#1

Amalco Produkt

in Dunkelkammer & Entwicklung 03.11.2006 20:55
von hornilla • Mitglied | 2.895 Beiträge

Hallo,
ich hab vor mi demnächst mal Toner zu besorgen. Taugen die Amalco-Produkte was. Speziell will ich einmal Selen- und einmal Sepiatoner.

Gruss,
Christoph



nach oben springen

#2

RE: Amalco Produkt

in Dunkelkammer & Entwicklung 03.11.2006 21:03
von hornilla • Mitglied | 2.895 Beiträge

Ach ja, noch was: Wird Netzbad irgendwie schlecht oder kann man da getrost 500 ml kaufen?

Hab bis jetzt immer Spülmittel hergenommen (jetzt werd ich gleich geschlagen), das hat auch wunderbar funktioniert...hab aber Angst dass das den Negativen auf dauer nciht so gut tut.

Gruss,
Christoph



nach oben springen

#3

RE: Amalco Produkt

in Dunkelkammer & Entwicklung 03.11.2006 21:43
von Horst
Hallo Christoph,

AMALOCO, hat gute Produkte.
Ich bestelle fast nur AMALOCO-Papier (PE), bei Herrn Löffler in Hatten.
Er hat auch einen Braun-Toner im Bestand.
Mit diesem Brauntoner, kann man wunderschöne Sachen machen. Er eigenet ich, wenn verdünnt ( 2mal- 5mal), sehr um Bilder im nostalgischen Ton zu erstellen.
Es ist ein 2-Bäder-Verfahren, welches aus Bleicher und Toner besteht.
Man kann sowohl in der Trommel, als auch in der Schale Tonen.
Wenn man den Bleicher, ein zweites mal benutzt, verschwindet, das Schwarze im Foto sehr stark, wodurch dann beim Tonen ( verdünnt), ganz hervorragende Efekte erzeugt werden können.
Du kannst Die Bilder im "nassen" Zustand, als auch im "trockenen" Zustand verarbeiten.

Beim Tonen sehr vorsichtig arbeiten, da das Bad, giftig ist. Kontakt mit Haut und Hände sollten vermieden werden.

das ganze Thema "Tonen", ist sehr vielseitig und man kann mit den unterschiedlicen Tonern, auch experimentieren um den gewünschten Efekt zu erlangen.

Wenn Du das machst, kannste mal berichten, wie es geworden ist.
Habe das noch nie ( ausser Tee-Tonung) gemacht.
Dürfte recht interesant werden.

Horst ( der Dir Glück wünscht )



"Großer Geist, bewahre mich davor, über einen Menschen zu urteilen, ehe ich nicht eine Meile in seinen Mokassins gegangen bin." (unbekannter Apachenkrieger)


zuletzt bearbeitet 03.11.2006 21:43 | nach oben springen

#4

RE: Amalco Produkt

in Dunkelkammer & Entwicklung 03.11.2006 21:49
von hornilla • Mitglied | 2.895 Beiträge

Hallo Horst,
ich glaube wir meinen den selben Brauntoner. Hab vor mir den zu bestellen, bei Phototec (das ist doch dein Herr Löffler, oder?). Ich glaube er heißt T40. Und dann eben noch den Standard Selentoner von Amalco. Sind eben billig und scheinbar gut.

Wie läuft denn Teetonung eigentlich? einfach in Tee legen und gut, oder vorher auch bissl bleichen?

Gruss,
Christoph



nach oben springen

#5

RE: Amalco Produkt

in Dunkelkammer & Entwicklung 03.11.2006 21:53
von Horst

@ Christoph,

guckst Du da:

http://67077.homepagemodules.de/topic-th...message=9231583

Horst



"Großer Geist, bewahre mich davor, über einen Menschen zu urteilen, ehe ich nicht eine Meile in seinen Mokassins gegangen bin." (unbekannter Apachenkrieger)



nach oben springen

#6

RE: Amalco Produkt

in Dunkelkammer & Entwicklung 03.11.2006 21:55
von Horst

@ Christop,

Jaaa;- Herr Löffler, Peter, = PHOTOTEC

Horst



"Großer Geist, bewahre mich davor, über einen Menschen zu urteilen, ehe ich nicht eine Meile in seinen Mokassins gegangen bin." (unbekannter Apachenkrieger)



nach oben springen

#7

RE: Amalco Produkt

in Dunkelkammer & Entwicklung 03.11.2006 21:56
von wolfgang m. • Mitglied | 1.341 Beiträge
Es gab mal die 'Hobby-Foto-Labor' wo die Teetonung ausführlich beschrieben wurde. Wurde ebenfalls von 'Color Foto' einverleibt und danach nicht mehr interessant. Irgendwo im Fundus des Vereins existiert dieses Heft noch. Mach mich mal intensiv auf die Suche.

Gruss
wm


zuletzt bearbeitet 03.11.2006 21:58 | nach oben springen

#8

RE: Amalco Produkt

in Dunkelkammer & Entwicklung 03.11.2006 22:09
von hornilla • Mitglied | 2.895 Beiträge
das klingt doch auch mal interessant. und billig.

wie ist das denn jetz eigentlich mit der haltbarkeit von netzmittel?

ach ja, geh ich richtig in der annahme, dass man fürs tonen nochmal zwei extra wannen braucht?


zuletzt bearbeitet 03.11.2006 22:10 | nach oben springen

#9

RE: Amalco Produkt

in Dunkelkammer & Entwicklung 03.11.2006 22:26
von Horst

Hallo Christoph,

also, bei der Teetonung, habe ich meine Wässerungs-Schale benutzt.
Das einsigste, was danach etwas schwer weggeht, ist der Flüssigkeitsrand, da wo der Tee aufhörte, bildete sich ein häßlicher Rand. Etwas Spülmittel und ein Scheuerschwämmchen und weg wars. Warmes, klares Wasser nachgespült und alles war O.K.

Nochmals Brauntoner:
Wenn man, den Bleicher mehrmals einsetzt ( immer frisch), dann könnte man, dies auf die Spitze treiben und solange bleichen, bis, fast vollständig, die Schwärze aus dem Bild verschwindet ( nur noch leichte Umrisse).
Wenn man, danach, den Toner sehr dünn, ansetzt und gegebenfals, ein zewites oder sogar drittes mal tont, dann müßte mann fast schon ein "Strichbild", mit Sepia-Efekt bekommen.

Dies stell ich mir reizvoll vor.

Horst



"Großer Geist, bewahre mich davor, über einen Menschen zu urteilen, ehe ich nicht eine Meile in seinen Mokassins gegangen bin." (unbekannter Apachenkrieger)



nach oben springen

#10

RE: Amalco Produkt

in Dunkelkammer & Entwicklung 03.11.2006 22:26
von pongo • Mitglied | 776 Beiträge

Die Teetonung haben wir doch erst vor kurzem besprochen, oder war`s anderswo?
Die Amaloco-Produkte sind ok, da kann man nichts falsch machen.
Das Spüli ist nur zum Putzen da und hat auf Filmmaterial nichts verloren. Das richtige ist ein Netzmittel, das bei dem erforderlichen sparsamen Verbrauch ewig und drei Tage hält. Glaube nicht, daß es schlecht wird.

VG




nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 27 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de