#11

RE: bitte Empfehlung 1x-Entwickler für höher empfindliche Filme

in Dunkelkammer & Entwicklung 22.05.2013 03:09
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Ich neige nach Lektüre im Netz auch eher zu Promicrol, denn HC110 scheint doch eher was für experimentierfreudige Plantscher zu sein. Da gibt es ja wieder etliche Verdünnungsvarianten für etliche verschiedene Ergebnisse. Ein einfacher Mensch braucht einfache Chemie und einfache Kameras. Außerdem weiß man in meinem Alter nie, wieviel Zeit einem noch zum experimentieren und testen bleibt. Das kommt also schon garnichtmehr in Frage. Es gibt ja sogar sowas wie einen Wettbewerb um die verrückteste Entwicklungsmethode mit HC110.

Aber ich bin auch drauf gestoßen, daß Promicrol nur noch abverkauft wird. Weiss da wer was?


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#12

RE: bitte Empfehlung 1x-Entwickler für höher empfindliche Filme

in Dunkelkammer & Entwicklung 22.05.2013 03:17
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Der Abverkauf war meines Wissens vor ein paar Jahren. Es durfte wegen irgendeines verbotenen Giftes in der Rezeptur nicht mehr produziert werden, wenn ich mich recht erinnere. Dann kam es in neuer Rezeptur (die, die ich auch nutze) und so kann man's seitdem im gutsortierten Fachhandel wieder kaufen. Berichtige man mich, wenn ich falsch liegen sollte.

Viele Grüße
Nils


nach oben springen

#13

RE: bitte Empfehlung 1x-Entwickler für höher empfindliche Filme

in Dunkelkammer & Entwicklung 22.05.2013 03:55
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

ach ja, kann sein - früher konnte man die Google-Fundstellen nach DAtum sortieren lassen, heute merkt man manchmal erst hinterher, was da für alter Mist verbreitet wird. Oder kann man das immer noch und ich weiß nur nicht wie?


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#14

RE: bitte Empfehlung 1x-Entwickler für höher empfindliche Filme

in Dunkelkammer & Entwicklung 22.05.2013 03:59
von F._Kilian • Mitglied | 654 Beiträge

Mit Promicrol liegst du ganz sicherlich nicht verkehrt!

Den kannst du nur in ein oder zwei Verdünungen ansetzen. Pushen tut der dann schon von allein. Kompliziert ist das nix dran. Und auch die Entwicklungszeiten halten sich im Rahmen ;)

Bin bis jetzt immer gut damit gefahren und werde mir, nachdem mein letzter Rest leider abreanzt ist, mal wieder neuen bestellen!

LG

Flemming!


_________________________________________________

"Worüber man nicht sprechen kann, darüber muss man schweigen." (L. Wittgenstein)
nach oben springen

#15

RE: bitte Empfehlung 1x-Entwickler für höher empfindliche Filme

in Dunkelkammer & Entwicklung 22.05.2013 04:00
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Nach meinem Wissen wurde das neue Promicrol zuerst von May+Baker produziert, dann wurde die Firma von Champion übernommen. Es hat wohl zeitweise beide Abfüllungen auf dem Markt gegeben. Auf den aktuellen Pullen steht also "Champion".


zuletzt bearbeitet 22.05.2013 04:01 | nach oben springen

#16

RE: bitte Empfehlung 1x-Entwickler für höher empfindliche Filme

in Dunkelkammer & Entwicklung 13.06.2013 10:38
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

So, mein Promicrol ist da und auch schon benutzt. War ein Kameratest, deshalb bitte keine Bildkritik. Der Film war ein dem HP5 entsprechender Überwachungsfilm, belichtet wie 400, entwickelt in Promicrol 1+15 mit der Zeit für 1+9 (11min). Das 4. Bild (ja, ich weiß, 1 mehr als ich darf) ist ein Ausschnitt aus dem 3. in 1:1. Das ganze Bild wäre in Monitorauflösung ca. 1,10m x 1,60m groß!!! Ich habe da nix dran gefummelt von wegen Schärfe und so. Mit einem besseren Scanner wäre das Korn sich akzentuierter. Ich bin mit dem Ergebnis rundum zufrieden.








Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#17

RE: bitte Empfehlung 1x-Entwickler für höher empfindliche Filme

in Dunkelkammer & Entwicklung 13.06.2013 19:33
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Daß ich das noch erlebe - Jochen nimmt denselben Entwickler wie ich.

Aber Promicrol ist wirklich ein gutes Zeug. Kann man für fast alles nehmen, billig, einfach in der Anwendung und ein sehr guter Kompromiß zwischen Schärfe, Feinkörnigkeit und hoher Empfindlichkeitsausnutzung.

Viele Grüße
Nils


nach oben springen

#18

RE: bitte Empfehlung 1x-Entwickler für höher empfindliche Filme

in Dunkelkammer & Entwicklung 13.06.2013 19:41
von Aldiloia • Mitglied | 207 Beiträge

Also mit dem Promicrol bin ich auch zufrieden. Wurde mir vom Händler meines Vertrauens als Entwickler für alle möglichen Filme empfohlen & das tut er auch. Preisgünstig, haltbar und die Ergebnisse von über 200 Filmen sind für mich zufriedenstellend (d.h. gut zu scannen).


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 25 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de