#1

Rodagon Rodenstock 80mm F4

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 24.02.2014 09:42
von franz1111 (gelöscht)
nach oben springen

#2

RE: Rodagon Rodenstock 80mm F4

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 24.02.2014 10:13
von namir • Mitglied | 2.452 Beiträge

werden vom Typ her die gleichen Objektive sein, also gleich viel Linsen und so. Sehen aber unterschiedlich aus... würde mal sagen: Nehmen sich optisch nicht viel. Also ohne je auch nur eins der beiden auch nur von weitem gesehen zu haben.

Macht die Wiener Dunkelkammer Fortschritte?


nach oben springen

#3

RE: Rodagon Rodenstock 80mm F4

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 24.02.2014 10:36
von franz1111 (gelöscht)
avatar

Danke, ich war mir unsicher ob es nicht ein anderes mit weniger Linsen als 6 ist.
Das erste Objektiv hab ich mit dem Plexiglas.
Das Objektiv auf der Rodenstockseite sieht aus wie das zweite von mir verlinkte und das mit Plexiglas gibt es überhaubt kein Bild.
Vielleicht ist es das Nachfolgemodel?

Zitat namir
Macht die Wiener Dunkelkammer Fortschritte?

Ja sie steht und Bilder folgen.
Hab von einem verstorberen Achitekten einen Planschrank A0 mit 10 Laden aus dem Nachlass billig bekommen mit zwei Kästen.
Leider hab ich keine Genemigung bekommen einen Durchbruch für eine Tür zu machen und jetzt muß ich vom Wohnzimmer halt durch die Duka in die Küche und WC, wo auch der Eingang der Wohnung ist.

LG
Adi


nach oben springen

#4

RE: Rodagon Rodenstock 80mm F4

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 24.02.2014 11:33
von namir • Mitglied | 2.452 Beiträge

Gratulation, Franz !(oder Adi?) Bei mir sollte es auch langsam mal soweit sein... wo ist das Problem, durch die Duka in die Küche zu müssen? (Warum überhaupt müssen... "dürfen")
Plexiglas? Kann es mit bei Rodenstock zumindest nicht vorstellen, dass sie unter dem gleichen Namen ganz verschiedene Objektive angeboten haben, die hatten ja immer noch das Trinar (Dreilinser, wie der Name sagt) und das Rogonar (sollte ein Tessar-Typ sein). Bei MF wäre für die meisten Zwecke letzteres schon gut genug... bei einem 6*6 Negativ ist man bei 8-fach linear ja schon bei gut 40*40cm... bei einem Rodagon würde ich mir keine Sorgen machen.
Also viel Spaß in der Duka,
Gruß,
Bernhard


nach oben springen

#5

RE: Rodagon Rodenstock 80mm F4

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 24.02.2014 12:04
von franz1111 (gelöscht)
avatar

Ah hab ich meinen Taufnamen darunter gesetzt, macht nichts ihr kennt mich ja schon. Es ist nur blöd wenn man sich wo Anmeldet mit Adolf da rutscht man leicht in das rechte Eck.

"Wo ist das Problem, durch die Duka in die Küche zu müssen? (Warum überhaupt müssen... "dürfen")"

Ich hab keines aber wenn wer auf WC will ob er in der Küche ist oder im Wohnzimmer muß er warten bis das rote Licht aus geht denn das WC ist in der Duka und die Duka in der Mitte meiner Wohnung.
Ich wolte mit Regibs die Duka abtrennen.

LG
Franz


nach oben springen

#6

RE: Rodagon Rodenstock 80mm F4

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 24.02.2014 12:39
von namir • Mitglied | 2.452 Beiträge

WC in der Duka, hast Du wenigstens Wasseranschluss. Mit Vorhang abtrennen würde ich zum WC nicht, sondern in jedem Fall die kleine Pause vorziehen. Durchbruch und Rigips würde ich als Vermieter auch nicht unbedingt erlauben. Die Duka ganz in die Toilette verlegen geht nicht? Könnte man wenigstens von der Küche ins Wohnzimmer und rein und raus aus der Wohnung... und man kann auch absperren. Für die Mitbewohner ist die Einschränkung dann nicht viel größer, als wenn sich einer gerne länger hübsch macht (die Damenwelt) oder ein ausgedehntes Bad nimmt.


nach oben springen

#7

RE: Rodagon Rodenstock 80mm F4

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 24.02.2014 12:52
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

zum Thema zurück:
meines Wissens ist das Rodagon ohne weitere Zusätze bei gleicher Lichtstärke immer optisch das gleiche Objektiv. Das gab es in unterschiedlichen Fassungen aus Metall oder Kunststoff, mit oder ohne Leuchtblende usw. Die bessere Version (für noch größere Maßstäbe) wäre das Apo-Rodagon.


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#8

RE: Rodagon Rodenstock 80mm F4

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 24.02.2014 13:36
von franz1111 (gelöscht)
avatar

namir sie ist noch nicht fertig.
Ich muß noch eine Schiebetür baun und überläge ohne Genemigung einen Nassbereich einzurichten oder in der Dusche wässen, weiß noch nicht.
Es folgen bald Bilder aber erst wenn Ordnung wieder herscht.

Hallo Jochen
Das ist gut! Meins ist das erste das ich verlinkt habe. Es fühlt sich schon nach Plastik an hat aber eine Leuchtblende und rastet in halbe Blendenstufen ein und wenn man den Blendenring runter zieht durchgehend ohne Raster.

Ich hab auch Componon-S 2,8 50mm das fühlt sich wertiger an.

Ob Plastik oder nicht, wichtig ist die Leistung und wenn es ein vollwertiges Rodagon ist mit 6 Linsen dann passt das.

Ich hab auch ein EL Nikkor 75mm F4 das ist aber nur ein 4 Linsiges Objektiv soll aber sehr gut sein.

Ein Apo-Rodagon denke ich ist bei dem von mir angestrebten Vergrößerungsfaktor (30x40) nicht nötig.

LG
Franz


nach oben springen

#9

RE: Rodagon Rodenstock 80mm F4

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 24.02.2014 22:19
von namir • Mitglied | 2.452 Beiträge

bei meinen MF-Vergrößerungen ist das einfache Anaret wahrscheinlich nicht das schwächste Glied in der Kette.
Hört sich kompliziert an... Schiebetür und so... auf jeden Fall gutes Gelingen beim EInrichten!


nach oben springen

#10

RE: Rodagon Rodenstock 80mm F4

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 25.02.2014 03:29
von Annalog • Mitglied | 182 Beiträge

Servus Franz,

das 2.Angebot (mit dem Rodenstock-Aufkleber) ist die akuelle, neuere Version. Ob die alten Rodenstöcke optisch anders aufgebaut waren, weiß ich nicht.
Das 80er-Rodagon überstrahlt bei Offenblende dermaßen, dann man schon zum Scharfstellen gerne 1 Blende zumacht, zum Belichten eher 2. Wenn's nicht pressiert, schau Dich lieber nach einem Schneider Componon-S 4/80 um. Das ist deutlich besser. Rodagon ist abgeblendet auf 8 auch okay, aber das Bessere ist halt der Feind des Guten (siehe auch hier.


Gruß, Manfred


 
Für Anfänger und Wiedereinsteiger hier meine Antworten auf die häufigsten Fragen zum SW-Fotolabor:
Schwarzweiß-FAQ
zuletzt bearbeitet 25.02.2014 03:33 | nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 9 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de