#1

Meine Duka, oder, das objektiv, das zu weit von der Filmbühne weg ist...

in Dunkelkammer & Entwicklung 07.11.2006 05:24
von hornilla • Mitglied | 2.895 Beiträge

Hallo,
hab jetzt den Vergrößerer, ein Kondensorvergrößerer mit Namen Krokus Color 69s. Er ist groß und sperrig, aber er funktioniertAber ein Problem hab ich:

Das Objektiv (das Meopta Balear 50mm, ehemals eigentlúm von Horst und dann von Alex) ist nicht nah genug an der Filmbühne, mit dem unschönen effekt, dass das größtmögliche scharfe bild 15x20 hat, etwa. Wenn ichs umdreh, dann ist alles wunderbar, aber ich kann die Blende nicht mehr einstelln. Also, was tun sprach Zeus?

Bin für jeden Tipp dankbar.

Gruß,
Christoph



nach oben springen

#2

RE: Meine Duka, oder, das objektiv, das zu weit von der Filmbühne weg ist...

in Dunkelkammer & Entwicklung 07.11.2006 07:34
von Horst
Hallo Christoph,

ich kenn den KROKUS nicht ( nur aus Erzählungen).
Es muß ein gewaltiges Teil, mit über 15 Kg sein.

Zum Objektiv.
Das besagte, ist soweit ich mich erinnere, ein M39 Objektiv.
Nun meine Frage:
Wie sieht denn der Objektiv-Träger (Platine) aus. Hat sie eine Vertiefung ( wie beim Durst) ?
Kann man sie in beide Richtungen befestigen ( einschrauben o.ä.)?
Also, einmal Vertiefung nach "aussen",- oder einmal Vertiefung nach "innen" .

Gibt es Zubehör für den KROKUS ?

Horst


zuletzt bearbeitet 07.11.2006 07:36 | nach oben springen

#3

RE: Meine Duka, oder, das objektiv, das zu weit von der Filmbühne weg ist...

in Dunkelkammer & Entwicklung 07.11.2006 08:02
von kugelfisch • Mitglied | 2.759 Beiträge

Hi Christoph,

schön das du alles zusammen hast - viel Spaß damit!

Das Objektiv sitzt, wenn ich das richtig gesehen haben, auf einem Adapter, welcher auf die Meopta-Platine geschraubt ist. Der Adapter selbst ist ein paar Zentimeter lang.

Hast du mal das Fujigon ausprobiert?

Kannst du ein paar Bilder (gerne digital ) von dem Aufbau machen?

Gruß
Alex
_____________________________________________________

http://andl.dyndns.org/gallery2/main.php?g2_itemId=66



nach oben springen

#4

RE: Meine Duka, oder, das objektiv, das zu weit von der Filmbühne weg ist...

in Dunkelkammer & Entwicklung 07.11.2006 09:37
von RLindner • Mitglied | 1.201 Beiträge

Von Krokus habe ich zwar noch nie was gehöhrt, aber die Bezeichnung 69 klingt schwer nach einem Vergrösserer für 6x9 Negative. Wenn dem so wäre brauchst Du ein 150mm Objektiv......das 50mm Objektiv ist nur für Kleinbildfilme gedacht. Faustregel: Das sog. Normalobjektiv der Kamera ist gleich dem Vergrösserungsobjektiv, bei Kleinbild sind es 50mm bei 6x6 80mm usw.

Roland



nach oben springen

#5

RE: Meine Duka, oder, das objektiv, das zu weit von der Filmbühne weg ist...

in Dunkelkammer & Entwicklung 07.11.2006 09:43
von kugelfisch • Mitglied | 2.759 Beiträge

Der Krokus ist ja für Negative bis 6x9, wenn damit KB vergrößert werden, muß man trotzdem ein 50mm nehmen, oder?
_____________________________________________________

http://andl.dyndns.org/gallery2/main.php?g2_itemId=66



nach oben springen

#6

RE: Meine Duka, oder, das objektiv, das zu weit von der Filmbühne weg ist...

in Dunkelkammer & Entwicklung 07.11.2006 18:54
von RLindner • Mitglied | 1.201 Beiträge
Beim Kaiser geht das, man dreht die Objektivplatine um 180°, somit wir der Abstand von Kondensor zum Objektiv verkürzt, und wieder der richtigen Abstand für ein 50er Objektiv hergestellt. Bei einem Krokus (so hies doch mal ne Band in den 80er Jahren...?) weis ich allerdings nicht ob das möglich ist. Beim Kaiser+Rodenstock-Rodagon kommt man an die Blende dennoch gut ran.
Was hast Du denn für ein Objektiv?

Edit:
Wer lesen kann ist im Vorteil.
Ein Meopta.
Gut.
Ok.
Vonmiraus.
Wiedemauchsei.
Nicht Made in Germany.
Jedemdasseine.
Schau mal bei Ebay nach Schneider oder Rodenstock.


Roland


zuletzt bearbeitet 07.11.2006 19:02 | nach oben springen

#7

RE: Meine Duka, oder, das objektiv, das zu weit von der Filmbühne weg ist...

in Dunkelkammer & Entwicklung 07.11.2006 23:00
von hornilla • Mitglied | 2.895 Beiträge

Hallo,
werd mir sicher noch ein besseres Objektiv zulegen, keine Sorge, ist nur vorrübergehend.

Jetzt ans Beschreiben, wird kompliziert. Also, man hat ein Teil, das mittels einer seitlichen Schraube und zwei halterungen am vergrößerer befestigt wird. in dieses schraubt man eine weitere halterung für 39mm und darein wieder einen Adapter für das Meopta. ich hab alles immer von oben reingeschraubt, so dass das Objektiv weitmöglichst oben sitzt. Mehr geht nicht.

Noch eine Info, der Krokus hat eine Glasbühne, aber neben dem glas sind "Spuren" für alle passenden Filmarten, auch KB.

Und Alex: Ich musste das Meopta aus der vorhandenen Halterung rausschrauben, um es in die bei mir passende reinzuschrauben. Bei den anderen Objektiven ist das Problem, dass sie an der bei mir nicht passenden halterung festgeklebt oder so sind. Falls Horst das lesen sollte, kann man die wieder rausbasteln, ohne die objektive dabei zu zerstören?

Ich war auch gestern in der Gebrauchtabteilung von nem großen Fotoladen in München, der Mann da ist eigentlich kompetent, konnte mir aber auch nicht helfen. Der hat gesagt, ich soll zum Dreher gehn und mir ein Teil machen lassen, aber vorher kauf ich einen anderen Vergrößerer, das kostet wahrscheinlich auch nicht viel mehr.

Wie wirkt sich denn eine längere Brennweite bei KB auf das bild dann aus?

Gruss,
Christoph

PS: Vielen Dank fürs sinnieren...



nach oben springen

#8

RE: Meine Duka, oder, das objektiv, das zu weit von der Filmbühne weg ist...

in Dunkelkammer & Entwicklung 07.11.2006 23:23
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Zitat von hornilla
Der hat gesagt, ich soll zum Dreher gehn und mir ein Teil machen lassen, aber vorher kauf ich einen anderen Vergrößerer, das kostet wahrscheinlich auch nicht viel mehr.



Stimmt, der kostet mit Sicherheit nicht mehr. Bei Ebay gibt's Vergrößerer zum Teil recht günstig, erst recht wenn Du schon ein Objektiv hast und einen Vergrößerer ohne Objektiv nehmen kannst...


-----------------------------------------------
"Wenn ich nicht malen kann, fotografiere ich, und was ich nicht fotografieren kann, werde ich nicht malen" (Man Ray)



nach oben springen

#9

RE: Meine Duka, oder, das objektiv, das zu weit von der Filmbühne weg ist...

in Dunkelkammer & Entwicklung 07.11.2006 23:46
von hornilla • Mitglied | 2.895 Beiträge

mir kommt grad noch die idee, dass ich heute abend, wenn ich daheim bin, einfach mal eine von den halterungen von alex in den vergrößerer schraube. da da ja nur diese zwei halterungen sind und die feststellschraube müsste das eigentlich gehn. so kann ich mal kucken, was passiert, wenn ich die anderen brennweiten reintu. haben die brennweiten dann negative auswirkungen aufs bild?



nach oben springen

#10

RE: Meine Duka, oder, das objektiv, das zu weit von der Filmbühne weg ist...

in Dunkelkammer & Entwicklung 07.11.2006 23:49
von hornilla • Mitglied | 2.895 Beiträge

hier noch was, meinst ihr eins dieser teile ist zu gebrauchen? der kerl ist zwar glaub ich ein abzocker, aber was solls...

http://home.tiscalinet.ch/irmer/Zubehoer.html



nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 16 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de