#1

Ilford ID-11;- Ein Stiefkind ?

in Dunkelkammer & Entwicklung 04.11.2006 01:34
von Horst

Hallo,

Die Frage: "Ist ID-11, ein Stiefkind"?

Die meisten von Euch, benutzen diesen Entwickler kaum,- oder gar nicht. Deshalb drängt sich mir diese Frage förmlich auf.
Obwohl der ID-11, ein ganz hervorragender Standart-Entwickler ist.
Er ist schon fast ein "Klssiker".
Er liefert den bestmöglichen Ausgleich zwischen, "feinem Korn", Schärfe und Tonwertumfang.
Des weiteren, kommt er mit fast allen Filmen zurecht.
Selbst die 100er DELTA`s, werden sehr gut entwickelt.
Die 400er DELTA`s, werden zugegeben etwas, sagen wir mal, "matschig".
Der ILFORD ID-11, ist ja bekanntlich baugleich, mit KODAK D-76 und diesen gibt es schon ne Ewigkeit.
Selbst mein verstorbener Vater, benutzt diesen schon (Klassiker).

In England, USA und Österreich, ist dieser Entwickler, bei Photografen sehr beliebt.
Sicher ist er bei manchen Filmen, nicht immer die beste Wahl. Wobei mann fast jeden Film, auf diesen Entwickler eintesten kann.
Ich habe bis heute, nur gute, bis sehr gute Ergebnise damit erziehlt. Ob dies nu ein FP4, ein APX 100, ein HP 5, ein T-Max, oder ein DELT 100, war. Ich war stehts zufrieden damit.
Die DELTAS, scheinen etwas problematisch zu sein. das liegt meiner Ansicht aber an der Belichtung.
Die DELTAS, wollen "sauber" belichtet werden. Dann erzielt man auch damit, sehr gute Ergebnise .

Ihr kennt alle, die Fotos, von Hartmut.
Das ist DELTA 100, gebadet in ID-11 .

Warum also, sollte man diesen Entwickler nicht öfters benutzen.
Er fristet, meiner Meinung nach ein echtes "Nischendasein", obwohl er genug Reserven hat und als Standart-Entwickler, durchaus seine Daseinsberechtigung hat.

Horst






"Großer Geist, bewahre mich davor, über einen Menschen zu urteilen, ehe ich nicht eine Meile in seinen Mokassins gegangen bin." (unbekannter Apachenkrieger)



nach oben springen

#2

RE: Ilford ID-11;- Ein Stiefkind ?

in Dunkelkammer & Entwicklung 04.11.2006 01:58
von Bernd • Mitglied | 1.664 Beiträge

Hallo Horst,

Du hast absolut recht, der ID-11 ist ein echter Allrounder. Ulkigerweise harmoniert dieser Klassiker hervorragand mit der modernen Technologie des Delta 100. Ich habe diese Kombination über viele Jahre benutzt. Lästig ist halt, dass es sich um einen Pulverentwickler handelt, den man erst einmal in Wasser auflösen muß. Da sind Flüssigkonzentrate etwas bequemer. Die Ergebnisse des ID-11 sind jedoch wirklich ein sehr guter Kompromiß bezüglich Schärfe - Korn - Tonwerte. Vielleicht ist der ID-11 gerade weil er nicht einen dieser Parameter betont (auf Kosten der anderen Eigenschaften)etwas unspektakulär. Mega-ultra-nochniegesehen-extremstfeinkörnchenentwickler klingt halt beeindruckender.
Ilford wollte den ID-11 schon aus dem Produkt-Portfolio nehmen, hat sich dann aber noch besonnen. Dass W. Mörsch schon bereit stand um den ID-11 unter eigener Regie auf den Markt zu bringen, spricht wohl deutlich für diesen Entwickler.


ciao

Bernd

Degustibus non est disputandum

Zeit und Muße?
http://www.BerndDaub.meinAtelier.de



nach oben springen

#3

RE: Ilford ID-11;- Ein Stiefkind ?

in Dunkelkammer & Entwicklung 04.11.2006 03:30
von rfshootist

Zitat von Bernd
Die Ergebnisse des ID-11 sind jedoch wirklich ein sehr guter Kompromiß bezüglich Schärfe - Korn - Tonwerte. Vielleicht ist der ID-11 gerade weil er nicht einen dieser Parameter betont (auf Kosten der anderen Eigenschaften)etwas unspektakulär. Mega-ultra-nochniegesehen-extremstfeinkörnchenentwickler klingt halt beeindruckender.



Ja, das ist die positive Seite eines (guten) Allrounders. Ich benutze das original D76, dessen Rezeptur angeblich von 1926 stammt, und wenn man sehr viel verschiedene SW Filme verwendet, aber nicht viele Rollen belichtet, dann ist ein Allrounder ien Segen. ADOX 50 und 25, Tri-X, Neopan 100 und 1600, FP4, APX, alles wird mehr als akkzeptabel.
Xtol, Paterson und Rodinal noch auf Vorrat zu halten, macht für mich keinen Sinn, they'd die all on the shelf.

VG
bertram
A la recherche du temps perdu



nach oben springen

#4

RE: Ilford ID-11;- Ein Stiefkind ?

in Dunkelkammer & Entwicklung 04.11.2006 12:13
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Ich finde den ID-11 auch sehr gut, habe vorhin noch einen Film aus Xanten damit entwickelt, den ich momentan einscanne (und deshalb mit dem Notebook meiner Kurzen surfe ). Die Ergebisse sind wieder mal sehr zufriedenstellend geworden.

Trotzdem kann ich es nicht lassen und bin zumindest im kleinen Rahmen immer wieder mal am Testen, demnächst mit Negafin, der noch besser sein soll als ID-11, da er noch mehr auf Feinkörnigkeit getrimmt ist, ohne die anderen positiven Eigenschaften zu vernachlässigen.


-----------------------------------------------
"Wenn ich nicht malen kann, fotografiere ich, und was ich nicht fotografieren kann, werde ich nicht malen" (Man Ray)



nach oben springen

#5

RE: Ilford ID-11;- Ein Stiefkind ?

in Dunkelkammer & Entwicklung 04.11.2006 22:26
von pongo • Mitglied | 776 Beiträge

ID 11? So hat denn jeder seine Vorlieben.

Der Technische Leiter eines großen Filmherstellers empfahl mir während eines Beratungsgespräch einen anderen Entwickler als den im Datenblatt empfohlenen. Seine Meinung hierzu, man muß auch bereit sein zu experimentieren. Das liegt nicht jedem.

Mir geht es so wie Grisu, öfter mal was Neues.

VG



nach oben springen

#6

RE: Ilford ID-11;- Ein Stiefkind ?

in Dunkelkammer & Entwicklung 05.11.2006 01:39
von RLindner • Mitglied | 1.201 Beiträge

Warum soll das ein Stiefkind sein? Verstehe ich nun irgendwie nicht. Nur weil hier den nicht jeder benuzt ist er wohl nicht der schlechteste, Hartmut und Horst sind ja zufrieden damit. Problem ist eben das es auf dem Markt noch immer (zuviel?) viele Negativentwickler gibt, die ALLE ihre Vor- und Nachteile haben. Genauso könnte man sagen warum hier über dem Moersch MZB noch nie geredet wurde....

Roland



nach oben springen

#7

RE: Ilford ID-11;- Ein Stiefkind ?

in Dunkelkammer & Entwicklung 05.11.2006 01:45
von HenningH • Mitglied | 1.216 Beiträge

Hallo,

als ich im Frühjahr auch endlich einmal Filme entwickeln wollte, bekam ich in einem Photogeschäft Neofin blau und in einem anderen Ultrafin liquid. Wäre mir da ID-11 oder D-76 angeboten worden, hätte ich wahrscheinlich das probiert...
Allerdings scheute ich erst etwas von Pulver-Ansätzen zurück, was sich aber mittlerweile (dank A49) auch gelegt hat.
Vielleicht probiere ich als nächstes ID-11 aus, warum nicht...

Swingende Grüße

Henning



nach oben springen

#8

RE: Ilford ID-11;- Ein Stiefkind ?

in Dunkelkammer & Entwicklung 06.11.2006 02:50
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Zitat von HenningH
Allerdings scheute ich erst etwas von Pulver-Ansätzen zurück, was sich aber mittlerweile (dank A49) auch gelegt hat.


Hatte ich als Anfänger auch. Nachdem Horst und Andreas mir aber gut zugeredet haben, hab ich's einfach ausprobiert, und es ist wirklich keine Schwierigkeit dabei. Okay, Flüssigentwickler sind bequemer, aber wenn wir's bequem wollten, wären wir keine konventionellen Fotografen .

@ Horst

Wo ist Dein Avatar ??


-----------------------------------------------
"Wenn ich nicht malen kann, fotografiere ich, und was ich nicht fotografieren kann, werde ich nicht malen" (Man Ray)



nach oben springen

#9

RE: Ilford ID-11;- Ein Stiefkind ?

in Dunkelkammer & Entwicklung 06.11.2006 08:56
von RLindner • Mitglied | 1.201 Beiträge

Vorschlag:
Könnte einer der ID11 Anwender einen Film in ID11 und einen in...??...zum Vergleich entwickeln und scannen?

Roland



nach oben springen

#10

RE: Ilford ID-11;- Ein Stiefkind ?

in Dunkelkammer & Entwicklung 06.11.2006 09:07
von mike • Admin | 4.295 Beiträge

Ich kenne nur den einen und verwende ihn wohl auch in Zukunft weiter. Mein Problem ist das ich nicht gerne experimentiere sondern bei bewährten bleibe

Gruß mike


Fotografiere niemals etwas, das dich nicht interessiert!" (Lisette Modell)



nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 34 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de