#1

Kuafberatung für neuen Scanner

in Scanner und EBV für analoges Material 05.10.2014 05:16
von F._Kilian • Mitglied | 654 Beiträge

Moin ihr Lieben!

Nachdem ich mich wieder mehrere Stunden mit meinem Coolscann LS-30 abgeärgert habe, festigt sich in mir der Wunsch nach einem neuen Filmscanner. Leider bin ich da aktuell nicht ganz auf dem Stand, was es neues gibt, usw...

Ihr scannt hier ja alle mit unterschiedlichem Gerät und daher bin ich gespannt auf eure Empfehlungen.

Doch zuerst: Was will ich eig. mit dem Scanner bzw wofür scanne ich? Und was sollte der Scanner können?

1. Zum einen möchte ich Scanns haben um die Bilder online präsentieren zu können. Da ist mir der Aufwand eifnach zu groß extra Abzüge zu machen. Viel wichtiger für micht ist allerdings, mir mit dem Scanner ein virtuelles Archiv über meinen Negativbestand anzulegen. Vor allem eine erste Sichtung durchzuführen, wenn ich einen Film entwickelt habe, was für eine Vergrößerung taugen könnte. Als wäre das nicht schon genug, möchte ich über den Scanner gern auch das analoge Material mit den Vorzügen digitaler Bildberabeitung kombinieren. Folglich sollte der Scanner eine vernünftige Auflösung bieten um später Abzüge bis zu einer größe von 30x40 erstellen zu können.

2. Ich fotografiere fast auschließlich KB, von daher reicht mir, wenn der Scanner nur KB macht. Allerdings sollte er mit VueScan laufen, bestmöglich einen automatischen Filmstreifeneinzug haben oder ersatzweise eine Vorrichtung, die sich ähnlich leicht bedinenen lässt. Schnelligkeit ist nicht sooo wichtig. SCSI ist durch den jetzigen Scanner noch vorhanden, allerdings bin ich stark für einen USB Anschluss (muss nicht 3.0 sein...). Nicht zu vergessen, vorwiegend scanne ich SW-Negative, aber immer wieder auch mal gerahmte Dias.

3. Nicht ganz unwesentlich für mich als Student: Das Preis/Leistungs-Verhältnis... Und letztlich auch der absolute Preis. <500Euro (max!!!)

Tja, das wäre es auch schon. Ob gebraucht oder neu, ist mir letzlich egal. Hauptsache er funktioniert ordentlich.

Und ja: Die Seite filmscanner.info kenne ich und hab sie auch überflogen. Doch interessiere ich mich mehr für Berichte und Erfahrungen aus dem Leben!

Danke schon im Voraus!

Flemming


_________________________________________________

"Worüber man nicht sprechen kann, darüber muss man schweigen." (L. Wittgenstein)
nach oben springen

#2

RE: Kuafberatung für neuen Scanner

in Scanner und EBV für analoges Material 05.10.2014 06:39
von franz1111 (gelöscht)
avatar

Hallo Flemming

Ein V700 oder Flachbettscanner ist für KB nicht so gut und die aktuellen Filmscanner sind auf der filmscanner.info gut beschrieben.
Wenn du interesse hast an alten Profiscanner und du dir vorstellen kannst mit alter Software zu arbeiten, Platz hast und dich 100kg nicht abschrecken schreib ich gern mehr über die hoch Zeit der alten Helden.
Mitte der 90iger wurde die Entwicklung der Scanner fast eingestellt wegen der Digiknipsen.

http://www.hell-kiel.de/Produkte/scanner/scanner.htm

z.B ein Heidelberg TOPAZ ist ein komfort Gerät A3 XY was heist die komplette Glasfläche steht dir zur Verfügung.
Du mußt die Negetive nicht in Rahmen legen sondern mit einen kleinen Stück Tixo auf eine beliebige Stelle heften und der Scanner erkennt sie selbst.
Der Scanner wurde als alternative für Trommelscanner gebaut damit nicht so gut geschulte Angestellte mit ihm auch Arbeiten können und auf Durchsatz gezüchtet.
Es gibt noch viele Scanner die nicht so schwer sind wie der TOPAZ und besser wie die aktuellen Scanner sind.
Es wurden im letzten Monat 3 verkauft um 350€.

Es wurde eine Epson V800/850 auf den Markt gebracht vielleicht ist er was für dich.

Lg
Franz


nach oben springen

#3

RE: Kuafberatung für neuen Scanner

in Scanner und EBV für analoges Material 05.10.2014 09:00
von Daniel • Mitglied | 2.258 Beiträge

Zitat von franz1111 im Beitrag #2
Es wurde eine Epson V800/850 auf den Markt gebracht vielleicht ist er was für dich.
Wie? Was? Davon habe ich gar nichts mitbekommen. Gleich mal auf die Suche gehen, was der kann und wie er im Vergleich zum V7x0 ist.

Daniel


nach oben springen

#4

RE: Kuafberatung für neuen Scanner

in Scanner und EBV für analoges Material 05.10.2014 21:47
von Hans Wöhl • Mitglied | 1.172 Beiträge

Hallo,

schau dich mal bei den Geräten von Reflecta um. Es gibt einige Geräte mit automatischem Einzug. Mit etwas Glück kann man gebraucht ein Schnäppchen machen. Mein Proscan 3600 kam zum sehr studenten-freundlichen Preis aus einer Ebay Kleinanzeige. Ich benutze ihn mit Vuescan. Größere Abzüge sind mit 3600DPI Scanauflösung kein Problem. Die Nachfolgegeräte meines haben zusätzlich Stauberkennung (mit klassischen SW-Filmen allerdings nicht nutzbar) und ein besseres Filmhändling.

Ich weiß ja nicht, was dich an deinem alten Scanner stört, aber es gab dafür auch einen automatischen Einzug. Die gut 9mpixel, die er mit seinen (echten) 2700DPI aus einem KB-Negativ holt, sollten auch für 30x40 reichen.


zuletzt bearbeitet 05.10.2014 21:52 | nach oben springen

#5

RE: Kuafberatung für neuen Scanner

in Scanner und EBV für analoges Material 08.10.2014 07:55
von F._Kilian • Mitglied | 654 Beiträge

Ich danke für eure Antworten!

@franz1111 Das hört sich interessant an. Vor allem das Modell, das du vorgestellt hast könnte etwas für mich sein. Ich werde das mal im Auge behalten, vielleicht habe ich ja Glück und ergattere solch Top-Scanner ja für 300Euro? Dann komm ich gern auf dein Angebot zurück vor allem dürfte ich dann einige Fragen haben :D

@Hans Wöhl Auf Reflecta habe ich schon ein Auge geworfen. Das sieht auch vor dem Hintergrund von Preis-Leistung für mich sehr vielversprechend aus. Leider sind die älteren Geräte zum Beispiel von dir genannter ProScan oder die neueren RPS auf dem Gebrauchmarkt recht rar, was aber denke ich für die Zufriedenheit der Besitzer mit der Leistung der Gerätung sprechen dürfte...

Mit meinem Gerät bin ich von der Qualität her sehr zufrieden. Besonders Diascans beeindrucken mich immer wieder auf´s Neue! Allerdings krankt der Scanner an einem recht nervigen Defekt: Der Scanmechanismus, also letztlich der Schlitten mit der CCD Zelle, fährt sich immer wieder fest. Leider ist überhaupt kein Muster erkennbar. Man kann das Problem dann zwar wieder mit ein paar Schraubenzieherdrehungen lösen, doch leider fährt sich der Mist dann schnell wieder fest, warum auch immer. Ich habe vor lauter Frust am Wochenende den gesamten Scanner einmal auseinandergenommen, top geschmiert sind die beweglichen Teile. Da war nichts zu finden... Das Problem ist im Internet für die frühen Coolscan Modelle recht bekannt, eine Lösung leider nicht. Die Kosten für eine Reperatur dürften sich kaum rentieren, dann kann ich auch etwas "Neues" kaufen...

Beste Grüße
Flemming


_________________________________________________

"Worüber man nicht sprechen kann, darüber muss man schweigen." (L. Wittgenstein)
nach oben springen

#6

RE: Kuafberatung für neuen Scanner

in Scanner und EBV für analoges Material 08.10.2014 12:26
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

zu älteren Reflecta-Scannern:
Da gibt es laut einer Diskussion in der fotocommunity wohl Treiberprobleme mit neueren Windows-Versionen - in dem speziellen Fall der Proscan 4000 unter WIN 7.


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#7

RE: Kuafberatung für neuen Scanner

in Scanner und EBV für analoges Material 08.10.2014 12:59
von franz1111 (gelöscht)
avatar

Heidelberg Topaz 3240-3 High-End Scanner + SilverFast Software.

Das ist ein dreier das letzten Modelle und mit SilverFast auch um 1000€ ein Schnäppchen.
Ich beobacht den Markt jetzt einige Monate und um 500€ bekommst du ihn denke ich.
Der Scanner wiegt aber 150kg 700x900x1300mm und eine Ersatzlampe kostet 70€, ich glaub es sind zwei verbaut.
Um ihn abzuholen brauchst du einen Bus. Der Scanner liegt in der Qualität der Scanns ein kleines Stück unter einen Tango Trommelscanner

http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/s-anzeige/heidelberg-topaz-3240-3-high-end-scanner-+-silverfast-software/243753948-225-6464?ref=wl

LG
Adi


nach oben springen

#8

RE: Kuafberatung für neuen Scanner

in Scanner und EBV für analoges Material 09.10.2014 03:21
von franz1111 (gelöscht)
avatar

Eine List von Scanner von 2000 und noch eine mit den Besten der Besten.

LG
Franz


Dateianlage:
zuletzt bearbeitet 09.10.2014 03:24 | nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 13 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de