#11

RE: Körnigkeit Ilford XP2 400 - eine Frage an die Experten?

in Dunkelkammer & Entwicklung 29.05.2013 02:56
von drueten • Mitglied | 6 Beiträge

Ich habe das Farbwolken/Korn-Problem auch. Aber nur bei DM-Markt. Da dauert es auch bis zu 3 Wochen mit der Bearbeitung. "Nicht schneiden nur Rollen" funktioniert. "Nur entwickeln" geht wirklich nicht mehr, habe einen Film unentwickelt zurück bekommen mit dem Hinweiß, daß das nicht mehr geht. Nach 2 Wochen. Die sammeln wohl die Filme um sie dann in der aufgewärmten Entwicklungsbrühe zu entwickeln. Habe die letzten Filme jetzt zum Photostudio13 in Stuttgart/Flughafen geschickt. Mit dem Kornscharfsteller sind praktisch keine Wölkchen mehr zu sehen. Man sehe , es geht auch anders. 5,xx€ kostet die Entwicklung + der Postweg extra + Mehrwertsteuer.
Dirk Drüten


zuletzt bearbeitet 29.05.2013 03:08 | nach oben springen

#12

RE: Körnigkeit Ilford XP2 400 - eine Frage an die Experten?

in Dunkelkammer & Entwicklung 04.06.2013 03:12
von drueten • Mitglied | 6 Beiträge

@ buebo:

Hast du denn inzwischen mal einen anderen Anbieter zur Entwicklung ausprobiert?
Wie gesagt ich finde mit dem Kornscharfsteller (30fach) jetzt kaum noch die Farbwolken/Körnung.

Dirk Drüten


nach oben springen

#13

RE: Körnigkeit Ilford XP2 400 - eine Frage an die Experten?

in Dunkelkammer & Entwicklung 04.06.2013 04:43
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Gottlob lebe ich in Wien!
Habe gerade 3 Filme bei einem Fotohändler abgegeben der selber entwickelt.
Morgen ist er fertig.
Ein anderes Geschäft wo ich schon öfter die Patronen abgegeben habe ist mit der Entwicklung in ca. 2 Stunden fertig.
Ob nur Negativ, Bilder oder auf Cd ist bei uns noch kein Problem.
Auch wen man ganz hochwertige Abzüge benötigt findet man in Wien
ein Labor.
Gott erhalte diesen Zustand.
lg Werner


nach oben springen

#14

RE: Körnigkeit Ilford XP2 400 - eine Frage an die Experten?

in Dunkelkammer & Entwicklung 06.06.2013 23:07
von buetts • Mitglied | 258 Beiträge

Meine wenig qualifizierte Meinung hierzu:
- Am Ende des Tages ist es ein 400er Film. Wenn der wenig Licht abbekommt gibt es Korn. (Meine persönliche Erfahrung)
- Mit einem Kamera mit interner Belichtungsmessung auf eine Weiße Wand gemessen ergibt eine graue Wand. Also unterbelichtet.
- Ich benutze zu 95% einen Handbelichtungsmesser mit Lichtmessung. Also die weiße Halbkugel.
So bekomme ich 100% neutrales Licht. Meinen Gossen Digisix nehm ich sogar für die DSLR.
Ich finde die Anschaffung eines Hand Belis macht sich schnell bezahlt. Es gibt aber auch Leute die finden das unpraktisch.


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 12 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de