#25

RE: Filmkorn direkt vom RAW-Konverter | Film Grain tool

in digitale Bildbearbeitung / Software & Co. 19.11.2014 23:36
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Vielleicht deshalb:

Aus dem Standardwerk "Der Kitsch" von Gilo Dörfels ein paar Definitionen zu Kitsch

"Übertragung von einem Medium ins andere"
"etwas tritt in der Form von etwas ganz anderem auf"

an anderer Stelle steht auch noch diese Definition:
"falsch im Material"

und irgendwo
"vortäuschen von etwas, was es nicht ist"

Nun wird wegen Kitsch niemand angegriffen oder muß sich rechtefertigen, aber er/sie wird doch belächelt. Das müßt Ihr Euch schon gefallen lassen.


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


zuletzt bearbeitet 19.11.2014 23:37 | nach oben springen

#26

RE: Filmkorn direkt vom RAW-Konverter | Film Grain tool

in digitale Bildbearbeitung / Software & Co. 19.11.2014 23:40
von DD_Ihagee • Moderator | 3.013 Beiträge

Das zieht sich durch alle Fotoforen durch.
Vergleichen kann man es mit dem in die Ecke Gedrängten. Der beißt dann auch um sich.

Oder geht es um Gralshütung, um die Verfechtung der einzig wahren Lehre?

Um das Bild an sich lang schon nicht mehr.

VG
Holger

P.S. Jochen, lächeln ist i.O.


___________________________
Res severa est verum gaudium

Seneca
___________________________


nach oben springen

#27

RE: Filmkorn direkt vom RAW-Konverter | Film Grain tool

in digitale Bildbearbeitung / Software & Co. 20.11.2014 00:29
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Zitat von bilderknipser im Beitrag #25
Vielleicht deshalb:

Aus dem Standardwerk "Der Kitsch" von Gilo Dörfels ein paar Definitionen zu Kitsch

"Übertragung von einem Medium ins andere"
"etwas tritt in der Form von etwas ganz anderem auf"

an anderer Stelle steht auch noch diese Definition:
"falsch im Material"

und irgendwo
"vortäuschen von etwas, was es nicht ist"

Nun wird wegen Kitsch niemand angegriffen oder muß sich rechtefertigen, aber er/sie wird doch belächelt. Das müßt Ihr Euch schon gefallen lassen.


Den Ansatz finde ich gut und nachvollziehbar. Aber muesste man das dann nicht auf fast alles beziehen? Nachbelichtung, Abdunkeln, Tonungen, ja selbst Montagen hat es alles zu Analogzeiten schon gegeben. Filmkorn (ich selbst verwende das nicht, ist nicht mein Geschmack) ist nur ein Element von vielen Optionen zur Gestaltung des optischen.




-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
1 Mitglied hat sich bedankt!
nach oben springen

#28

RE: Filmkorn direkt vom RAW-Konverter | Film Grain tool

in digitale Bildbearbeitung / Software & Co. 20.11.2014 01:20
von Aldiloia • Mitglied | 207 Beiträge

Filmkorn ist kein Gestaltungsmittel. Filmkorn ist Informationsträger (und somit für die silberbasierende Lichtaufzeichnung unerläßlich).
Anscheinend glauben einige elektrische, daß wir Vorherdagewesenen absichtlich Sand in die Emulsion rühren um (heiliges) Korn zu erreichen.
Dem ist nicht so.


nach oben springen

#29

RE: Filmkorn direkt vom RAW-Konverter | Film Grain tool

in digitale Bildbearbeitung / Software & Co. 20.11.2014 01:43
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Nachbelichten und Abdunkeln hat doch nichts mit analoger Fotografie zu tuen. Das machen wir doch ständig. Das heißt im Alltagsleben nur anders z.B. Sonnenbrille oder Taschenlampe. Auch Tonen ist eigentlich die alltägliche Methode des Färbens, egal ob ich das in der Waschmaschine oder sonstwie mache. In der Fotografie verwendet man dafür lediglich andere Begriffe. Muß man für die gleiche Sache in der Digitalfotografie ein neues Wort erfinden? Ich finde nicht. Ok, "digitale Cyanotypie" oder so fände ich für ein blau eingefärbtes Digibild schon seltsam, aber ich bin ziemlich sicher, daß das am Ende auch wirklich ganz anders aussieht.


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#30

RE: Filmkorn direkt vom RAW-Konverter | Film Grain tool

in digitale Bildbearbeitung / Software & Co. 20.11.2014 05:38
von namir • Mitglied | 2.452 Beiträge

"Kitsch" ist wahrscheinlich das richtige Wort dafür.


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 18 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de