#1

SW-Dias, mal wieder

in Dunkelkammer & Entwicklung 06.11.2006 02:32
von hornilla • Mitglied | 2.895 Beiträge

Hallo,
weils mich ja immer mal gereizt hat SW-Dias zu haben, der Entwicklungsprozess mir aber ein wenig zu kompliziert ist (momentan zumindest noch) und der Scala wohl am aussterben und ausserdem nicht grade billig ist, ist mir heut nacht folgende Idee gekommen:

Was würde man wohl für ergebnisse erhalten, wenn man chromogene SW-Filme, also z.B. den Kodak BW 400 (gibts nicht auch einen von Ilford?) einfach belichten würde und dann bei den einschlägigen Großlabors als Diafilm entwickeln lassen würde?

Ich hab mir da so meine gedanken gemacht und überlegt, dass evtl. die Kontraste stark darunter leiden könnten, hab mich aber wiederum gefragt, ob sich das nicht durch Belichtung wenigstens ein bisschen ausgleichen lassen würde.

Was denkt ihr. lohnt ein Versuch?

Gruss,
Christoph



nach oben springen

#2

RE: SW-Dias, mal wieder

in Dunkelkammer & Entwicklung 06.11.2006 03:06
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Ein Versuch lohnt immer, nur wer experimentiert, entdeckt Neues.

Es gilt aber zu beachten, dass der Ilford XP2 oder der Kodak BW400CN kein echter SW-Film ist. Wenn Du Farbnegativfilme crosst, gibt es meist sehr flaue Farben und Kotnraste. Dies könnte u.a. am orangemaskierten Träger liegen.

Trotzdem könnte ein Experiment sehr interessant werden. Hierfür würde ich nur den Ilford XP2 verwenden (bekomm ich in meinem Fotoladen für 2,50 €, also deutlich billiger wie ein echter SW-Dia-Film), da dieser im Gegensatz zum Kodak keinen orangemaskierten, sondern einen klaren Träger hat. Müsste für Dia's also besser geeignet sein.

Wenn Du's testen möchtest, nicht vergessen, uns anschließend darüber aufzuklären !!

Ciao Sven


-----------------------------------------------
"Wenn ich nicht malen kann, fotografiere ich, und was ich nicht fotografieren kann, werde ich nicht malen" (Man Ray)



nach oben springen

#3

RE: SW-Dias, mal wieder

in Dunkelkammer & Entwicklung 06.11.2006 03:11
von hornilla • Mitglied | 2.895 Beiträge

Aber natürlich kläre ich euch danach drüber auf. selbstverständlich.
Werd, wenn mein gehalt da ist einfach mal probieren. Dass mit den Flauen Farben und Kontrasten ist sind auch meine Bedenken. Mal sehn. Vielleicht spiel ich mich auch mit Belichtungsreihen, um zu schauen was man rausholen kann.

Gruss,
Christoph



nach oben springen

#4

RE: SW-Dias, mal wieder

in Dunkelkammer & Entwicklung 06.11.2006 03:16
von hornilla • Mitglied | 2.895 Beiträge

wo kaufst du denn den xp2 immer? ich hab grad mal geshcaut, bei phototec fast 5 euro, beim großhandel um die 3...



nach oben springen

#5

RE: SW-Dias, mal wieder

in Dunkelkammer & Entwicklung 06.11.2006 03:22
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge
Zitat von hornilla
wo kaufst du denn den xp2 immer? ich hab grad mal geshcaut, bei phototec fast 5 euro, beim großhandel um die 3...


Ich kauf immer beim Fotografen meines Vertrauens in Unna, da hab ich die liegen sehen. Wenn Du eine "größere Lieferung" haben möchtest, würde sich vielleicht lohnen, dass ich Dir ein paar besorge und Dir zuschicke. Wenn der die denn noch hat (lagen im "Wühlkorb" für aus dem Bestand auslaufende Filme, waren aber noch nicht abgelaufen).

Flaue Farben brauchst Du ja nicht befürchten, wenn Du SW fotografierst. Höchstens flaue Kontraste. Und wenn die tatsächlich durch die Orangemaskierung kommen sollten, dann hättest Du hiermit beim XP2 auch keine Probleme, denn - wie gesagt - der hat keine Orangemaskierung.


-----------------------------------------------
"Wenn ich nicht malen kann, fotografiere ich, und was ich nicht fotografieren kann, werde ich nicht malen" (Man Ray)


zuletzt bearbeitet 06.11.2006 03:22 | nach oben springen

#6

RE: SW-Dias, mal wieder

in Dunkelkammer & Entwicklung 06.11.2006 03:29
von RLindner • Mitglied | 1.201 Beiträge

Überklebe vorsichtshalber die DX-Codierung, die Filme werden in den Grosslabors ansonsten automatisch ihrer "normalen" Entwicklung zugeführt.
Ich bin schon gespannt!
Roland



nach oben springen

#7

RE: SW-Dias, mal wieder

in Dunkelkammer & Entwicklung 06.11.2006 03:30
von hornilla • Mitglied | 2.895 Beiträge

Also ich hab mal gestöbert.

http://www.google.de/search?hl=de&q=cros...ogle-Suche&meta=

Die obersten drei Links sind interessant.
Ich fasse zusammen:

Man muss 2-3 Blenden Unterbelichten um das Flaue wegzubekommen, erhält dann bei XP2 aber ein sehr Grünstichiges Dia (beim 2. Link gut zu sehen).

Klingt also so als wärs eher dafür gut, um einen Effekt zu erzielen, als um SW-Dias zu bekommen.

Ich denk das mit dem zuschicken können wir erstmal sein lassen. vielleicht stöber ich nochmal was beim Kodak passiert.

Gruss,
Christoph



nach oben springen

#8

RE: SW-Dias, mal wieder

in Dunkelkammer & Entwicklung 06.11.2006 03:36
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Ich bin mir jetzt nicht sicher, aber wenn Du einen Grünstich bekommen würdest, müsstest Du ihn über einen Filter vor dem Objektiv doch ausgleichen können ?? Die Frage ist natürlich, welcher Filter. Die Komplementärfarbe zu Grün ist Magenta (Purpur) bzw. bei Dunkelgrün (Hell-)Rot. Einen solchen Filter (Cokin ??) verwendet, könnte ggfs. zu tonwertrichtigen Ergebnissen führen.

Also, ich find das grüne Bild von den Bergen geil


-----------------------------------------------
"Wenn ich nicht malen kann, fotografiere ich, und was ich nicht fotografieren kann, werde ich nicht malen" (Man Ray)



nach oben springen

#9

RE: SW-Dias, mal wieder

in Dunkelkammer & Entwicklung 06.11.2006 03:40
von hornilla • Mitglied | 2.895 Beiträge
Ich glaube ehrlichgesagt, dass das keinen Sinn macht, weil der Stich ja nicht von der Belichtung kommt, wenn ich nicht täusche, sondern von der emulsion. allerdings könnte natürlich auch ein übermäßiges beichten der magentaschicht das grün ausgleichen. hm.
kann man eigentlich filter beim xp2 und dem bw genauso verwenden wie bei "echten" sw-filmen?


zuletzt bearbeitet 06.11.2006 03:40 | nach oben springen

#10

RE: SW-Dias, mal wieder

in Dunkelkammer & Entwicklung 06.11.2006 03:42
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Zitat von hornilla
kann man eigentlich filter beim xp2 und dem bw genauso verwenden wie bei "echten" sw-filmen?


Grundsätzlich ja. Zum XP2 kann ich Dir keine Garantie geben, beim BW400CN hab ich schon Farbfilter verwendet, um den Kontrast zu steuern.


-----------------------------------------------
"Wenn ich nicht malen kann, fotografiere ich, und was ich nicht fotografieren kann, werde ich nicht malen" (Man Ray)



nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 14 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de