#1

Ablagerungen im Fixierer und Entwicklerdose

in Dunkelkammer & Entwicklung 14.06.2014 07:32
von AlexDozer • Mitglied | 225 Beiträge

Hi,

seit kurzem färbt sich mein Fixierer schwärzlich. Wenn man den Fixierer einige Zeit in einem Messbecher stehen lässt bildet sich ein schwarzer Film am Becher. Dieser lässt sich aber leicht wieder wegwischen. Auch in der Entwicklerdose bilden sich deutliche Ablagerungen.

Ich bin mir sehr sicher das das Problem erst besteht seitdem ich Xtol verwende. Ich hab noch einen Kanister alten Fixierer und der ist immer noch klar. Auch waren die Spulen eigentlich immer sehr sauber, aber jetzt ändert sich der Zustand sehr schnell.

Ich hab irgendwo gelesen das Xtol reagiert mit Eisen im Wasser. Da mein Wasser aus der Leitung hier leider etwas Rost beinhaltet, welchen man aber nur bemerkt wenn man durch ein weißes Tuch filtert, denke ich hier besteht ein Zusammenhang. Zumindest hatte ich das Problem mit den anderen Entwicklern nicht.

Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

Gruß Alex


zuletzt bearbeitet 14.06.2014 07:35 | nach oben springen

#2

RE: Ablagerungen im Fixierer und Entwicklerdose

in Dunkelkammer & Entwicklung 14.06.2014 07:51
von Daniel • Mitglied | 2.258 Beiträge

Vor dem Ziehen des Wassers aus der Leitung das Wasser erst ein paar Minuten laufen lassen. Oder die Leitungen im Haus mal mit Bleimennige fluten.

Daniel


nach oben springen

#3

RE: Ablagerungen im Fixierer und Entwicklerdose

in Dunkelkammer & Entwicklung 14.06.2014 07:58
von Hans Wöhl • Mitglied | 1.172 Beiträge

Hallo,

dann setze den Entwickler doch mit destilliertem Wasser oder zumindest gefiltertem Wasser an. Vielleicht kennst du Leute, die besseres Wasser haben und dir gerne 5l. Wasser abgeben.


nach oben springen

#4

RE: Ablagerungen im Fixierer und Entwicklerdose

in Dunkelkammer & Entwicklung 14.06.2014 08:31
von Annalog • Mitglied | 182 Beiträge

Bei mir kommen auch Rostbrösel aus dem Wasserhahn, trotzdem habe ich null Probleme mit Xtol. Der Ansatz mit Leitungswasser hält bei mir mindestens 1 Jahr, älter ist er noch nicht geworden.

Ablagerungen im Fixierer hatt ich noch nie. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass hier (nach einem Zwischenbad) die Entwicklersorte irgendwelche Auswirkungen hat. Schwarze Silberablagerungen auf den Jobo-Spiralen habe ich schon, seit ich Filme entwickle, unabhängig vom der Entwicklersorte. Diese schwarzen Ablagerungen habe ich übrigens auch in der Schale für den Positiventwickler. Sowas scheint also normal zu sein.

Gruß, Manfred


 
Für Anfänger und Wiedereinsteiger hier meine Antworten auf die häufigsten Fragen zum SW-Fotolabor:
Schwarzweiß-FAQ
nach oben springen

#5

RE: Ablagerungen im Fixierer und Entwicklerdose

in Dunkelkammer & Entwicklung 15.06.2014 06:28
von Daniel • Mitglied | 2.258 Beiträge

Wie schon gesagt: Wasser eine Weile lang laufen lassen, bevor man davon nimmt, sollte das Problem lösen. Man kann's ja in die Gießkanne für den Garten/Balkon füllen. Ich kenne das Problem, wenn sie bei uns im Haus an der Heizungsanlage basteln. Dann kommt, wenn sie das Wasser anstellen, auch erst mal nur rote Brühe heraus, die dann nach einigen Litern langsam klar wird.

Daniel


nach oben springen

#6

RE: Ablagerungen im Fixierer und Entwicklerdose

in Dunkelkammer & Entwicklung 22.06.2014 04:04
von pongo • Mitglied | 776 Beiträge

Nach längerem Gebrauch des Fixers habe ich auch schwarze Ablagerungen bzw. schwimmen oben. Sind Silberrückstände soviel ich weiß.


nach oben springen

#7

RE: Ablagerungen im Fixierer und Entwicklerdose

in Dunkelkammer & Entwicklung 23.06.2014 02:16
von Annalog • Mitglied | 182 Beiträge

Zitat von pongo im Beitrag #6
Nach längerem Gebrauch des Fixers habe ich auch schwarze Ablagerungen bzw. schwimmen oben.


Sag mal, was machst Du denn mit Deinem Fixierer so lange, dass sich sogar schwarzer Schimmel bildet?
Ich benutze meine Film-Fixierbadflasche seit fast 40 Jahren. Etwas Schwarzes war da noch nie drin!


 
Für Anfänger und Wiedereinsteiger hier meine Antworten auf die häufigsten Fragen zum SW-Fotolabor:
Schwarzweiß-FAQ
nach oben springen

#8

RE: Ablagerungen im Fixierer und Entwicklerdose

in Dunkelkammer & Entwicklung 23.06.2014 02:26
von namir • Mitglied | 2.452 Beiträge

habe das v.a. im Altfix-Kanister... so ein aqua demin. Kanister, mit der Zeit bildet sich eine Schwarze Schicht an der Innenseite des Kanisters. Fixierer wurde immer mit demineralisiertem Wasser angesetzt.


nach oben springen

#9

RE: Ablagerungen im Fixierer und Entwicklerdose

in Dunkelkammer & Entwicklung 23.06.2014 03:01
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Das ist ja auch der Sinn des Fixierers, daß nicht entwickelte Silberverbindungen herausgelöst werden. Und daß Silber an Licht schwarz wird, das weiß doch wohl jeder, der mit anständigen Tafelsilber speist und nicht mit Pressbesteck


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#10

RE: Ablagerungen im Fixierer und Entwicklerdose

in Dunkelkammer & Entwicklung 25.06.2014 01:36
von Annalog • Mitglied | 182 Beiträge

Zitat von bilderknipser im Beitrag #9
Das ist ja auch der Sinn des Fixierers, daß nicht entwickelte Silberverbindungen herausgelöst werden.


.. und diese Silber-Thiosulfat-Verbindungen sind nahezu farblos und vollständig in Lösung. Wenn da etwas schwarz wird, dann ist es hoffnungslos vergammeltes Fixierbad, das sich entweder bereits zersetzt hat oder auf dem oben drauf Schimmel schwimmt.

Zitat
Und daß Silber an Licht schwarz wird, ...


... sorry - stimmt nicht. Nicht alles was mit Silber zu hat, ist lichtempfindlich. Die Schwärzung von Silberbesteck kommt aus einer Reaktion des Silbers mit bereits kleinsten Spuren von Schwefelwasserstoff, und der kommt aus Abgasen (die auch in die dunkle Schublade mit Deinem Edelbesteck gelangen), Ei oder Fisch.

Also ehrlich, trotz rostiger Wasserleitungen im Haus hatte ich noch nie Ablagerungen im Fixer. Wenn das Fixierbad schwarz wird, dann ist da im wahrsten Sinne des Wortes etwas faul. Bitte keine wertvollen Filme mehr darin baden, sondern entsorgen, Flasche ausspülen und neu ansetzen.

Gruß, Manfred


 
Für Anfänger und Wiedereinsteiger hier meine Antworten auf die häufigsten Fragen zum SW-Fotolabor:
Schwarzweiß-FAQ
nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 29 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de