#11

RE: Scanns entflecken bzw. gleich saubere Scanns mit dem Flachbetter machen

in Scanner und EBV für analoges Material 16.10.2014 11:06
von Hans Wöhl • Mitglied | 1.172 Beiträge

Zitat von franz1111 im Beitrag #6
Werner hat mir eine neue Kohlefaserbürste mitgebracht von Pro-ject und die verliert nicht ein Haar sondern 10-20 pro drüber fahren.
Sie ist unbrauchbar.


Unter Plattenfreunden ist bekannt, dass neue haarende Kohlefaserbürsten leider keine Seltenheit sind. In dem Fall eine andere besorgen.

Würde es nicht helfen, Sich aufladende Filmhalter und Co. mal mit Mirasol Antistatic zu säubern?


nach oben springen

#12

RE: Scanns entflecken bzw. gleich saubere Scanns mit dem Flachbetter machen

in Scanner und EBV für analoges Material 16.10.2014 11:19
von franz1111 (gelöscht)
avatar

Ich verwende keine Kohlefaserbürsten beim abspieln einer Schallplatte den ich hab eine Plattenwaschmaschine und vor dem Abspiel wird die Platte nass abgesaugt.
Es gab von Kodak eine Filmreinigungsmaschine. Hab aber st eine auf Ebay gesehn und die ging Sauteuer weg.
Mirasol Antistatic werde ich das nächtemal mit Bestellen.
LG
Franz


nach oben springen

#13

RE: Scanns entflecken bzw. gleich saubere Scanns mit dem Flachbetter machen

in Scanner und EBV für analoges Material 16.10.2014 14:19
von cansoni • Mitglied | 418 Beiträge

Zitat von bilderknipser im Beitrag #9

Zitat von cansoni im Beitrag #7

2. beim Scan: ein Scan-Programm einsetzen, dass Staub- und Kratzentfernung beinhaltet.
3. Grafiksoftware/Photoshop: Menü "Filter-Störungsfilter", die Untermenüs "Störungen entfernen" und "Staub und Kratzer" entfernen.


IR-Staub- und Kratzerentfernung funktioniert bei SW-Filmen wegen des Bildsilbers nicht.
Die Software-Staub- und Kratzerentfernung bügelt alle Störungen unter einem normalerweise einstellbaren Schwellenwert glatt. Aber bei einem hochauflösenden Film bügelt sie auch feine Details glatt. Bäume mit feinem Geäst sehen dann aus wie mit Watte überzogen.

Bleibt also nur die Möglichkeit 1.



Jochen, Du bügelst hier das Thema etwas hart weg, vielleicht, weil Du Dich mit speziellen Programmen dafür noch nicht so intensiv beschäftigt hast.

Dazu ein Abschnitt aus dem HB von Silverfast:

6.13 SilverFastSRD
Staub- und Kratzerentfernung
Die Beseitigung von Staub und Kratzern aus Bilddateien ist mit den herkömmlichen Mitteln der Bildretusche ein extrem zeitaufwendiges Vergnügen“. Es wurden schon viele Versuche unternommen, mittels Software dem Zeitfaktor beizukommen, doch meist vergebens. Das Problem war die kaum mögliche Lösung der kniffligen Frage «Wie soll eine Software zwischen dem zu erhaltenen Bildinhalt und den unerwünschten Störungen unterscheiden?» und die resultierende mangelhafte Qualität.

Wie werden Kratzer und Staub erkannt und entfernt?

Mit SilverFastSRD (ab Version 6.x) gelingt es selbst unerfahrenen „Retuscheuren“, mit wenigen Mausklicks und ein paar Masken, überzeugende Ergebnisse zu erzielen. „SRD” steht für: „Smart Removal of Defects”. Über 95% der lästigen Retuschearbeit wird durch die Staub- und Kratzerentfernung SilverFastSRD eingespart.

In SilverFastSRD wird dazu ein mehrstufiges Verfahren angewendet, das voll und ganz vom Anwender gesteuert werden kann und auf der Maskierungs- und Ebenentechnik beruht. (In SilverFastSE ist die Steuerbarkeit auf einen vereinfachten Funktionsumfang reduziert). Zunächst verschafft man sich einen Überblick über die im Bild vorhandenen Störungen und zeichnet dann in den Bildbereichen, in denen Störungen gut gegen den Hintergrund freigestellt sind (z.B. Himmel), eine einfache Maske. Ausgangspunkt ist dabei eine intelligente Automatik, die mit einem mittleren Wirkungsgrad bereits sehr gute Ergebnisse erzielt und in den meisten Fällen schon zum Erfolg führt. Dabei startet man sinnvollerweise mit feinen, kleineren Defekten und geht dann steigernd, Ebene für Ebene, Maske zu Maske, zu stärkeren Kratzern und Störungen über.

Diese elegante Methode macht es möglich, daß der feine Detailreichtum des Bildes maximal erhalten bleibt und nur noch ein minimaler Anteil, wenn überhaupt, nachträglich per Ausfleckretusche zu reparieren ist.

Zur optimalen Erkennung von Defekten und Störungen wurden in SilverFast zwei verschiedene Methoden eingebaut, die zwar mit ähnlich benannten Parametern arbeiten, aber zu unterschiedlichen Bewertungen führen: die reguläre Staub- und Kratzerentfernung und die Entfernung von linearen Störungen. Ein weiterer Vorteil der Staub- und Kratzerentferung in SilverFast - SRD: alle Berechnungen schließen die volle Dynamik (Farbtiefe) des angeschlossenen Scanners ein! Je besser der Scanner, desto besser wird auch das Ergebnis der Retusche sein!


Bei Photoshop gilt ähnliches. Maskierung und Ebentechnik in Verbindung mit der Filterfunktion lassen sich Störungen intelligent entfernen. Zur Not noch ganz banale Werkzeuge wie Stempeln, Pinsel, Weichzeichner und und und.

Es ist m.E. eine Frage des Aufwands ... und bei einem Allerweltsbild würde ich das natürlich nicht so intensiv betreiben.

Gute Nacht.


nach oben springen

#14

RE: Scanns entflecken bzw. gleich saubere Scanns mit dem Flachbetter machen

in Scanner und EBV für analoges Material 16.10.2014 19:25
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

ja, " eine Frage des Aufwands ". Da finde ich sauberes Arbeiten sehr viel weniger aufwendig.


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#15

RE: Scanns entflecken bzw. gleich saubere Scanns mit dem Flachbetter machen

in Scanner und EBV für analoges Material 16.10.2014 21:46
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Kennt jemand den Swiffer? Es ist erstaunlich, was der wegzieht und dann dauerhaft an sich haften lässt. Am Monitor (erst ausstellen) nimmt er mit einem Schwung alles ab, so mal als Test. Das weiße Zeug dürfte nach meiner Einschätzung auch Film nicht beschädigen.

Gruß, Jörg


nach oben springen

#16

RE: Scanns entflecken bzw. gleich saubere Scanns mit dem Flachbetter machen

in Scanner und EBV für analoges Material 17.10.2014 02:00
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Zitat von Jorge im Beitrag #15
den Swiffer?

Fotografen stürmt die Drogeriemärkte


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#17

RE: Scanns entflecken bzw. gleich saubere Scanns mit dem Flachbetter machen

in Scanner und EBV für analoges Material 17.10.2014 07:14
von franz1111 (gelöscht)
avatar

Ich hab noch einen bekommen weil ich der erste in der Schlange war.
LG
Franz


nach oben springen

#18

RE: Scanns entflecken bzw. gleich saubere Scanns mit dem Flachbetter machen

in Scanner und EBV für analoges Material 17.10.2014 07:55
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Tja, Freunde. Ihr müsst Clementine fragen!

Aber nicht die Lampen putzen :-), am besten einen Bezug für Film, den anderen für Gerätschaft.

Gruß, Jörg


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 7 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de